Ricardo B. - RIP

von dodl, 07.07.10.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    11.07.20
    Beiträge:
    1.478
    Ort:
    wien
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 07.07.10   #1
    N'abend,

    Lang hab ich überlegt ob das in ein Forum gehört, nein hab ich nicht, erst in den letzten Tagen realisiere ich die Geschichte und hab das Bedürfniss euch einen, euch unbekannten Musiker vorzustellen....

    Unser Ricky - ich kannte ihn nur kurz, aber er hatte Power :). Es muss so 2006 gewesen sein, als er in den Proberaum wankte. Als Zuhörer und bald regelmässiger Gast. Wir hatten ne Menge Spass und schon bald überraschte er uns mit fundiertem musikalischen Wissen, beeindruckte am Bass mit seinem zappa'esken Background.

    Es dauerte nicht lange und er half immer wieder bei Konzerten am Bass aus. Wann immer wir was brauchten, war er da.
    Befreundet waren wir also seit gut 4 jahren. Das eine oder andere Bier wurde unter der Linde im Gastgarten getrunken, man unterhielt sich auch mal ueber Kinder, Exfrau, Freundin, Zukuftspläne. Oder ueber Bagatellen, wie die Stromversorgung vom Haus, oder darueber ob Winnieh Puh so heisst, weil er soviel furzt?

    Scheiss drauf, Mitte 2009 baten wir ihn, fix bei uns Wurschtln einzusteigen. Keine Diskussion. Vollgas war er dabei, hat wieder 3 Gigs gerettet, hat mit uns geprobt, uns im Vollrausch mit dem Auto zur U Bahn gebracht, uns absolut krankes Zeugs aus den Siebzigern vorgespielt. Und wenn man den Kerl um 3 uhr frueh angerufen haett, weil man nicht vom Bett zum Klo findet - er waer gekommen und haett einen an der Hand zum Scheisshaus gebracht. So war er naemlich.

    Als Musiker? Spiel was und er steigt ein. Improvisation! Grundton verkuenden und er stieg ein. Mal besser mal schlechter, aber immer mit Herz und Esprit. Und wenn ers mal vergeigte, wars immer noch technisch gut. Und wenn er mal besoffen war, hat er sich nächste Woche aufrichtig gefreut, eine neue Nummer kennenzulernen, die wir letzte Woche eh geprobt hatten :)
    Und man konnte dem Kerl nie böse sein. Den Enthusiasmus den er mit 57 Jahren hatte, kann sich manch 20 jähriger nur wünschen.

    Und dann erfahre ich am 6. Mai plötzlich, dass man ihn ermordet hat. Viel brimbamburi, Polizeiverhoer, wasweissich. Insgeheim denk ich mir immer, dass er irgenwann anruft und mir sagt, er haett sich nach Spanien oder so abgesetzt und sich am Telefon zerkugelt.
    Tut er nicht. Das Telefon ist seit 2 Monaten tot. Er ist tot.
    Und das wars auch.
    Fuck, ich war vor 4 Wochen am Begräbnis und kapiers erst heut.
    Schluss jetzt, ich möcht gern noch eine Nummer von der Mary reinlinken. Passt so gut und sagt alles....

    http://www.youtube.com/watch?v=o0eD7XkQxIk

    cu
    martin

    PS: Es soll jetzt hier keiner grossartig kondolieren. Soll nur jeder wissen, dass ein wirklich guter Bassist aus Überzeugung und ganz lieber Freund weg ist. und das fuer immer, wie mir grad klar wird.
    scheissdreck
     
  2. Robots

    Robots Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.832
    Kekse:
    4.626
    Erstellt: 07.07.10   #2
    Das Menschen sterben ist eine Sache, aber Mord...eine nochmal ganz andere Geschichte...Ich habe keine Ahnung wie ich mit Mord umgehen würde, aber...
    Ich kann mir vorstellen wie beschissen das für euch ist. Er wird zwar nicht wiederkommen, aber die Erinnerungen bleiben im Herz verankert,
    egal was kommt. Und egal wie scheiße es ist, dann kann man wenigstens lachen und an alte Zeiten denken. Vielleicht könnt ihr ihm ja
    einen Song schreiben, wenn ihr das nicht sowieso getan habt :great:
     
  3. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.08.20
    Beiträge:
    5.005
    Ort:
    Whoopa Valley
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 08.07.10   #3
    Der beste Beweis dafür, dass man sein Instrument nicht perfekt beherrschen muss, um als Musiker und Freund akzeptiert werden zu können.

    R.i.P Ricardo