richtiges abdämpfen mit pizzicato technik

von flushbomb, 28.10.08.

  1. flushbomb

    flushbomb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    29.01.11
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Markkleeberg
    Kekse:
    59
    Erstellt: 28.10.08   #1
    hallo..

    wie der titel des beitrags sicher schon vermuten lässt wollte ich nachfragen
    welche möglichkeiten es gibt mit anwendung der pizzicatotechnik die ungespielten saiten mit der schlaghand abzudämpfen.

    bis jetzt benutze ich die technik wie folgt... die jeweils gespielte saite schlage ich immer wechselnd mit zeige und mittelfinger an der daumen wird auf der jeweils darüber liegenden saite platziert.. wenn ich nun aber auf der G saite spiele schwingen die E und A saite mit... der daumen reicht also nicht zum dämpfen

    was gibts noch für möglichkeiten?
     
  2. obihoernchen

    obihoernchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    8.04.11
    Beiträge:
    96
    Kekse:
    95
    Erstellt: 28.10.08   #2
    den daumen nicht auf dem pickup ablegen sondern auf der e-saite wenn du die a und d saite spielst
    wenn du die d und g saite spielst lege den daumen auf die a saite und halte die hand etwas schräger dass du die e-saite auch dämpfst
     
  3. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.294
    Ort:
    Neumünster
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 28.10.08   #3
    Er legt ja nicht auf dem PU auf, soweit ich das gelesen hab...

    Also die Hand etwas flacher aufzulegen ist ein guter Tip, wollte ich auch schon schreiben, aber die E-Seite damit zu dämpfen, während man auf der g-Seite spielt, find ich persönlich nicht so prall. Obwohl, auf meinem LTD mache ich das, auf meinem Squier fühlt sich das irgendwie komisch an (da ich den mit der rechten Hand sowieso stützen muss, deshalb vielleicht)

    Versuchen kannstes ja mal... ansonsten kannst du noch mit Ring- und kleinem FInger der Schlaghand dämpfen (also Ringfinger auf A, kleiner Finger auf E ablegen), erfordert aber Übung (sonst haste schnell nen Knoten in der Hand beim Saitenwechsel ;)). Das geht übrigens auch mit den Saiten drüber, falls du das mit der Greifhand nicht dämpfen kannst (solls ja geben)
     
  4. affenmama

    affenmama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    23.11.09
    Beiträge:
    68
    Kekse:
    129
    Erstellt: 28.10.08   #4
    Daumen auf E.
    Ringfinger auf A.

    Mit Zeige und Mittelfinger spielst du die G und gehst mit den Fingern immer nach dem Anschlag auf die D Saite.

    Somit sollte keine von den 3en Saiten einen Ton machen während du dich auf der G-Saite austobst :)

    mfg duro
     
  5. flushbomb

    flushbomb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    29.01.11
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Markkleeberg
    Kekse:
    59
    Erstellt: 29.10.08   #5
    danke affenmama

    das war der tip nachdem ich gesucht hab...
     
  6. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    21.11.17
    Beiträge:
    1.701
    Ort:
    Mannheim
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 29.10.08   #6
    Ich dämpf die A- und E-Saite beide mit dem Daumen. Die Fingerkuppe liegt dabei auf der A-Saite und die Außenseite auf der E-Saite. Is bei mir ne Art Mischung aus Floating Thumb und Thumb Trailing.
     
Die Seite wird geladen...

mapping