Sonnenaufgang - Deutscher Text

von Wüstenstaub, 23.04.07.

  1. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    770
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    400
    Erstellt: 23.04.07   #1
    JA auch n text mit sonne xD
    auf groß und klein schreibung hinwegsehn!
    paar sachen stören mich mal sehn ob ihr sie findet :D

    Strophe:1

    die grüne Farbe vom Baum wechselt
    aber ich bin noch an deiner Seite..
    denn an deinem bett bin ich gefesselt
    weil ich dich bis zum ende begleite

    mich frisst die Trauer langsam auf
    und mein Herzschlag fällt mir schwer
    doch das nehme ich für dich in kauf
    denn deine liebe füllt ein ganzes Meer


    Brücke:
    ich warte auf den sonnen Aufgang
    so wie jeden tag den ich bei dir bin
    freue ich mich auf ihn weiterhin
    das sie den Mond von hier Weckdrang

    Refrain:
    erste strahlen finden dein Gesicht
    kalte haut wird durch wärme erfrischt
    das blut trocknet doch narben kommen
    das licht hat die Hoffnung genommen

    Stophe2:
    ich schaue in die stärke der sonne
    hoffe dass sie bald wieder erwacht
    das sie dich zu einem Menschen macht
    und dein Seelenfeuer wieder entfacht

    doch sie lässt mich wieder im stich
    und versteckt sich hinter den Wolken
    hier bin ich wieder ganz allein:
    "warum kann nicht alles anders sein?"



    Brücke
    Refrain
    die sonne geht wieder unter

    die sonne geht wieder auf
    Refrain









    JOO -Thomas
     
  2. Juiles-Nevada

    Juiles-Nevada Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    20.06.07
    Beiträge:
    100
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 23.04.07   #2
    also meine kritik is mal wieder bischen ... kritisch geworden.
    siehs mit humor! ;)

    ersteindruck: .... äääää...... ??? hä?

    ich kenn ja schon ein paar von deinen anderen texten, und meistens dachte ich mir "oh wow, garnichtmal übel"
    aber der hier......... ööhm..... oÔ überzeugt nit.

    mankos: man weiß nit so genau worums jetz geht. (ey, jetz komm mir nit mit "soll man ja auch nich genau wissen" xD ) den inhalt des textes verstehn, oder vor allem nachvollziehen können ( wie auch immer) ist für den erfolg eines liedes schon wichtig.

    gut find ich, dass es diesmal nit so lang is ^^

    und zweiteindruck:

    ach so, was ich nit versteh: du liegst an ihrer seite und so, alles is so harmonie und so, aber dann frist dich die trauer auf? warum? *schulterzuck* is doch alles schön ^^

    den refrain check ich im zusammenhang mit allem anderen überhauptnicht *kopfkratz*
    aber haaaalt wahrscheinclih geht es mal wieder garnicht um die sonne und das mädchen und die liebe... es geht ummm...... den mann, der uuuunter dem stuhl liegt xD (weil er betrunken nach hause gekommen ist) *hust* jaja.... das find nur ich gerade witzig....*hust*

    weiter im text...... also refrain, wie gesagt.... wieso blut? woher? warum? sonne?
    .... ach so.... es geht um eine eidechse, die auf dem bett liegt und sich in ein menschen verwandeln soll ^^ seelenfeuer.... seelenfeuer...

    ahaaa. den lezten absatz versteh ich...... aber das ganze lied....... nnnnnnnnnne nicht so ganz.

    resummee....... joah......, wenn du da n paar ungereihmtheiten (also meiner meinung nach, unlogische oder nciht nachvollzihbare sachen) so umtextest, dass mans auch halbwegs kapiert, und wenn das ganze noch gereihmter in sich is, dann könnts ganz ok sein.
    das thema des songs find ich ganz gut.
     
  3. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 27.04.07   #3
    Hey Satec... werd mich mal dran machen nützliche Kommentare zu formulieren ;)

    Also Satec. ich hab auch schon einige deiner Texte gelesen.
    Kann mich meinem Vorredner nicht anschließen.
    Ein Toptext meiner Meinung nach und verständlich ist er auch.
    Wirklich eine deiner besten Arbeiten für mich, hat mich wirklich berührt.
    Glückwunsch.

    Gibts Umsetzung?
     
  4. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    770
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    400
    Erstellt: 27.04.07   #4

    Hey Staytruned : )

    hab denn text geändert, deine hilfe hat mich weiter gebracht danke...
    manches ist mir garnicht aufgefallen...
    hab halt den drang immer das
    die zeilen einigermaßen gleich lang sind und dann kommen unötige "füll wörter" dazu... Das muss ich mal mehr beachten !

    zu deiner frage wo das blut herkommt...
    das ist eigentlich auch bisschen metapha mäßig gemeint.
    Ich wollte halt das die sonne etwas bewirkt... aber denoch schmerz
    oder ähnliches zurück bleibt...

    im ganzen soll auch offen bleiben was die frau/ der mann hat.
    Und nur ein unsterblicher zusammen hang Beschreiben...

    Ursprünglich ist es eine anknüpfung an einen anderen text.
    Der aber jetzt doch in wiedersprüchen verhackt wurden ist.


    hab den text auf ersten blick geändert (kann also etwas falsch sein muss ich aber nochmal drüber schlafen und hab keine zeit)

    die grüne farbe des baums wechselt
    aber ich bin noch an deiner seite..
    an deinem bett bin ich gefesselt
    bis ich dich zum ende begleite

    mich frisst die trauer langsam auf
    und mein herzschlag fällt mir schwer
    doch das nehme ich für dich in kauf
    gebe dich nicht wieder zu gott her


    Brige:
    ich warte auf den Sonnenaufgang
    so wie jeden tag den ich bei dir bin
    freu mich weiterhin auf ihn
    Auf das er den Mond Weckdrang

    Refrain:
    erste strahlen finden dein gesicht
    kalte haut wird durch wärme erfrischt
    das blut trocknet doch naben kommen
    das licht hat die hoffnung genommen


    ich schaue in die strahlen der sonne
    hoffe das sie bald wieder erwacht
    das sie dich zu einem menschen macht
    - noch nichts gefunden -

    doch sie lässt mich wieder im stich
    und versteckt sich hinter wolken
    hier bin ich wieder ganz alein:
    "warum kann nicht alles anders sein?"




    __________________________________

    Umsetzung.. noch keine in sicht... aber ich könnte eine aufnahme mit gitarre und gesang machen... Aberr halt nur Beta Beta mäßig ^^



    grüße ThOmas
     
  5. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 30.04.07   #5
    hey... ja so gehts.

    bis auf den hier
    das ist leider kein deutsch ;)
     
  6. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    770
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    400
    Erstellt: 30.04.07   #6
    hmm stimmt ^^

    ______________________________________________________


    Strophe:1

    die grüne farbe des baums wechselt
    aber ich bin noch an deiner seite..
    an deinem bett bin ich gefesselt
    bis ich dich zum ende begleite

    mich frisst die trauer langsam auf
    und mein herzschlag fällt mir schwer
    doch das nehme ich für dich in kauf
    ich brauche dich doch so sehr


    Brige:
    ich warte auf den Sonnenaufgang
    so wie jeden tag denn ich bei dir bin
    warte ich auf das erhellen des himmels
    auf das er den mond wegdrang



    Refrain:
    erste strahlen finden dein gesicht
    kalte haut wird durch wärme erfrischt
    das blut trocknet doch naben kommen
    das licht hat die hoffnung genommen


    ich schaue in die strahlen der sonne
    die schon soviele wunder vollbrachten
    aber nicht deine schmerzen aufsaugten
    doch ich hoffe das es noch passiert


    undso wie gestern gibt es kein wunder
    weil die sonne sich wieder versteckt

    hier bin ich wieder ganz alein:
    "warum kann nicht alles anders sein?"


    mal ohne reime ... ?!
     
  7. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 02.05.07   #7
    das ende hat mir vorher irgendwie mehr gegeben... hm...
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 02.05.07   #8
    Ein paar Anmerkungen - und weil ich nicht sicher bin, ob es nur Flüchtigkeitsfehler sind, auch der Blaustift an einigen Stellen:

    Strophe:1

    die grüne farbe des baums wechselt
    aber ich bin noch an deiner seite..
    Drei Punkte wenn es diese Ungewissheit ausdrücken soll
    an deinem bett bin ich gefesselt
    bis ich dich zum ende begleite

    mich frisst die trauer langsam auf
    und mein herzschlag fällt mir schwer
    doch das nehme ich für dich in kauf
    ich brauche dich doch so sehr


    Brige:
    ich warte auf den Sonnenaufgang
    so wie jeden tag den ich bei dir bin
    warte ich auf das erhellen des himmels
    auf dass er den mond wegdrang
    Aber wie schon Stay Tuned sagte: das ist kein Deutsch nicht und die falsche Zeit. Ich würde zu sowas tendieren wie: und dass der mond verlischt oder so

    Refrain:
    erste strahlen finden dein gesicht
    kalte haut wird durch wärme erfrischt
    das blut trocknet doch narben kommen
    das licht hat die hoffnung genommen


    ich schaue in die strahlen der sonne
    die schon soviele wunder vollbrachten
    evtl: vollbracht
    aber nicht deine schmerzen aufsaugten
    evtl. aufgesaugt
    doch ich hoffe dass es noch passiert
    Finde ich nicht sooo toll. Vielleicht sowas wie: doch ich hoffe immer noch oder doch meine hoffnung stirbt noch nicht.

    und so wie gestern gibt es kein wunder
    weil die sonne sich wieder versteckt
    hier bin ich wieder ganz allein:
    "warum kann nicht alles anders sein?"

    Das Ende finde ich ein wenig arg kinderreim-mäßig.

    x-Riff
     
  9. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    770
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    400
    Erstellt: 02.05.07   #9
    Argh ^^ echt schwierig jetzt...
    hab gestern mal den song zum erstenmal gesungen
    und mir gefallen die letzten zwei strophen auch nicht so ganz...

    habe neu geschrieben auch die brige...

    ich warte auf den Sonnenaufgang
    so wie jeden tag den ich bei dir bin
    warte ich darauf das die sonne scheint eventuel - sonne ?
    darauf das sie uns wieder vereint

    gezwungen?


    ich schaue in die strahlen der sonne
    bete für ein wunder, bete für dich
    doch ist noch kein ende in sicht (-doch /+aber es) ?
    weil die himmelsherze wieder verlicht (- wieder/+schon /erlicht)


    ein schatten der mich wieder bedeckt
    weil die sonne uns schon verlässt (siehe oben -schon/+wieder)
    verschlingt unsere geliebte wärme geliebte ? anderes wort ^^?
    wieder kommen kann sie gerne - zu gezwungen?



    er sieht ich kritisiere schon selber ^^ bin mir grade verdammt unsicher...

    zuviel "wieder und weil" oder ?



    dieser alein / sein kinder reim... war mir anfangs auch so n ding
    aber ich hab überlegt das es halt wenn es emotional gesungen wird
    doch ganz gut rüber kommen kann! mal sehen


    grüßeeeeeeee


    ps: keine fehler berücksichtigen mach ich später ^^
     
  10. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 03.05.07   #10
    ich glaube jetzt fängst du zu raten an.
    nen tip: leg den Text beiseite und kram ihn in 2 Wochen noch mal raus wenn sich dein Eindruck etwas gelassener anfühlt. Hilft Wunder. Jetzt so ins Blaue zu schreiben bzw raten bringt nichts.

    Du solltest imho den Eindruck/ das Gefühl aus der ersten Version einfangen und ihn auf dich wirken lassen. Denk nochmal drüber nach was du eigentlich sagen wolltest. Das war guter Stil für mich.
     
  11. Juiles-Nevada

    Juiles-Nevada Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    20.06.07
    Beiträge:
    100
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 07.05.07   #11
    ach so ach so.. bin erstaunt wie ihr alle zusammen diesen text überarbeitet.

    aber bezüglich deines lezten beitrags, satec, kommt so langsam das gefühl rüber, dass du jetzt nur noch fragst, was wir für richtig und für besser halten.
    sing das lied n paarmal, sing es so, wie es dir am besten gefällt, und wie du es für am besten hällst, mach dir dabei notizen, und dann lass es so.

    die rechtschreibung ist ein anderes thema, auf das ich jetzt nicht einzugehen brauche.

    ansonsten find ich die mitlerweile verbesserte version dieses liedes ganz ok.
    klingt nicht mehr so holprig

    ach so, den lezten absatz fan dich in deiner ursprungsversion bischen besser, als so wie er jetzt ist.
     
  12. Juiles-Nevada

    Juiles-Nevada Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    20.06.07
    Beiträge:
    100
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 07.05.07   #12
    sooooooooooo vielleicht? oO
    kA ^^

    wollt auch mal was konstruktives von mir geben ;O


    ach so, was mir grad ncoh einfällt:
    und so sage ich "gute nacht" zu der sonne
    im schatten erwache ich jeden tag
    doch liebling, das ich verspreche dir
    ich vergesse dich nicht (oder, ich denke an dich jede nacht/jeden tag)
     
Die Seite wird geladen...

mapping