Scheinwerfer vorglühen – welche maximale Leistung

von DI-Box, 24.12.05.

  1. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 24.12.05   #1
    Es geht um PAR 56 / 64 - Kannen mit unterschiedlichen Leuchtmitteln.
    Mir ist klar, dass die Haltbarkeit verlängert wird, wenn sie nicht direkt Volllast gefahren werden. Leider unterstützen die Dimmerpacks keine PreHeat-Funktion, ich müsste das manuell über das Pult machen, ich würde also die passende Einstellung als Programm ablegen, welches dann während des Gigs aktiv bleibt.

    Nur:
    - Auf wieviel % sollte man vorglühen?
    - Ist das unabhängig von der Art der Lampen oder kann man es an der Helligkeit der Birne erkennen? z.B. Vorglühen so, dass die Birne gerade leuchtet?!?!
    - Auf wieviel % sollte der Master stehen, was ja dann die maximale Last kennzeichnen würde?

    Freue mich auf eure Erfahrungen...
    Mit weihnachtlichen Grüßen
    Oli
     
  2. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 24.12.05   #2
    mhmh also ich habe bei meine par 64 mit 500 watt und gy9.5 lecuthmittel von phillip nie drauf geachtet das ich da irgendwie was vorglühe, und mir karm die haltbarkeit der leuchtmittel jetzt uach net irgendwie kurz vor!!

    Aber ich habe auch vorher nie was vom voglühen gehört bin mal gespannt was so kommt an antworten!!!
     
  3. KeksBrot

    KeksBrot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 24.12.05   #3
    Hey,

    also ob du über Dimmer oder Pult vorglühst ist imho wurscht.
    Hab eh nie verstanden wiso man das an den Dimmer machen sollte :screwy:

    Ich glühe meißtens auf 30% vor, wir hatten das aber gerade in einem anderen Thread davon, dass weniger auch geht.

    mgf Keks
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 24.12.05   #4
    um eine scene am pult zu sparen und das ganze auch bei standalone zu haben.
     
  5. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 24.12.05   #5
    ^^ Wem die Scenes ausgehen der programmiert falsch, oder er hat das falsche Pult:cool:

    Im Ernst: Wenn Zeit ist kann man das mal machen, Leute die ihre Fader vor größeren Chaser-Aktionen ein bissel anfahren meinen es zwar gut, bringt aber nix, ausserdem bei Backlights oft sehr störend...
     
  6. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 24.12.05   #6
    Hi Oli,
    ich hab die Erfahrung gemacht, dass da eigentlich alles geht.. von 3% - 35% sag ich mal. Kenne einige, die sind da sehr pingelig und ganz genau, andere machen das so pi mal daumen und die Birnen gehen trotzdem nicht früher kaputt.
    Ich denk mal die Hauptsache ist, dass es überhaupt gemacht und die Lampe nicht direkt von 0% auf 100% gequält wird.
    100% sollte man, nachdem was ich hier im Forum gelesen habe, nicht fahren.. 97% oder 95% sind da wesentlich schonender und kaum negativ in der Leuchtleistung bemerkbar.

    Gruß
    Julian
     
  7. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 24.12.05   #7
    97% oder 100%?
    Und wie stellt ein Laie das ein???
    Wenn ich mir einen Noname-Dimmer mit "Ein-AUS"Schalter vorstelle wird das schwierig...
     
  8. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 24.12.05   #8
    Bis zum Anschlag und dann ein ganz klein wenig zurück :D
     
  9. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 24.12.05   #9
    Wenn das mal nicht 94% werden...

    Wobei das meiste an Material, gerade was Leuchtmittel angeht, bei uns im Rental-Bereich durch unsachgemäße Benutzung draufgeht...Volllast oder Chasen halten die Lampen gerne aus, auf Gewackel und Runterfallen stehen sie dagegen gar nicht...
    Wobei ich doch erstaunt war was eine Stufenlinse so aushält:rolleyes:
     
  10. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 24.12.05   #10
    Man kanns aber auch übertreiben mit der Kleinlichkeit :p

    Ob 94% oder 98%.. der Sinn des leichten Drosselns sollte ja klar sein..

    Hm, wie du schon sagst... ich denke mal die meisten Lampen durch rauen Umgang kaputt gehen.. oder durch noch-nicht-ganz-abgekühlt-direkt-abhängen-wollen ;)
     
  11. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 24.12.05   #11
    Das mit den 94% was eher im Spaß gemeint.
    Aber wie du schon sagstest: Wenn man mit Lampen vorsichtig umgeht, halten sie sehr viel aus! Nur immer wieder schade zu sehen wie nach einer VA panisch die Lichtanlage runtergerissen wird, um dann das Kabelgewirr der Tonanlage zu sortieren, während die Leuchten im Case (sofern es eins gibt) mit geschlossenem Deckel dampfen...
     
  12. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 24.12.05   #12
    PreHeat: Soweit aufdrehen,daß der Wendel gerade noch nicht leuchtet.
     
  13. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 25.12.05   #13
    also ist das jetzt auf jedenfall zu empfhelen die pars amanfang auf ca. 30 % vorzuglühen??

    Und wie lange ungefähr???
     
  14. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 25.12.05   #14
    Ich glaube, hier läuft einiges aneinander vorbei...
    Das Vorglühen bei Scheinwerfern läuft nich wie bei einem Dieselmotor ab, bei dem nur vor dem Start vorgeglüht wird, sondern das PreHeat ist während der ganzen Show an und sorgt für eine Vorwärmung der Lampen, damit der Einschaltstrom und der Verschleiß nicht so hoch ist. Nachteil bei der ganzen glüherei ist aber das relativ lange nachleuchten der Lampen. Dadurch werden sehr schnelle Chases "verschmiert" und die ganze blinkerei sieht sehr unsauber aus.
     
  15. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 25.12.05   #15
    ach mir auch egal, habe ja eh nur 8 strahler da sind die kosten bei den leuchtmittel auch nicht so hoch, mache ich halt so weiter wie bisher, am amfang immer auf 50 % langsamer farbwechsel per fading und hinterher ganz normal meine programme auf 100%

    habe bisher immer lange genug gehaltn und habe natürlich auch immer ersatzleuchtmittel dabei!!
     
  16. DI-Box

    DI-Box Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 28.12.05   #16
    Nach dem Auftritt stellen wir generell auf Saallicht um und bauen erst den Ton + DMX + Dimmer ab, bevor wir uns die Lampen vornehmen.

    Also, das Vorgehen könnte jetzt so aussehen:

    1. Master am Pult auf etwa 95% stellen, dann fahr ich die Lampen schonender an :)
    2. Mal die Leuchtmittel vorsichtig "anfaden", schauen, bei wieviel % die Wendel anfängt zu glühen, und das ganze als Scene programmieren, die dann vor und während des Auftritts gefahren wird.

    Wenn ihr noch ne Anregung habt, bitte gerne :)

    DANKE für eure Hilfe
    Oli
     
  17. Blackgate

    Blackgate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.06
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Harzeland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 01.02.06   #17
    Moijn,

    ich habe bei meinen 16 PAR 56 am Lichtpult (alles ohne Preheat) einfach aufgedreht, bis die Lampen gerade leuchten, dann wieder ein bischen zurück: Lampe glimmt gerade nicht mehr. Ich glaube, das war etwa bei 20%; bin aber nicht sicher. Halt probieren.

    Diese Position habe ich mit einer 4mm Messingschiene und Superkleber einfach auf den Lichtpult fixiert. Die Regler lassen sich nicht weiter runter ziehen. Mechanischer Preheat:great:

    Den Master A habe ich bei etwa 92% auch zwischen zwei Messingstücken fixiert.

    So laufen die Lampen immer zwischen etwa 20% und 92% und düften so sehr viel länger halten.

    [​IMG]

    Beim Ankleben der Messingschienen. Unter Master A fehlt noch das zweite Stückchen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping