Schnelles spielen aufm HiHat

von Ãœberschall 1, 26.01.08.

  1. Ãœberschall  1

    Ãœberschall 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #1
    Ich bin noch relativ neu als drummer (3 monate, ca.) und ich bin auch ganz gut rein gekommen, gutes taktgefühl und so hatte ich schon immer, da hapert's nich.

    Wo es aber hängt ist diesers verflucht schnelle spielen. Vor allem aufm HiHat, aber auf den Trommeln kann ich's eben auch nicht. Und mit schnell, mein ich sowas wie er hier:

    http://de.youtube.com/watch?v=hY10qiOod4Y

    Ich weiss einfach nich wie das gehen soll. Ich mein halt quasi diese Trommelwirbel, bloß jetzt als beispiel aufm HiHat weil Cobus das geil draufhat und es da am geilsten klingt.
    Wenn jemand vllt tips hat oder videos kennt die das zeigen.. wäre super.
     
  2. Ahead Freak

    Ahead Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    333
    Erstellt: 26.01.08   #2
    kommt zeit, kommt rat...

    da du noch nich all zu lange dabei bist, würde ich dir raten noch nicht gleich mit den schweren sachen anzufangen, sondern erstmal die "Basics" zu lernen.
    Dann klappts auch irgenwann mit dem schnellen spielen auf den Hats.

    üben, üben, üben, ...
     
  3. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 26.01.08   #3
    geschwindigkeit kommt mit der zeit,technik mit üben. also üb weiterhin fleißig technik,dann kommt die geschwindigkeit von allein. so ne geschwindigkeit brauchst du in den ersten paar jahren garnich können.
     
  4. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 26.01.08   #4
    der cobus hat nach drei monaten auch nicht SO getrommelt ... das wäre ausserirdisch ;)
     
  5. Ãœberschall  1

    Ãœberschall 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #5
    Jaja, klar, ich wollt bloss einfach mal wissen was die basis für Trommelwirbel und so ist, ob's da Tricks gibt oder so.
     
  6. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 26.01.08   #6
    hast du denn nen lehrer?
     
  7. Ãœberschall  1

    Ãœberschall 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #7
    Ja... naja. Also ich hab schon einen, aber der ist selber nicht so gut und macht das mehr oder weniger nebenberuflich und auch eher für Grundschulkinder. Er versorgt mich halt mit Übungen und guckt das ich sie richtig mache, aber so Techniken wie das hier kann er auch nich. Dafür kostet er aber nix^^.

    Und nen professionellen zu finden ist schwierig, ich wohn hier in ner eher ländlichen Gegend und ich kann mir ehrlich gesagt auch im moment keinen Lehrer leisten.
     
  8. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 27.01.08   #8
    ich würd sagen er benutzt dafür keine besondere technik. einfcah nur schnelle einzelschläge. wobei ich dafür doppelschläge bevorzugen würde.

    es wäre aber sinnvoll wenn du zu einem gehst. mit der falschen technik bringt viel üben auch nix.
     
  9. Ãœberschall  1

    Ãœberschall 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.08   #9
    Wow, Einzelschläge....Holy shit, der Kerl hat schnelle flossen.

    Naja ich werd mich mal umsehen ob mir irgendjemand mal ein paar Tricks zeigen kann. Danke für die Hinweise.
     
  10. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 27.01.08   #10
    Was erwartest du? Die meisten sind schon froh, wenn sie in der Zeit die Grundbeats halbwegs beherrschen. Du kannst ja auch nicht am Ende der ersten Schulklasse schon einen Roman lesen, oder? Also übe dich in Geduld, es geht halt nicht von heute auf morgen. Und wenn möglich, halt Ausschau nach einem guten Lehrer.
    Der Topdrummer John Blackwell sagte mal in einem Interview so ähnlich: Wenn du einen bestimmten Groove oder Fill spielen willst musst du ihn ganz langsam lernen, wenn du dann die Abfolge drauf hast, kannst du anfangen das Tempo langsam zu steigern. Aber auf keinen Fall schnell spielen wollen, wenn du es nicht koordinieren kannst. "then it sounds like a bunch of noise"
     
  11. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 27.01.08   #11
    genau haensi. es bringt dir nix wenn du dir so n ziel setzt. du wirst es nie erreichen. du musst dir kleinere ziele setzen. mal davon abgesehn ist so ein tempo nich wichtig zu beginn.
    meiner meinung nach(wenn du schon so anfängst),kannst du es grad lassen.
    du kannst dir zwar vornehmen sowas zu erreichen,aber um das zu erreichen braucht es zeit und konsequentes üben. tipps gibt es dafür nicht(außer üben!).
     
  12. Jusp

    Jusp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.08
    Zuletzt hier:
    12.04.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.08   #12
    kann ich nur die anderen zitiern. fang auf keinen fall an schnell zu spielen bevor du die basics nicht ganz beherrschst. ich hatte mich am anfang auch übernommen und es ging ziemlich nach hinten los, also wart ab und übe viel dann klappt das auch mit dem schnell spielen ;)
     
  13. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 27.01.08   #13
    BTW: Da hätte ich auch noch einen Zauberer auf der Hihat - so ab der Mitte etwa:

    http://www.youtube.com/watch?v=lRIr7Jvfe4k

    mfg
     
  14. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 28.01.08   #14
    Da wird dir nichts anderes als üben bleiben. Langsam anfangen und dann schneller werden. Aber werd erst schneller, wenn du langsam sauber spielst. Außerdem würde ich, bevor den Wirbel überhaupt anpackst, Einermühle üben, da das die Grundlage für den Wirbel bildet.

    Einermühle:RLRLRLRLRLRLRLRLRLRLRLRLRLRLRLRL
    Wirbel:RRLLRRLLRRLLRRLLRRLLRRLLRRLLRRLLRRLL
     
  15. Ãœberschall  1

    Ãœberschall 1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #15
    Hey danke, das werd ich ma üben.
     
  16. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 29.01.08   #16
    @ Überschall:

    Hab für mich rausgefunden, daß das Zauberwort für schnelle Singles "Fingercontrol" ist...
    Entlastet die Handgelenke und ermöglicht schnelleres Spiel, und nattürlich auch präziseres, also...;-)
     
  17. ahead

    ahead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    3.351
    Erstellt: 29.01.08   #17
    "Speed comes with time and there is no way around that."
    - Chris Adler, MDF '05

    :)
     
  18. Triplet Trouble

    Triplet Trouble Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.08
    Zuletzt hier:
    22.03.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.08   #18
    Wie alle anderen schon gesagt haben - "üben" heisst das Zauberwort.
    Wenn Du schnell anfängst, versaust Du Dir mehr, als dass es Dir hilft.

    Zur technischen Umsetzung:
    Wenn es um kurze Stücke, wie z.B. 1/4 geht, die in 32stel gespielt werden, würde ich es als (ich nenne es mal fliegenden Singlestroke) spielen. Diese Technik wird z.B. auch beim Singlestroke-Four angewandt. Dazu solltest Du aber, wenn es mal soweit ist, einen Lehrer aufsuchen. Lass Dich auf jeden Fall nicht entmutigen, wenns am Anfang noch nicht so klappt ;)

    Der gute Herr Fuchs hat eindeutig zuviel Steve Smith´ Videos geschaut. :D

    http://www.youtube.com/watch?v=3rwYqA3GFA0


    Gruß,
    TT
     
  19. Nase91

    Nase91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.07
    Zuletzt hier:
    18.09.10
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.08   #19
    Grundsätzlich empfehle ich auch mit langsamen Dingen anzufangen und die dann zu steigern...
    bei den Wirbeln musst du aba ma schaun die sind extremst schwer fürn anfang da du den stock sehr kontrolliert wirklich nur zweimal auftitschen lassen musst ... von den richtigen Wirbeln (RRLLRRLLRRLLRRLL ) lass also lieber erstma die finger...
    besser für den anfang is da ein wirbel bei dem du den stock einfach titschen lässt und so 4-5 schläge hintereinander machst
    wenn du dann das mit der rechten und linken hand beherrschst kannst du die dann abwechselnd schlagen lassen und somit einen ansehnlichen und anhörbaren Wirbel erzweugen
    hoffe ich konnte dir helfen
    Gruß nase91
     
  20. HADO

    HADO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.06
    Zuletzt hier:
    26.12.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 10.02.08   #20
    fürs wirbeln (vor allem bei forte - fortissimo wirbel) brauchst du außerdem ganz besondere muskeln in deiner hand (ka wie die heißen *gg*) und die kommen eben nicht von heute auf morgen...
    die kannst du z.b. trainieren, indem du den wirbel mit malletsschlägeln oder sonstigen sehr weichen schlegeln machst, aber achtung! hier auf keinen fall übertreiben!!! nie mehr als ein paar minuten mit den malletsschlägeln wirbeln, da kann echt was kaputtgehen!!! wenn irgendwas wehtut oder so, sofort aufhören!!

    ansonsten haben das meiste meine vorrednerInnen eh schon gesagt...
    das allerwichtigste ist: langsam spielen, deine hände müssen die bewegungsabläufe verinnerlicht haben, ohne dass du darüber nachdenken musst. du wirst schneller schneller werden, wenn du langsam übst (auch wenn du dir dabe i blöd vokommst) als wenn du gleich schnell übst...
    immer nur so schnell spielen, dass du alles 100% auf schlag spielen kannst und du dich wohl fühlst und dass es groovt (ja, es muss sogar bei snare-enzelschlägen grooven ;))
    am besten du übst mit metronom, das hat 1. den vorteil, dass du im takt bleibst und 2. merkst du deinen fortschritt...
    wennn du einen monat lang nur paradiddle, einzelschläge und doppelschläge übst, dann hast du am ende das gefühl, dass du es nicht schneller spielen kannst als noch vor einem monat, wenn du aber immer aufgeschrieben hast, wie schnell du wann warst merkst du deutlich deine schnelligkeits-unterschiede

    mir persönlich hat das snare buch "stick control" irrsinnig geholfen, da brauchst du viel geduld, zeit und muße aber es lohnt sich :)

    lg
    ulf
     
Die Seite wird geladen...

mapping