P
Pixi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.07.06
Registriert
05.07.06
Beiträge
1
Kekse
0
Hallo

Ich bräuchte mal eure Hilfe, kann mir jemand sagen was das für ein Akkordeon ist??
Ich kenn mich da nämlich überhaupt nicht aus.

Danke schonmal





 
Eigenschaft
 
Scheufele
Scheufele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.05.14
Registriert
06.07.05
Beiträge
307
Kekse
454
Ort
Stuttgart
Es dürfte eine s.g. dreireihige Steirische Harmonika sein. Wird heute im Alpenländische Raum noch häufig gespielt. Ich glaube ein diatonisches Instrument, d.h. auf Zug und Druck kommen unterschiedliche Töne. Dein Modell sieht schon sehr alt und unspielbar aus. Allerdings ist es sehr dekorativ. Zum Preis kann ich nichts sagen. Gruß
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
U
Uschi77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.07
Registriert
23.02.07
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo Ihr Lieben,

bin neu in diesem Forum und brauch direkt mal Hilfe!
Habe nämlich ein Akkordeon geschenkt bekommen und versuche fleissig vom Klavier mal um zu steigen. Ich möchte aber wissen, was für ein Schätzchen ich da bekommen habe. Die alte Dame meinte es gehörte ihrem Mann- daher schätze ich dass es mindestens von 1940 ist. Kann mir jemand helfen?
Versuch hier ein Bild rein zu tun.
Danke euch!!
 

Anhänge

  • CIMG0008.JPG
    CIMG0008.JPG
    55,4 KB · Aufrufe: 942
Scheufele
Scheufele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.05.14
Registriert
06.07.05
Beiträge
307
Kekse
454
Ort
Stuttgart
Hilfe!!! was für ein Akkordeon habe ich??

Ein schönes und ein altes!:)

Hallo Ihr Lieben,

Ich möchte aber wissen, was für ein Schätzchen ich da bekommen habe. Die alte Dame meinte es gehörte ihrem Mann- daher schätze ich dass es mindestens von 1940 ist. Kann mir jemand helfen?
Versuch hier ein Bild rein zu tun.
Danke euch!!

Bei was helfen?? Beim Bild "rein zu tun"? Beim schätzen? Oder bei der alten Dame:D ??

Wenn Du den Hersteller wissen möchtest und auf dem Gerät ist nichts angeben, dann findest Du vielleicht im Gerät Angaben. Ansonsten --> Handzuginstrumentenbauer!

Ach übrigens, ich glaub nicht, dass ein 60 bis 70 Jahre altes Instrument ein geeignetes Lerninstrument ist :cool: . Ausserdem glaube ich nicht, dass Du das wirklich beabsichtigst ;) . Und, um die Frage vorweg zu nehmen, ich habe keine Ahnung was das Ding wert ist oder wieviel es wert sein könnte. Nur sehr wenige alte Akkordeons erfahren eine Wertsteigerung und kommen i.d.R. von bekannten Herstellern (Hohner, Pigini, Excelsior, ...).
 
H
Heber
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.14
Registriert
24.10.06
Beiträge
229
Kekse
121
Hi Scheufele,
besser kann man darauf nicht antworten. "Eins" > setzen! :great:

Einen Tip hätte ich da aber auch noch:
Liebe Uschi77> schau doch einfach mal bei "du weißt schon wo" nach. Dort werden sehr viele "Schätzchen" verkauft. Vielleicht findest du ein kleines Brüderchen :p , um so den Familiennamen zu erfahren.

Gruß HB
 
H
Heizung36
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.02.08
Registriert
11.03.07
Beiträge
13
Kekse
0
Hallo Uschi,

also ich bin zwar auch kein Akkordeon Händler oder so, aber ich habe schon sehr viele alte Akkordeone spielen und ansehen dürfen. Für mich sieht es aus wie ein altes Hess Klingenthal Akkordeon.

