Stagepiano verursacht Summen

von aphex, 19.10.08.

Sponsored by
QSC
  1. aphex

    aphex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.06
    Zuletzt hier:
    24.09.10
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #1
    Hallo!
    An meinem Edirol UA-101 Interface hängt über 2 unsymmetrische Klinkenkabel ein Roland RD-700 SX Stagepiano. Wenn ich nun den Ausgangspegel des UA101 hochdrehe, wird ein Summen wie das einer Gelse wahrnehmbar. Allerdings nur wenn "Direct Monitoring" aktiviert ist, sprich: das Signal wird vom Eingang direkt an den Ausgang geroutet. Das Summen hört man auch bei AUSGESCHALTETEM Keyboard. Sobald ich aber den Strom kappe summt nichts mehr. Da das Keyboard auch XLR Ausgänge hat, testete ich auch eine symmetrische Verbindung, das Summen blieb jedoch unverändert. Des weiteren habe ich mein gesamtes Setup an eine Steckdose gehängt, ohne Erfolg, was wohl eine Ground-Loop aufgrund Potentialdifferenzen ausschließen sollte, oder? Woran könnte das denn liegen? Ist das Netzteil des Keyboards nicht gut vom Signalweg entkoppelt? Hinzu kommt, dass mir das Summen erst seit etwa 2 Wochen auffällt.

    Ich wäre dankbar für jeden Anstoß!
    Liebe Grüße
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.774
    Ort:
    Bielefeld
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 19.10.08   #2
    Netzteilbrummen. Vielleicht mal die Steckdose wechseln bzw. auf eine andere Phase legen

    Sonst auch symmetrieren über sog. DI Boxen
     
  3. ramazz0tti

    ramazz0tti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    remshalden bei stuttgart
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #3
    moin,

    symmetrisch ist es ja schon beidseitig. das problem sind ausgleichstroeme ueber die auch beidseitig angeschlossene abschirmung zwischen 2 geraeten, die ueber schukostecker geerdet sind (computer ueber usb, stagepiano), die tatsaechlich auch auftreten, wenn beides am selben stromkreis ist.

    bei meinem edirol ua-25 (alte version, noch ohne groundliftschalter) habe ich das surren wegbekommen durch abzwicken der abschirmung auf einer seite, vorzugsweise in den xlr-steckern, weil man da besser drankommt.

    falls bei dir auch beidseitig die groundlift-schalter vergessen wurden, hilft diese loesung oder
    http://www.musik-service.de/palmer-pli-02-prx395752352de.aspx
    bei symmetrischer verbindung oder 2x
    http://www.musik-service.de/palmer-pli-01-prx395752351de.aspx
    bei asymmetrischer.

    bei mir kam das laestige surren uebrigens vom im ua-25 eingebauten spannungswandler fuer die 48V-phantomspeisung, der seine taktung ueberfluessigerweise auch bei ausgeschalteter phantomspeisung ueber die doppelte masseverbindung durch die gleichstromversorgung ueber usb eingestreut hat.

    man hoerte das, weil sich die frequenz des surrens geaendert hat beim ein- und ausschalten der phantomspeisung und es auch verschwand, wenn man die eingeschaltete phantomspannung an einem der eingaenge des ua-25 kurzgeschlossen hat.

    in der neuen version ua-25 ex ist edirol dann doch noch die notwendigkeit eines groundlift-schalters eingefallen, dass man keine abschirmungen mehr in den steckern abzwicken oder extra di-boxen/trennuebertrager braucht ...

    bei deinem UA-101 fehlt er wohl auch noch, zumindest steht nix davon in der artikelbeschreibung, beim ua-25 ex wird diese selbstverstaendlichkeit extra erwaehnt.

    und so wie das bild des anschlussfelds des Roland RD-700 SX aussieht, fehlt er da wohl auch - also einfach das mit dem auftrennen der abschirmung an beiden SYMMETRISCHEN kabeln auf einer seite mal testen oder gleich eine ausreichende menge obiger trennuebertrager kaufen, falls auch asymmetrisch gerarbeitet werden soll und/oder noch mehr geraete mit stromversorgung ueber schukostecker an das ua-101 angeschlossen werden sollen.

    bei MIDI hat man das problem uebrigens deshalb nicht, weil das im gegensatz zu USB durch optokoppler am eingang galvanisch getrennt ist ...
     
  4. aphex

    aphex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.06
    Zuletzt hier:
    24.09.10
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #4
    Vielen Dank für die rasche und ausführliche Antwort! Das mit dem Groundlift klingt sehr plausibel und zugleich echt ärgerlich. Edirol ist ja eine Marke von Roland, daher kein Wunder, dass beide Seiten das gleiche Manko aufweisen.
    Wäre denn auch dieses
    http://www.musik-service.de/ArtDTI-prx395760596de.aspx
    eine adäquate Lösung? Da hätte man ebenfalls zwei Kanäle, doch viel günstiger.
     
  5. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    7.258
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Kekse:
    36.096
    Erstellt: 19.10.08   #5
    Das wäre möglich.
    Ich verwende für unsere Keybords immer diese version einer DI Box.

    Gruß

    Fish
     
  6. ramazz0tti

    ramazz0tti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    remshalden bei stuttgart
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.08   #6
    moin,

    theoretisch schon, das art dti beinhaltet die selbe elektrische funktionalitaet bei noch universellerer buchsenbeschaltung - inwieweit sich der viel geringere preis auf die qualitaet des verbauten uebertragers auswirkt, waere noch zu pruefen ...

    bei der palmer pan-04, die 2x die pan-01 beinhaltet, stehen halt nur xlr-ausgaenge zur verfuegung, so dass man zur verwendung mit dem edirol ua-101 oder ua-25 solche verbindungskabel braeuchte:
    http://www.musik-service.de/cordial-mikrofonkabel-15m-fv-prx395726583de.aspx
     
  7. aphex

    aphex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.06
    Zuletzt hier:
    24.09.10
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.08   #7
    Die PAN-04 DI-Box wäre eine Überlegung. Kabel müsste ich bei einer anderen Lösung auch kaufen, wobei natürlich die dafür benötigte Konfiguration bei mir schwer einen alternativen Einsatzort finden würde.
    Vielen Dank für euer Ratschläge!
     
Die Seite wird geladen...

mapping