Screamer, Singer-Micro rund 200-250 euro

von Banther, 30.10.06.

  1. Banther

    Banther Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.06
    Zuletzt hier:
    14.10.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #1
    Hallo alle miteinander,

    Ich bin Sänger / Screamer oder was auch immer (Barriton) sowohl tief als auch hoch Gröhler in einer Metalcore-Band.:)

    Da wir nun schon etwas länger proben und auch mal ordentliches Equipment brauchen, interessiere ich mich für ein Mikrofon in dem Bereich zwischen 200 und 250 Euro.
    Wie schon angesprochen will ich damit brüllen und schreien koennen. Einige von euch werden sicher auch Hardcore/Metalcore/Emocore hören und deshalb wissen welche Ambitionnen man dafür als Singer hat / braucht.
    Nun habe ich ein total mülliges 50-ero mic zuhause und demzufolge gar keine Ahnung von anderen Mikrofonen.

    Vielleicht koenntet ihr mir Tips und Vorschläge geben.:confused:
    Über Anregungen oder am besten Erfahrungen mit Mikros in dem oben genannten Preisbereich wuerde ich mich total freuen.

    Also legt euch ins Zeug und lasst mich nicht hängen..:great:

    Grüße an alle Musiker!
    PS: Hatte mich verklickt bei dem Icon!!
    .o(Banther)o.
     
  2. understood

    understood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.05
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 30.10.06   #2
    Hallo,

    da man als Schreihals sehr viel herumhüpft und unabhängig von Monitoren sich bewegen will würde ich mir mal die Audix OM-05 oder OM-07 genauer ansehen. Falls du doch eher Ortsgebunden agierst ist meine erste Wahl im genannten Bereich das AKG C 535.

    So long...
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.657
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 30.10.06   #3
    Das AKG C 535 scheint mir doch für so einen Zweck zu feedbackempfindlich. Da würde ich auch das OM7 von Audix nahelegen.
     
  4. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 02.11.06   #4
    Hallo Banther,

    absolut feedbacksicher auf der Stage ist auch das OPUS 89. Einfach mal ausprobieren.

    Liebe Grüße

    Bernd
     
  5. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 02.11.06   #5
    hallo Banther,

    falls Du eine Empfehlung aus unserem Hause suchst, dann würde ich Dir das Beta 58 empfehlen.
    Aber generell gilt: ausprobieren und Dein Ohr entscheiden lassen.

    beste Grüße und viel Spass beim Mikrofontest
     
  6. Banther

    Banther Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.06
    Zuletzt hier:
    14.10.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.06   #6
    Joa, hallose alle Replyer,

    hiermit möcht ich mich erstmal bedanken für die Antworten, ich werd einfach alle mal ausprobieren ja und dann einfach das nehmen was mir am besten gefällt so an sich, vielleicht geh ich auch nachm preis und aussehn wenn ich alle toll finde, okay dann nochma recht schönen DANK.
    :great:
    Tschüüüü
     
  7. Hatebreed

    Hatebreed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 30.11.06   #7
    das sennheiser e945 is ja dafür auch nicht so schlecht oder irre ich mich
     
Die Seite wird geladen...

mapping