MfG

André
 
U
Uschi77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.07
Registriert
23.02.07
Beiträge
3
Kekse
0
Wie seid Ihr denn hier drauf. Wer mir nicht helfen will, der solls halt lassen und nicht so´n dummen Spruch reissen.... Zum Lernen ist es besser als keins- ich versuche wie gesagt vom Klavier mal was auf´m akkordeon hin zu bekommen... aber wieso muss ich mich rechtfertigen!!!??? Wenn ich Bock drauf hätte es zu verscheuern, dann geh ich gleich zu "du weißt schon wo" und meld mich hier nicht erst in diesem Forum an....

Aber danke für das "herzliche" Willkommen!
Uschi77
 
hoffmanngmbh
hoffmanngmbh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.15
Registriert
22.12.06
Beiträge
27
Kekse
15
Ort
Roßtal
Hallo Uschi,

komm wieder runter! Die Leute hier im Forum sind nett und hilfsbereit!

Zum Wert Deines Akkordeons: Ich könnte Dir sagen was es wert ist, doch dafür muß ich das Instrument sehen und vor allem öffnen. Die Aussage in Zahlen, die Du dann bekommen würdest ist aber in Zeiten von ebay so gut wie nichts wert.

Zur Spielbarkeit: Die meisten Instrumente die mehr als 15 Jahre keinen Service bekommen haben sind eigentlich nicht spielbereit. Das Wachs ist spröde geworden, die Ventile haben sich verbogen oder sind abgefallen. Das Instrument hat an Kompression verloren und die Stimmung ist total daneben.

Fakt ist, Du tust Dir keinen Gefallen mit einem solchen Instrument und verlierst sehr schnell die Lust an Deinem Akkordeon. Das wäre schade und wir wären wieder "eine" weniger.

...... und genau so waren die Antworten von scheufele und heber wohl auch gemeint!

Gruß

TH
 
H
Heber
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.14
Registriert
24.10.06
Beiträge
229
Kekse
121
Wie seid Ihr denn hier drauf. Wer mir nicht helfen will, der solls halt lassen und nicht so´n dummen Spruch reissen.... Uschi77
Hallo Uschi,
nichts für ungut.:) Sag einfach: "Jetzt erst recht!" Somit haben wir trotz Kritik etwas Positives erreicht. Überspringe einfach unsere Anworten und halte dich an HOFFMANNGMBH > ist nämlich alles richtig, was er schreibt (besonders der Einstieg:D ).

Gruß Heber

Juhu! Hier ist wieder Leben drin!!!:great:
 
U
Uschi77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.07
Registriert
23.02.07
Beiträge
3
Kekse
0
Na gut, alles klar. Hab auch schon bischen das akkordeon in der Hand gehabt. So schlimm is es gar nicht. Geht zumindest auf den erstenBlick alles. Zwar schwer, aber geht.
Schöne Woche wünsch ich noch--- bald WE!
 
A
Anousch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.08
Registriert
14.01.07
Beiträge
14
Kekse
0
Liebe Uschi.. ich bin auch vom Klavier zum Akkordeon gekommen und spiel erst seit einem viertel Jahr.Mei nn Instrument ist auch so 60 Jahre ,hat nur 32 Bässe und ein Ton klemmt.Aber:
man kann trotzdem eine Menge lernen und wenn man das Akkordeonspielen wirklich lernen will , dann schreckt einen doch ein altes Instrument auch nicht gleich ab.
Ich hätte auch schon gern am besten jetzt sofort ein neues , aber ist nicht realisierbar und
ich kann auch so mit Freude spielen.
Viele Grüße
 
darccord
darccord
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
26.04.06
Beiträge
736
Kekse
828
Uschi, ich glaube Dir auch, was Du schreibst. Ich probiere manchmal auch irgendwelche Instrumente aus, ob das was für mich wäre.
Mein erstes Akkordeon war ein 32 bässiges und eine Taste (E)war ganz krumm und das Instrument war gräßlich verstimmt. So hat mich meine Mutter zum Musikunterricht geschickt - peinlich - wenn ich heut darüber nachdenke. Viel Spaß beim Experimentieren und wenn Du Fragen hast, wie dies oder jenes funktioniert dann frage doch ruhig.
Winke
Darccord
 
Belkanta
Belkanta
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.19
Registriert
23.02.07
Beiträge
25
Kekse
0
Ort
Fürth
Hallo Uschi,

sehr gut kann ich verstehen, wie das ist, wenn man ein altes Akkordeon bekommt, über das man nichts weiter weiß.

Als ich 9 war, bekam ich das Instrument eines Matrosen. Es hatte nicht einmal 48 Bässe, war moosgrün und die Tasten nicht völlig weiß, sondern meliert in weiß/beige.

Damit habe ich dann für kurze Zeit spielen gelernt (bei einem Akkordeonlehrer), bis ich dann ein größeres Instrument von Hohner von meinen Eltern bekam.

Leider haben sie das alte Akkordeon weiterverschenkt - ich wüsste heute noch gerne, was es für ein Instrument war und so kann ich deine Gedanken wirklich sehr gut nachvollziehen.

Viele Grüße und weiterhin viel Freude beim Musizieren, wie auch immer,

Belkanta
 
Ydufree
Ydufree
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.14
Registriert
15.04.07
Beiträge
151
Kekse
87
Ort
Solothurn - Schweiz
Hallo Uschi,

ich habe 2 Akkordeons. Das kleinere war eine Ruine. Es verliert etwas Luft aber es tönt wieder. Ich hab's selbst restauriert. Nur Mut. Musik macht Freude. Ich hätte sogar ein Akkordeonschule aus der Zeit als pdf. Schreib mir einfach ne Mail mit dem Betreff Akkordeon.

Gruss, Ydufree

PS: Die Freude an der Musik ist unbezahlbar!
 
MaZiBirk
MaZiBirk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.11
Registriert
18.10.07
Beiträge
26
Kekse
0
Hey Kollegen,

wie bereits schon in der Überschrift erwähnt hab ich ein altes Akkordeon(im Grunde sogar 2, wobei mich das größere der beiden Interessiert) gefunden.
Schätzungen zufolge ist es so um die 40-50 Jahre alt ... ich hab keine Ahnung ob das stimmt ... aber es sieht auf jeden Fall alt aus , auch wenn es noch sehr gut erhalten ist.
So zum Kern der Sache neben dem Balg, rechts oben ist ein kleines Schildchen auf dem steht:
relativ groß und eingerahmt eine "2"
" 59/ 14 18/ 4018 "
" Gebrüder Glass "
" Klingenthal / Sa 2 "

also wer etwas davon versteht bitte posten was das Zeug hält :) am meisten interessiert mich wie alt es denn genau ist und wie viel Wert es denn hat (nich das ich es verkaufen wollte ... aber Sammler halt^^)

Ok danke schon im Vorraus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.511
Kekse
145.044
Ort
Im Urlaub von 22. Juli bis 1. August
Reija
Reija
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.15
Registriert
05.03.08
Beiträge
452
Kekse
130
Hallo MaZiBirk!

Wie viel ist mein Akkordeon wert?

Ansonsten wäre ein Bild von deinem Akkordeon nicht schlecht, damit man genaue Angaben machen kann welches Modell es ist. Sonst wäre es fast wie eine Stecknadel im Heu suchen.

LG Reija

Edit: Wil gibt immer schneller eine Antwort...*schniefs* ;)
 
MaZiBirk
MaZiBirk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.11
Registriert
18.10.07
Beiträge
26
Kekse
0
Ja hab au schon Bilder gemacht ... aber wie stell ich die denn rein ?
und Außerdem geht´s mir ja großteils ersma zu wissen wie alt das Teil ist .
Hab ja au die "Seriennummer" oder was das da sein soll gepostet
 
Reija
Reija
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.15
Registriert
05.03.08
Beiträge
452
Kekse
130
Aber wer kann mal eben so schnell in seinem "Klingenthaler-Akkordeonarchiv" nachgucken? Bzw ich kenne niemanden der Seriennummern auswendig gelernt hat.;)
 
MaZiBirk
MaZiBirk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.11
Registriert
18.10.07
Beiträge
26
Kekse
0
Ja hab´s mir schon durchgelesen da steht nur was von Wert und Zustand
würde aber gern mal von jmd wissen was die Seriennummer zu sagen hat ...
Grüße
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben