Since - Postcore (?) aus Bochum

von xpark, 27.11.18.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. xpark

    xpark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.18
    Zuletzt hier:
    30.11.18
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    55
    Erstellt: 27.11.18   #1
    Hi liebe Menschen!

    Hier mal was zu Since aus Bochum (Glück auf!), wo ich derzeit unbefristet als Aushilfsgitarrist beschäftigt bin.

    Zunächst die Musik:


    Zu uns:
    Wir sind Mitte Ende 30. Wir kennen uns seit guten 20 Jahren, haben immer mal wieder miteinander Musik gemacht und gekuschelt. Jetzt wollen wir noch mal ran. Unser Album ist ein Sammelsurium aus sehr alten und sehr neuen Songs. Stilistisch fühlen wir uns in der Hardcore-Ecke wohl, Einflüsse sind aber sehr weitreichend. Wir hören eigentlich alle gerne alles, was „kickt“. Welchem Genre das dann entspringt, wen juckts?

    Zur Produktion:
    Alles ist 100% aus eigener Hand. Zu hause getrackt, gemixt, gemastert. Das Video ist ebenfalls selbst gemalt.

    Aufgenommen wurde in Logic Pro, gemixt und gemastert wurde fast ausschließlich mit dem Slate Everything Bundle. Gitarren/Bass gingen durch Orange TH30, Marshall JCM und Helix.
    Schlagzeug ist ein Fame E-Drum, per USB mit Slate Drums 4 gepaart. Gesang durch ein Shure SH55/Rhode NT1-A in einen SPL Goldmike MK I.

    Unser Album-Cover (ebenfalls selbstgezeichnet, sorry, no Photoshop). Der schwarze Rand ist exklusiv und aus Faulheit nur für dieses Forum im Bild enthalten.

    422FBF02-1144-451D-9451-4C71449B628B.jpeg

    Hier noch unsere hässligen Fressen:

    D5B2E7E8-414D-4FA6-BDB1-3A302F5C0839.jpeg

    Eine Frage des Boards lautet: „Was wollt ihr mit eurer Musik erreichen?“

    Die Antwort: Bitchez and Moneyz. Oder einfach wieder mehr Musik machen. Mal schauen!

    Hier noch der Spotify-Link zum Albon (sofern das erlaubt ist):

    https://open.spotify.com/album/7qw5QnRmG42o8YBRQyMDoU?si=G8kl0kL-SN2D6TfVO04mQA
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  2. kleines_dickes_gitarrist

    kleines_dickes_gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.15
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    465
    Kekse:
    2.440
    Erstellt: 28.11.18   #2
    Hallo,

    überhaupt nicht mein Genre, aber das Songwriting imponiert mir! Sehr schöner, intensiver Verbund aus Text und Melodie. Ich bin beeindruckt. Besonders die Zeile "I want to fuck on the first date" hat es mir angetan, selbstredend ausschließlich in meiner Eigenschaft als Freund sensibler Lyrik! Insgesamt also eine tolle - äh - Nummer!

    Liebe Grüße & viel Erfolg!

    Holger
     
  3. xpark

    xpark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.18
    Zuletzt hier:
    30.11.18
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    55
    Erstellt: 30.11.18   #3
    Danke! Sehr nett von dir :)
     
  4. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.426
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.251
    Kekse:
    15.168
    Erstellt: 06.12.18   #4
    Hi,
    die Qualität der Aufnahme gefällt mit, die Musik nicht
    ist nicht meins
    trotzdem viel Erfolg :great:
     
  5. Dr_Martin

    Dr_Martin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    725
    Kekse:
    3.927
    Erstellt: 06.12.18   #5
    Glückwunsch eine unbefristete Arbeitsstelle ist heutzutage ja schon was Gutes :-)

    Die Musik gefällt mir sehr gut. Mein Geschmack. Weiter so.

    Ich weiss nicht ob ihr die Band "A" kennt, aber euer Sänger und der ganze Style erinnert mich sehr stark an die Band (was nichts negatives ist, im Gegenteil).

    Siehe hier:




    PS: das gezeichnete Cover gefällt mir auch sehr gut.
     
  6. DarkStar679

    DarkStar679 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    1.953
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    851
    Kekse:
    4.062
    Erstellt: 06.12.18   #6
    coole musik!
    einzige anmerkung. der gesang ist immer voll power, während sich die instrumente in den strophen zurücknehmen.
    ich denke, es wäre gut, wenn der gesang in den strophen ebenfalls dezenter gesungen wäre und im refrain dann gepowert wird.
     
  7. Abendspaziergang

    Abendspaziergang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.18
    Zuletzt hier:
    19.06.19
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    980
    Erstellt: 06.12.18   #7
    :great:
    --- Beiträge zusammengefasst, 06.12.18, Datum Originalbeitrag: 06.12.18 ---
    Nette Pat Benatar Referenz ;-)
     
  8. Maldrummer

    Maldrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.18
    Zuletzt hier:
    17.12.18
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.12.18   #8
    Meine Lieblingsstelle im Post :)

    aber auch musikalisch gefällt es mir ganz gut muss ich sagen, nur finde ich, dass der Refrain nicht stark genug von den Strophen abhebt. Es wäre sicherlich noch abwechslungsreicher wenn Du/der Sänger die Strophen leiser oder mit weniger Kraft singt. Ich denke da kann man sich bei verschiedenen Grunge-Bands was abschauen (ja auch dafür sind die gut :b)

    Aber insgesamt: Macht weiter so, ihr seid echt gut :)
     
Die Seite wird geladen...