rhytmus

osii

osii

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.10
Mitglied seit
10.08.08
Beiträge
127
Kekse
152
Ort
schweiz - lachen SZ
Hi allerseits

Ich habe eine kleine frage:

wo finde ich Rhytmusangaben???

also z.b. Achtel zählt man 1-ta-ti-2-ta-ti usw... (nach 4 bei einem 4/4 wieder 1) oder tateti

kennt jemand eine gute seite?

ich habe mal gegoogelt, meine sieten durchsucht, sogar bei wikibooks war ich ... aber anscheinend nicht so verbreitet... Oder ich bin ein Nicht-Googler-nutz-weiss-Google-Jugend, obwohl ich schon viel mit google beholfen war ^^

vielen dank und lg
osii
 
Mr96

Mr96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.11
Mitglied seit
24.03.08
Beiträge
1.291
Kekse
4.358
Wie meinen? :confused:

Was möchtest du wissen, wo ist dein Problem?

Eine 4tel Note besteht aus zwei 8tel Noten, also ein 4/ 4 Takt, d. h. ein Takt, der aus vier 4tel Noten besteht, hat also acht Achtel. Gezählt wird: 1 und 2 u. 3 u. 4 u.| 1 u. 2 u. etc.

Dein tatitata sieht eher noch Triolen aus, was eine eigenartige, wenngleich sehr gängige Geschichte ist. Eine Trilole ist ein Einheit aus drei sozusagen verkürzten Noten, die ebenso lang ist, wie zwei dieser Noten wären, wenn sie in ihrer eigentlichen Länge gespielt würden. Ja, ich glaube, so kann man das sagen. Z. B. 8tel Triolen, etwa im Blues sehr gängig. Hier werden drei - anstatt zwei - 8tel Noten auf eine 4tel Zählzeit gespielt. - Du kennst sicher Welcome To The Jungle von G N' R? Das Intro-Riff besteht aus 8tel Triolen.
 
Black Sheep 91

Black Sheep 91

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.12
Mitglied seit
01.12.07
Beiträge
334
Kekse
323
Ort
Neudorf - Sehmatal
nö, das sind punktierte Achtel :p
 
osii

osii

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.10
Mitglied seit
10.08.08
Beiträge
127
Kekse
152
Ort
schweiz - lachen SZ
ersetmals danke :)

wie die noten aussehen weiss ich, ich will einfach wissen, wie ich sechzehntel-triolen zählen muss bei einem 4/4tel takt... also ... ich habe da so ein Lick, und ich will laut mitzählen

wenn es z.b. 16tel sind zähle ich 1-e-un-de-2-e-un-de usw... bei achtel-triolen 1-ta-ti-2-ta-ti (bzw tateti...) doch wie zähle ich nun sechzehnteltriolen?

lg
osii
 
kamykaze

kamykaze

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.07.10
Mitglied seit
13.12.05
Beiträge
655
Kekse
615
Ort
Cuxland
Auch wenn es jetzt banal klingt, Triolen bleiben doch immer Triolen?
Es verändert sich nur das Tempo ansich imho.

btw zähle ich Triolen eher mit einerlei-zweierlei-dreierlei.
 
Mr96

Mr96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.11
Mitglied seit
24.03.08
Beiträge
1.291
Kekse
4.358
Hhm... Würde 16tel Trilole nicht bedeuten, drei verkürzte 16tel in einem 8tel unterzubringen? Kannst du doch dann genauso zählen, wie eine 8tel Triole, nur, dass du dich nun eben in einem 8tel bewegst und nicht in einem 4tel. - Korrigiert mich, wenn ich Unsinn rede.
 
P

PsychoManiac

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.10
Mitglied seit
06.09.06
Beiträge
6
Kekse
0
Ort
Ludwigsburg
Es gebe auch nummerische Möglichkeiten. Wenn man mit grundlegender Rhythmik schon ein wenig Erfahrung hat, kann man zB. auch einfach die Zahlen verwenden, was mir besser hilft.
Ich habe quasi diese 4/4 Pyramide:

Viertel: 1 | 2 | 3 | 4
Achtel: 1 2 | 2 2 | 3 2 | 4 2
Sechzentel: 1 2 3 4 | 2 2 3 4 | 3 2 3 4 | 4 2 3 4 usw.

Dies ist allerdings nur eine Möglichkeit von Vielen!
Am Anfang ist es immer schwer, aber mit der Zeit gewöhnt man sich an jedes Rhythmikmuster. Da muss man halt a bissl üben :great:

Wenn du einigermassen gut englisch kannst, kann ich dir auch die Kolumnen bei "IbreathMusic.com" empfehlen. http://www.ibreathemusic.com/article/32
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben