Riesen DMX Problem - Störung durch Fogger?

  • Ersteller Nevermind29
  • Erstellt am
N
Nevermind29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.09
Registriert
29.06.09
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo liebes Forum,

bin neu hier und habe direkt ein riesen Problem. In ca. 18 Stunden steigt ein Event in unserem Partykeller und mein Licht funktioniert nicht mehr. Mal etwas genauer:
ich betreibe über ein USB2DMX von JMS eine 8 gliedrige DMX-Kette, bestehend aus ADJ Scan 250 EX, Eurolite TS-2, ADJ Spot 250 MH, 4 PAR 36LEDs von Eurolite und seit heute einem G-Tech 120rgy. Die XLR's sind 3 polig, alle neu und ich betreibe das ganze mit Terminator, welcher gleichzeitig Tester ist und keinen Fehler anzeigt. Die Geräte sind alle überlappungsfrei addressiert und bis jetzt konnte ich mit DMXControl und Freestyler alles problemlos steuern. Wie gesagt seit heute Erweiterung der Kette um den Laser.

Nun zu meinem Problem. Immer wenn ich nun die Fogger-Taste meines 50 Euro-Foggers von Eurolite betätige verliert der Controller die Verbindung und die Scanner und der MH gehen in den Sound-to-light Modus. Das ganze lässt sich dann nur mit einem Neustart der Software und neu einstecken des USB Interfaces lösen. Zusätzlich habe ich das Gefühl, dass dieser Fehler manchmal auftritt, wenn ich im Raum einen beliebigen Netzschalter betätige. Wie gesagt, bis heute morgen noch alles in Butter und alles lief einwandfrei. Seit der Laser in der Kette hängt: nur noch Probleme. Stöpsel ich ihn jedoch ab, tritt der Fehler trotzdem auf. Könnte eventuell das Interface nen Schaden haben? Könnte dies tatsächlich durch den billig Fogger ausgelöst werden, obwohl dieser NICHT am selben Stromnetz hängt? (Habe ihn testweise mal mit einem Verlängerungskabel vom Nachbarn betrieben mit dem selben Ergebnis) Oder könnte das Problem gar an DMXControl liegen? Bin jedenfalls ziemlich fertig, heute abend steigt das Event und nix geht mehr so wie vor 1 Tag... Hat vielleicht jemand von euch noch eine Idee?
 
Eigenschaft
 
--max--
--max--
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.12
Registriert
05.04.09
Beiträge
1.399
Kekse
1.580
Ort
Darmstadt
das liegt höchstwahrscheinlich am Interface. Ich habe auch das USB2DMX von JMS, nach einiger Zeit reagieren die Geräte nicht mehr ... das kann man dann nur durch Neustart der Software und neu einstecken des Interfaces beheben ... jetzt bereue ich es fast, dass ich damals Geld sparen wollte und nicht zum Enttec oder Daslight gegriffen habe.
(Habe ihn testweise mal mit einem Verlängerungskabel vom Nachbarn betrieben mit dem selben Ergebnis)
edit: läuft der Fogger auch über dein DMX?
edit:
50 Euro-Foggers von Eurolite
dumme Frage...
 
Zuletzt bearbeitet:
F
Foxbrother
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.14
Registriert
19.01.07
Beiträge
248
Kekse
133
Es kommt 100 % von USB2DMX von JMS hatte das selbe Problem sogar bei einer Martin 550 lass den Nebel heute weg.Habe das Problem gelöst in dem ich mir eine DMX Nebelmaschiene gekauft habe und einen Eurolite DMX Splitter 4 fach dazwischen gesetzt habe .
 
rumbaclave
rumbaclave
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.12.12
Registriert
06.07.05
Beiträge
1.830
Kekse
2.262
Ort
Großraum Stuttgart
D.h. das USB2DMX ist nicht wirklich defekt, aber die Signalqualität so schlecht, dass diese erst nach einem DMX-Splitter so ist, dass die Geräte störungsfrei laufen?

mfg
 
phil199516
phil199516
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.20
Registriert
13.01.09
Beiträge
1.452
Kekse
3.266
Ort
Bad Salzungen
rumbaclave
rumbaclave
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.12.12
Registriert
06.07.05
Beiträge
1.830
Kekse
2.262
Ort
Großraum Stuttgart
Ich habe das USB2DMX auch (seit etwa 2 Wochen) und bisher noch nicht viel benutzt, halt etwas damit herumexperimentiert - bis jetzt geht alles problemlos.

Erstaunlich ist, dass es laut Fehlerbeschreibung zunächst geht, nach einiger Zeit aber nicht mehr. Bin mal gespannt, ob mir das auch mal so geht. Ein DMX-Splitter ist offenbar eine Lösung, wobei man für das dann zusammen mit dem Interface ausgegebene Geld gleich ein besseres Interface hätte kaufen können. :mad:

Ich hoffe mal das Beste, wobei der Worst Case natürlich der ist, dass das Teil mitten in einer Show nicht mehr mag.

mfg
 
phil199516
phil199516
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.20
Registriert
13.01.09
Beiträge
1.452
Kekse
3.266
Ort
Bad Salzungen
nutze es auch schon länger(nen jahr oder so) und kann mich nicht beklagen.
 
N
Nevermind29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.09
Registriert
29.06.09
Beiträge
5
Kekse
0
Vielen Dank für die vielen Antworten. Event ist nun vorbei und die DMX Kette ist mir nur 1 mal abgestürzt beim Foggerbetrieb. Ich bin wie geraten auf Fehlersuch gegangen, habe getrennte Stromkreise für Laptop etc. verwendet, Akkubetrieb usw. XLR Kabel noch mal Extra verlegt, aktiven USB-Hub zwischengeschaltet. Reproduzierbar immer das selbe Problem, aber die Ausfälle werden seltener. Habe zum test mal ein altes 192 Kanal Pult angeschlossen und siehe da: keine Probleme. Die Spannung des IF scheint durch die EMF tatsächlich nicht auszureichen. Werde wohl mal auf die Suche nach einem alternativ IF gehen. Vielleicht eins mit eigener Stromversorgung. Zum Thema Laser: sicher nicht ganz ohne, Thema wurde ja schon öfter diskutiert da habt ihr recht. Ich werde mal berichten wie das dann ausgegangen ist mit dem neuen IF. Nochmal vielen Dank für die ganzen Antworten und Ratschläge.
 
N
Nevermind29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.09
Registriert
29.06.09
Beiträge
5
Kekse
0
Alter Thread aufgewärmt: Inzwischen hat sich mein Aufbau deutlich und mehrfach geändert. Ich betreibe nun insgesamt 2 MH, 4 Scanner, 1 LED-MirrorBall, 1 Strobe, 4 PAR56RGBs und 2 China-Laser mit ca. 400mW Gesamtleistung. Zusätzlich TheBox Bundle T15 und inzwischen den 2. Eurolite billig Fogger. Der alte ist kurz nach meinem letzten Beitrag einfach kaputtgegangen. Habe alles noch mal neu verkabelt, mir nen neues IF gekauft (E:cue nano mit externer Stromversorgung) neue Schukokabel gekauft, alles vorschriftsmässig geerdet etc. Mir fällt nun echt nichts mehr ein, was ich noch neu verdrahten könnte, alle XLR-Kabel sind ausgetauscht worden gegen gut geschirmte. Und trotzdem schmiert die DMX-Steuerung nun beim Betrieb der Nebelmaschine periodisch ab. Hab mir nun eine Antari Z-1000 V2 bestellt, die ist ja DMX-fähig und hoffe, dass sich damit das Problem nun endlich lösen wird. Wie gesagt: Abschlusswiderstand steckt und die nun intensive Fehlersuche hat keinen Fehler ergeben. Nehme ich das alte 192 Mischpult, geht alles einwandfrei. Ob das nano vielleicht immer noch nicht genug Output hat? Bei diesen billig Nebelmaschinen läuft ja 220V durch die Fernbedienung, vielleicht verursacht diese EMPs? Werde berichten, sobald die neue Maschine da ist.
 
VJfxion
VJfxion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.10
Registriert
27.08.09
Beiträge
76
Kekse
113
Die JMS Interfaces sind jetzt nicht das was ich im pro Bereich einsetzen würde.
Auch für einen kleinen Club oder Bar käme es bei mir nie in Frage.
Aber nach all den Fehlerberichten würde ich es nicht mal im kleinesten Partykeller verwenden.
Gibts eigentlich noch ein schlechteres und anfälligeres Interface als das JMS ? Haha

Sogar mein vor ca. 6 Jahren selbstgebautes Interface lief bis jetzt ohne Fehler
und hat gute Dienste geleistet.
Dann kam E:cue und hat mich in seinen Bann gezogen :cool:
 
phil199516
phil199516
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.04.20
Registriert
13.01.09
Beiträge
1.452
Kekse
3.266
Ort
Bad Salzungen
Ich mag E:cue auch lieber als dieses hässliche JMS, aber das JMS funktioniert von den Preis 1A. Ich hatte damit noch nie Probleme.
 
SB
SB
Licht | Ton | Strom
Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
04.04.07
Beiträge
4.015
Kekse
30.715
Ort
Bavarian Outback (AÖ)
Bei diesen billig Nebelmaschinen läuft ja 220V durch die Fernbedienung, vielleicht verursacht diese EMPs?

Höchstwahrscheinlich. Dein Problem ist aber noch harmlos. Bei anderen Leuten haben sich schon ganze Programmfunktionen selbständig gemacht, weil die Chose direkt in den PC reingestreut hat... :eek::D

Bin ich froh, dass ich mir in der Bucht ne Nebelmaschine geschossen hab, die mit Kleinspannung arbeitet. ;) (Auch wenn ich das Teil erstmal von Grundauf reparieren musste :D )

Lösen lässt sich das Problem (vermutlich) durch Entstörung des Schalters in der Fernbedienung - da bin ich aber auch grade nicht so up to date, welche Lösung da funktioniert. Da gabs einerseits mal was mit Varistor oder RC-Glied, auch ganz ausgefuchste Sachen mit Triac wurden schon vorgeschlagen...müsstest mal googlen.

DMX-Nebelmaschine ist natürlich auch ne Lösung. Falls da dann aber auch wieder nur ein Relais drin ist, das die Pumpe an- und ausschaltet, kanns schlimmstenfalls passieren, dass sich das Problem verlagert. Dann kommt der Störimpuls halt nich aus der Fernbedienung, sondern aus der Maschine selbst. Das wollen wir aber mal nicht hoffen. Hab mir jetzt die Eckdaten nicht angschaut - evtl. ist ja ein Triac verbaut, über den sich die Pumpenleistung stufenlos steuern lässt? Dann dürfte es keine Probleme geben.

Schreib mal nen Bericht, wenn du das Teil hast... :)


Gruß Stephan
 
N
Nevermind29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.09
Registriert
29.06.09
Beiträge
5
Kekse
0
So ihr lieben, kleiner Testbericht: der Ersatzfogger ist nun da (Antari ZII-1000W) und funktioniert in der DMX Kette tadellos. Nun keine Störungen mehr durch den Fogger, allerdings ist jetzt beim Druck auf die Foggertaste der Raum in 10 Sekunden so dicht, dass man keine Luft mehr bekommt... Naja, das ist ein anderes Problem. Auf jeden Fall scheint damit die Sache mit der Störung endlich vom Tisch zu sein. Kann also jedem, der plant ähnliches anzuschaffen nur raten: Finger weg von der Eurolite N-19 oder Vergleichbarem. Lieber für den Nebler ein bisschen was mehr ausgeben und hinterher nicht ärgern. Naja, aus Fehlern lernt man. Zum Thema Nebler noch etwas: Nach Ergänzung der beiden Partylaser um einen LW CS-400rgb und dessen Ansteuerung über Mamba 2.0 und ILDA ist mir aufgefallen, dass die Galvos keine geraden Linien zeichnen, sondern die Figuren und Frames immer leicht um den Mittelpunkt "tanzen". Zuerst vermutete ich einen Fehler im Laser oder an den Galvos, also aufgeschraubt, auseinander genommen, jedoch keinen Fehler festgestellt. Auch am Treiber keine fehlerhafte Anzeige. Zum Test habe ich dann die Nebelmaschine aus der DMX-Kette genommen und siehe da: gerade klare Linien ohne Drift der Galvos. Scheinbar störte die teurere Nebelmaschine die Mamba V6 Hyperport :bang:. Nun betreibe ich den Fogger mit der Fernbedienung und habe damit nun endlich eine funktionierende störungsfreie DMX-Kette sowie ein klares, nicht verwackeltes Laserbild (sofern man das von dieser Chinakiste überhaupt behaupten kann). Danke noch mal an alle hier im Forum für die vielen nützlichen Hinweise, irgendwie bin ich froh, dass nun endlich alles funktioniert.
 
SB
SB
Licht | Ton | Strom
Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
04.04.07
Beiträge
4.015
Kekse
30.715
Ort
Bavarian Outback (AÖ)
Einen DMX-Terminator hattest du zumindest testweise aber drauf?
 
N
Nevermind29
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.09
Registriert
29.06.09
Beiträge
5
Kekse
0
Von Anfang an, ja.
 
SB
SB
Licht | Ton | Strom
Moderator
HFU
Zuletzt hier
30.01.23
Registriert
04.04.07
Beiträge
4.015
Kekse
30.715
Ort
Bavarian Outback (AÖ)
Hm...dann liegts möglicherweise wohl doch am JMS-Interface - man liest ja öfters, dass es etwas "signalschwach" sein soll...


Gruß Stephan
 
M
marv.k
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.12
Registriert
27.06.09
Beiträge
12
Kekse
0
Ort
Essen
hallo zusammen ;)


habe ein ähnliches Problem mit dem JMS-Interface..
weiss vielleicht jemand ob das selbe Problem beim Mini-USB-DMX-Interface von DMX4All auftritt? Überlege mir nähmlich das anstelle des JMS zu holen.

Hoffe auf schnelle Antwort :)

mfg
Marv
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben