Singen lernen *haha* ...verschiedene Arten

von Tobicaster, 06.09.06.

  1. Tobicaster

    Tobicaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.001
    Erstellt: 06.09.06   #1
    Aloha o hey...

    Also ich, als Gitarrist habe mich jetzt auch mal entschlossen singen zu lernen, da ich gerne meine Lieblingssong gerne mal nachsingen möcht emit der Klampfe.
    Vorweg meine Probleme...

    Ich habe eine Stimme wie Josh Klinghoffer [(finde ich), (John Frusciante - Omission, dort hört man ihn gut...], singe gerne Kopfstimme wie John Frusciante, brülle gerne wie Benjamin Kowalewicz und will liebend gerne mal Songs so rüberbringen, wie Chris Cornell es macht...

    Nur ich bin ein blutiger Anfänger ohne Kenntnisse und wenn ich mich selbst anhör, lässt die Gänsehaut nicht lange auf sich warten...

    Wie soll ich das Ganze jetzt angehen? Es heißt ja, dass man die Stimme nicht "pressen" soll...locker bleiben etcpp....aber wenn ich mir Chris Cornell anhöre (Like A Stone) dann frage ich mich, was jetzt richtig ist :confused:

    Und noch eine Frage: Wenn man singen übt...übt ihr in "Zimmerlautstärke" oder singt ihr mit vollem Volumen und nicht unterdrückt? Seitdem ich in einer Mietwohnung wohne, trau ich mich nicht mehr laut zu singen (was ich schon so nie wirklich gemacht hab, auch wenn ich wusste, dass mich niemand hört...)

    Bin für jeden Tip und jegliche Unterstützung sehr dankbar =)

    Rock on :great: :cool: :D
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 07.09.06   #2
    Im positiven oder im negativen Sinne?

    Wie soll ich das Ganze jetzt angehen? Es heißt ja, dass man die Stimme nicht "pressen" soll...locker bleiben etcpp....aber wenn ich mir Chris Cornell anhöre (Like A Stone) dann frage ich mich, was jetzt richtig ist :confused:

    Das ist wirklich problematisch und geht mir genauso. Zwar sagen klassische Sänger, dass die "Kraft aus dem Piano kommt" - was bedeutet, dass man, um technisch korrekt zu singen auch den leisen Ton beherrschen sollte. Das ist aber in der Theorie gerade bei Rockmusik nicht ganz einfach.

    Kurz: "Sich nicht zu trauen" ist eine ganz schlechte Voraussetzuung, um singen zu lernen, weil man sich schnell entweder "unterdrückt" oder mehr spricht als singt - also ohne Power..

    Such Dir am Besten einen Raum, in dem Du aus Dir heraus kommen kannst und kein Nachbar zu vermuten ist.
     
  3. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 07.09.06   #3
    Wenn Du Dir ein paar der Threads hier durchgelesen hättest, wo es um rauchige oder anderweitig "verzerrte" Stimmen geht, hättest Du bemerkt, dass wir eigentlich alle der Meinung sind, das es soundso viele Profi-Sänger gibt, die eben doch pressen. So was sollte man sich dann aber nicht als Vorbild nehmen.
    Die wissen meistens besser, als ein blutiger Anfänger, was sie tun. Oder es ist ihnen egal, wie sie in fünf Jahren klingen.
    Wenn Du Gesangstechnik dann beherrschst, kannst Du Deine Stimme etwas straffreier anzerren.

    Wie Antipasti richtig geschrieben hat, sehen Klassiker es so, dass alle Kraft aus dem Piano kommt - ich selbst mache meine technischen Übungen auch oft genug sehr leise. Was die Songs anbelangt - da holze ich schon richtig los. Meine Nachbarn stört es nicht, da kam nur mal die Frage, ob ich eine ausgebildete Stimme hätte :p
    Du solltest nicht nur piano üben, sondern schon auch mal Dampf geben.
     
  4. spike1179

    spike1179 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.06
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Drolshagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 07.09.06   #4
    jo, hab gut 4 Monate gebraucht bis das mal raus war. Mittlerweile ist es mir sch...egal ob das draussen oder oben wer hört. Und seitdem das so ist, singe ich ganz anders. Wenn man über den Punkt mal hinaus ist, öfnnen sich viele Türen ;)

    hör mir gerade die Euphoria Morning an. Der kann singen. Finde da hört sich nichts gepresst an, sondern einfach nur kraftvoll, emotionsgeladen. :great:

