Röhrenpreamps ?!

von snatch, 30.06.05.

  1. snatch

    snatch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    14.02.11
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 30.06.05   #1
    Hi allen,

    hat jemand vieleicht einen Tip bezüglich Röhrenpreamps ?
    Hab bei meinem Duotone Combo ein wenig rumexperimentiert und per Zufall gemerk, dass wenn ich mit dem Pod in den Effektweg des Duotone fahre und den Röhren Preamp anwähle mit ganz wenig Gain, so das ein sauberes Signal, unverzerrt halt, dort ankommt, der Clean und der Gainsound vom Duotone dermaßen geil wird das ich komplett hin und weg war. Der Sound hat dann das gewisse etwas. Funktoiniert nur im Effektweg nicht aber wenn ich den Pod vor den Amp schalte.
    Nun wollte ich in Erfahrung bringen ob ein echter Röhrenpreamp, kein Zerrpedal, mir den gleichen Effekt bringen kann. Der Pod simuliert ja in diesem Fall nen Röhren Preamp. Ich meine das es mit den Pegeln keine Schwierigkeiten gibt.
    Hoffe jemand hat ein wenig mehr Ahnung davon als ich.

    beste Grüße
     
  2. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 30.06.05   #2
    eigentlich ganz simpel:


    bei gitarre-->pod-->amp input
    wirkt der pod mit aktiviertem preamp quasi als "vorstufe vor der vorstufe" mit dem daraus folgenden "schlechten" Sound.

    Wenn du aber gitarre-->pod-->effects return
    gehst, wir die Vorstufe im Amp "übersprungen" und durch die des pod ersetzt.

    Die Endstufe im Amp macht das ganze dann halt nur noch laut.

    Ich hab das ganze früher auch gemacht, aber statt pod nen "richtigen" Röhrenpreamp eingeschleift...

    hoffe gehelft zu haben

    -schaf-
     
  3. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 30.06.05   #3
    hi,
    also im G&B Juli 2004

    ist ein Test über den BadCat 2-Tone und den X-Treme Tone drinne

    Man hat laut test 3 Möglichkeiten

    - den Verstärker anzusteuern ,Gainreserven erhöhen und Klag verbessern
    - nachfolgendes zweikanal Top um dritten kanal aufwerten
    - oder wirklich als preamp und direkt in die Endstufe
     
  4. snatch

    snatch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    14.02.11
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 01.07.05   #4
    Thx für die Infos,werd wohl noch durchtesten müssenwelcher Soundmäßig dann passt, aber danke jetzt bin ich im klaren. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping