Sticks aus Rosewood und Ebony

von siktuned, 08.10.08.

  1. siktuned

    siktuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.08
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    81
    Kekse:
    64
    Erstellt: 08.10.08   #1
    Hey Leute...

    Ich suche Sticks für den einsatz bei klassischer Musik (kleine Trommel im Orchester)...mein ehemaliger Schlagzeuglehrer (laaang ists her ;-)) hatte damals Sticks aus Rosewood mit sehr kleinem Tip aber durchaus "Substanz" im Schaft, die zwar nach seiner Aussage absolut nicht zum Beckenspiel geeignet sind dafür aber sehr feine Dynamikunterschiede erlauben (genau das, was ich suche, da einige Teile in pianissimo gespielt werden und einige andere in fortissimo forte) das ganze ist mit herkömmlichen Drumsticks (spiele normalerweise Pro-Mark 717 Rick Latham Sig.) nur schwer zu realisieren, bei den leisen Parts ist das Ansprechverhalten der Trommel (Sonor Artist Series 14x6 Bronze, Felle: Remo Renaissance auf relativ hoher Stimmung) irgendwie schwammig und schlecht definiert (also nicht dass es wirklich schlecht klingt...aber ich hab das Gefühl, dass da mehr geht...)

    hat jmd. wohl eine Adresse, wo ich solche Sticks beziehen kann? Der Preis ist weniger wichtig (die Teile sind wohl ziemlich teuer...)

    Danke

    Gruß

    K.
     
  2. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    12.08.20
    Beiträge:
    6.182
    Kekse:
    26.790
    Erstellt: 08.10.08   #2
  3. siktuned

    siktuned Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.08
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    81
    Kekse:
    64
    Erstellt: 08.10.08   #3
    Super...danke für deine Antwort...

    Wundert mich nur, dass in Europa sowas irgendwie nicht zu finden ist...normalerweise finde ich bei google alles, was ich brauche aber zu dem Thema ist tote Hose...seltsam ;-)

    Naja...wenn sonst Niemand eine Adresse kennt, dann werd ich wohl in den sauren Apfel beißen und dort bestellen...dann kann ich mir das Paket bestimmt wieder bei dem unfreundlichen Pack vom Zoll abholen, die ihren Anteil haben wollen...

    Gruß

    K.
     
  4. Tobbi1992

    Tobbi1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    143
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.08   #4
  5. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    10.562
    Ort:
    Oberfranken
    Kekse:
    15.996
    Erstellt: 08.10.08   #5
    Schau mal bei Rohema vorbei, die haben sowas. Zwar nicht aus Rosewood, aber aus Ebenholz und Palisander. Kosten etwa 20 € das Paar.
    Ein leichter und filigraner Stick wäre auch der Rohema Tango 11A bzw der Gold 11A. Auch ideal für Jazztrios und akustische bzw. unplugged Auftritte. Für klassische Snare wohl auch ein guter Übestick, da er sehr günstig ist.
    http://www.rohema-percussion.de/website.php?id=/index/deutsch/produkte/drumsticks/konzertstoecke.htm
    http://www.rohema-percussion.de/web...e/drumsticks/drumsticks/drumsticks_seite3.htm
     
  6. rubberbeat

    rubberbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    233
    Kekse:
    667
    Erstellt: 08.10.08   #6
    Rosewood ist englisch für Palisander.;)
    Von Agner gibt es welche aus Pao Rosa, auch ein sehr hartes , dichtes Holz, deshalb auch Eisenholz genannt.
    Bei Kolberg dann auch aus Rosewood
    gruß rubber
     
  7. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    4.451
    Ort:
    Karlsruhe
    Kekse:
    14.957
    Erstellt: 09.10.08   #7
    ich spiele die Rohema-Sticks, kann ich für Klassik aufs heftigste empfehlen!! nicht billig, aber preiswert. Nach langer Rumsucherei spiele ich die seit einiger Zeit. Wobei mir persönlich die Ebenholz-Sticks besser liegen als die Palisander...

    in Karlsruhe in der Kaiserstraße gibts einen kleinen Spezialladen für Klassiker aus dem Schlagwerk-Bereich, der hat die abgefahrensten Sachen zum Antesten da, alles andere kann er problemlos besorgen. Super Beratung inclussive.

    Nur den Namen habe ich vergessen, falls das noch entfernungsmäßig passen würde, könnte ich nachfragen.

    Er hat auch eine exquisite Noten-Abteilung...


    Nachschlag: ...in der Übergangszeit (ich bin dummerweise mit dem Auto über meinen Stickbag gefahren und die ganzen alten Klassik-Stöcke waren hinüber), bevor ich die Rohema gefunden/getestet hatte, habe ich von VicFirth den "Peter Erskine Ride Stick" benutzt, der hatte in etwa die gewünschte innere Spannung, aber leider nicht ganz das gewünschte Gewicht - wäre vielleicht auch eine Variante zum Antesten.
     
  8. Tobbi1992

    Tobbi1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    143
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.08   #8
    Du meinst nicht zufällig Musik Schlaile ?
     
  9. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    4.451
    Ort:
    Karlsruhe
    Kekse:
    14.957
    Erstellt: 09.10.08   #9
    ich mein keinen Kram- und Krempel-Laden für musikalisches Zubehör, sondern einen Spezialisten, der weiß was er macht!
     
Die Seite wird geladen...

mapping