    Grüßle, Martin
     
  5. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 07.09.06   #5
    ..hm, so ganz egal dürfen mir meine nachbarn leider nich sein- nachdem ich damals nich auf die uhrzeit geachtet habe, und sogar der aus dem erdgeschoss (ich wohne im dachgeschoss) geklingelt kam, dass er gern schlafen würde, nachdem er die straße horchsuchend auf und ab gelaufen ist :o

    inzwischen konnte ich mich aber mit meiner anwohnerschaft einigen, mich nur an die ruhezeit zu halten und wenns geht das fenster zu schließen; seitdem gabs keinerlei streitigkeiten mehr, wenn ich nach hause komme und losplärre, um stress rauszulassen :screwy: dennoch singe ich auch viel im bandproberaum, mit mikrofon geht sowieso einiges anders.

    was das singen üben angeht, ist dieses ganze forum inzwischen übervoll mit tips, die man sich erstmal durchlesen sollte.. zunächst sollte man am besten erstmal ganz clean und tonsicher singen lernen, bevor man sich an die gestaltung des gesangs machen kann.
     
  6. siniman

    siniman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    5.08.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 07.09.06   #6
    Als ich vor ein paar wochen gemerkt hab,dass ich ohne das tägliche üben nicht mehr kann,und mich meine nachbarin im treppenhaus darauf hingewiesen hat wie toll ich doch singen würde:o ,hab ich mir im baumarkt 6 Spanplatten der stärksten Sorte
    zusammensägen und liefern lassen.

    Hab mir eine grosse kiste gebaut und innen mit schaldämmung ausgekleidet (einfach mit dem tacker).Das ganze hat auch noch tierisch spass gemacht ,weil ich mich während dem zusammenbauen schon tierisch aufs ungezwungene Singen in voller lautstärke gefreut habe.

    Und jetzt:Juchuuu !!!:great:
     
  7. the_restless

    the_restless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 07.09.06   #7
    lol, wie geil ^^

    mfg

    bene

    PS: ich singe einfach und frag nich obs erwünscht is (meine mutter fragte mich heute: "das willst du doch nich etwa lernen?! da bekommt man ja angst vor dir" :D)
     
  8. spike1179

    spike1179 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.06
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Drolshagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 07.09.06   #8
    @ Siniman: du hast dir nich wirklich nen Mikroproberaum gebaut? :D Rofl, mach ma Bilder , sowat hab ich noch nie gehört*g*. Ich sing über meine Anlage, solange ich das tagsüber mache störts zum Glück keinen...
     
  9. erloeser

    erloeser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    25.11.15
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 07.09.06   #9

    Das ist das beste, was Du tun konntest. Je kleiner der Raum, desto ehrlicher ist der Ton;

    Ich habe zwar ein Haus, aber wenn ich richtig üben will, gehe ich in einen winzigen Raum von vielleicht 2 qm, wo man gerade noch stehen kann (Kabuff unter der Treppe).

    Wenn sich die Stimme darin gut anhört, weiss ich, dass ausreichend Brillianz da ist...

    Vorher hab ich gern in einem großen, leeren Raum gesungen. Durch den Hall hat man zwar ein ganz tolles Gefühl (man möchte sich am liebsten selbst besteigen, aba man kommt nicht ruff) aber das ist zu schmeichelhaft...

    Ansonsten übe ich übrigens viel im Auto auf langen Fahrten. Gestern hab' ich halbvolle 0,5-Liter-PET-Wasserflasche vor's Gesicht gehalten angesungen. Und wenn man beim leisen Singen eine Vibration in der Hand spürt, dann entwickelt sich ein schöner Ton.

    Vielleicht können das andere mal ausprobieren


    Erloeser
     
  10. MMBassboy

    MMBassboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 07.09.06   #10
    echt? Das geht bei mir gar nicht. Wegen Atmen , Stütze und so.... Auf'm Moped geht es, aber da kiecken die leute immer komisch :D

    Übrigens finde ich Chris Cornell's Gesang bei einigen Songs sehr grenzwertig. Live ist es teilweise schon fast schmerzhaft... kein Grund zu hauen, ich bin ja Audioslave-Fan. Aber ich hab Live-Videos da zieht es einem die Schuhe aus, das ist teilweise nur noch gegröhle, leider....
    Aber keine Bange, ich kann es auch nicht besser :p
     
  11. Tobicaster

    Tobicaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.001
    Erstellt: 08.09.06   #11
    Hallo^^, erstmal danke für die Antworten =)

    @ MMBassboy: Da kann ich dir auch nur zustimmen, teilweise ist das echt extrem, da ist seine Stimme schon kurz vorm abkacken...

    @ antipasti: Eher negativ...ich finde meine Stimme viel zu...jung/hoch/pubertär...najut, ich bin mit 17 auch nicht der älteste udn da wird sich wahrscheinlich noch was ander Stimme ändern. Dennoch nicht mehr so extrem, als dass ich Gefallen dran finden würde.
    Ich rutsche mehr als schnell in Falsetto ab/auf und da hör ich vorwiegend nur noch gequitsche...

    Ich kann zur Zeit nichts aufnehmen, habe kein Mic, aber das wird sich bald ändern.
    Deswegen hier mal nen Youtube Link: YouTube - Omission Video

    Lyrics fangen ab 00.23 an, meine Stimme ähnelt der von Josh finde ich ("Take myself from your eyes...")

    Und naja..das finde ich nen wenig dünn...
    Ich spiele auch den Gedanken mir mal nen paar Stunden Unterricht zu beschaffen...mit welcher Preislage dürfte ich da rechnen? Möchte irgendwie in ein paar Jahren schon gerne so eien Gesangstimme haben, die einer Rock-Band gewachsen ist ;)
     
  12. erloeser

    erloeser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    25.11.15
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 08.09.06   #12
    Hallo nr1zero

    also wenn Deine Stimme hoch und jung klingt, sei froh. Vielleicht biste ein Tenor und Tenöre sind bei Männern selten (von 10 Sängern sind 9 Baritone und von denen quetschen sich 8 in die Tenorlagen...)

    Mit Gesangsunterricht baut man aber ja nicht nur die Höhe sondern auch die Tiefe aus; hat übrigens auch positive Auswirkungen auf die Sprechstimme.

    Bei Einzelunterricht musst Du schon so ca. 30-40 Euro die Stunde rechnen.

    Als junger Mensch wirst Du es ja vermutlich noch nicht so dicke, daher:

    Alternativ bieten sich aber auch die Musikschulen oder Volkshochschulen an, wo Du oftmals von ausgebildeten Gesangslehrern für die Hälfte Einzelunterricht bekommst (so ist das jedenfalls bei uns im Bergischen Land)

    Aber eigentlich sitzt Du an der Quelle für preiswerten Gesangsunterricht: In Essen eine Uni mit Studiengang Musik. Da könntest Du ja bei einem fortgeschrittenen Studenten an Unterricht kommen.

    Gruß

    Erloeser
     
  13. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 08.09.06   #13
    Das finde ich mal richtig cool. :great:

    Das war jetzt ein bißchen verwirrend, weil ich natürlich vermutete, dass Du das gesungen hast und gleich dachte: Respekt...

    Dann las ich die Kommentare: War wohl doch ein Original. Ob Du wirklich so ähnlich singst ? Wenn das Dein Ziel ist, wünsch ich es Dir....
     
  14. siniman

    siniman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    5.08.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 08.09.06   #14
    Du hast vollkommen recht spike.Das ist ein Mikroproberaum geworden.Aber Mikro im sinne von "mikroskopisch klein".
     

    Anhänge:

  15. spike1179

    spike1179 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.06
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Drolshagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 08.09.06   #15
    Wow, ich glaubs net. Klasse Sache! :great:
    hehe, übrigends genau so wars auch von mir gemeint mit "mikro" ;)
     
  16. The Nameless

    The Nameless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Bellingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 08.09.06   #16
    Holla eigentlich tolle Idee aebr wie lang hälst du es da drin aus? Muss doch nach kurzer Zeit wahnsinnig warm und unglaublich stickig werden oder?
     
  17. Tobicaster

    Tobicaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.001
    Erstellt: 08.09.06   #17
    Naja, bei mir ähnelt das ganze noch nicht sehr dem "singen" aber die Tonlage und Stimmfarbe hat gewisse Ähnlichkeit..finde ich zumindest teilweise und nen Freund auch. Fallsett schaff ich es ned so hoch aber ich bin froh, wenn ich mal nen Ton gut treff und halten kann und sogar Vibrato raushör/fühl...ungewollt^^
    Eigentlich strebe ich mehr eine Stimme wie John an, etwas, was mehr für Rock geeignet ist, vielleicht sogar nen wenig rauh. Aber das kann ja erst später kommen^^
    Aber naja...wenn mans so nimmt, kann ich auch mit der hohen Stimme zufrieden sein...siehe Billy Talent, das ist ja auch relativ hoch :D
     
  18. siniman

    siniman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    5.08.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 08.09.06   #18
    Wenn es mir zu warm/stickig wird mach ich kurz die tür auf,kurze pause,und weiter.
    Aber 20 min am stück sind noch wunderbar.
     
  19. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 09.09.06   #19
    Sogar mit Sitzgelegenheit - ich werd nicht mehr:)
     
  20. d0ffi3---></3

    d0ffi3---></3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Oldesloe (~Hamburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 09.09.06   #20
    ähm sry für die threadpiraterie, aber siniman, wie teuer ist ein qm schallschutz ungefähr, und ist das absolut "Schalldicht"?

    weil ich spiele mit dem Gedanken, unseren Schuppen (dicke Holzwand) zu einem kleinen Proberaum auszubauen, aber hab angst das man das Schlagzeug noch zu laut hört, es meine Finanziellen Mittel übersteigt oder der Raum zu klein ist... naja nur eine idee :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping