Stiller Soundcheck?!

  • Ersteller Necrolast
  • Erstellt am

N
Necrolast
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.14
Registriert
24.09.08
Beiträge
56
Kekse
0
Tag Zusammen,

ich hoffe ich bin hier im richtigen Bereich, aber falls nich werdet Ihrs bestimmt richten ;-).

Ich hätt mal ne Frage:

Und zwar hab ich jetzt schon bei so mancher OpenAir Veranstalltung mitbekommen, dass die Bands quasi ohne hörbaren Soundcheck auf die Bühne kommen, der Tontech recht entspannt/gelangweilt hintern Pult steht und der Sound wie erwartet bombig klingt. Und das bei allen Bands die aufspielen. Die Laustärkeeinstellungen stimmen zudem, was man doch eigentlich, ohne dass mans auf der PA hört, nur durch metering ja nich wirklich vorhersehen kann. Das einzige was man vom Soundcheck mitbekommen is ab und an der Soundcheck von den Drums, der im verhältnis zu dem wie ichs kenne auch sehr schnell vorbei ist, aber alles passt wie es sein sollte.

Machen die dann sowas in der Art von nem stillen Soundcheck hinter der Bühne oder so?

Bitte um aufklärung ;-)

Gruß und schönen Abend
 
Eigenschaft
 
B
Broadwoaschd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
14.12.05
Beiträge
2.393
Kekse
5.753
Fertige Festivalchecks, Vorhörmonitore am FOH und "stilles" einpegeln.
Also alles kurz durchecken, ohne dass das Publikum was hört ist schon möglich, wenn man sein festes Setup z.B. im Digitalpult hat und schon weiß wo man Soundtechnisch hin will und was Raum/PA hergibt.
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
02.07.22
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.778
Kekse
26.153
Der Soundcheck kann auch schon im Vorfeld abgelaufen sein, die erste Band macht als letzte Soundcheck, Einstellungen jeweils am Digipult gespeichert. Fertig ist die Laube. Sound zu Beginn vielleicht bei 90% von optimal, weil bei freiluft kein Raumeinfluß und somit wenig Veränderung durch's Publikum. Bissl Feinabstimmung noch während der ersten Songs und dann läuft das... soweit die Theorie... ;):D

domg
 
Boerx
Boerx
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
07.08.05
Beiträge
3.172
Kekse
14.702
Ort
Karlsruhe
Oder die übliche Festivalsituation für viele Bands.:
Linecheck und go. Da die Mischer ihre Bands kennen und Monitor-Mix eh auf der Bühne gemacht wird und alle entsprechend professionel arbeiten geht das durchaus.
 
N
Necrolast
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.14
Registriert
24.09.08
Beiträge
56
Kekse
0
OK, aber nur über Vorhör-Monitore kann man doch nich vernünftig pegeln? Jede PA is ja unterschiedlich, oder hab ich da en denkfehler?

Greetz
 
B
Broadwoaschd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
14.12.05
Beiträge
2.393
Kekse
5.753
OK, aber nur über Vorhör-Monitore kann man doch nich vernünftig pegeln? Jede PA is ja unterschiedlich, oder hab ich da en denkfehler?

Greetz
Zum Pegeln braucht man keine Vorhörmonitore, dafür gibts ja den PFL Bus, bzw Meterbridges
 
N
Necrolast
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.14
Registriert
24.09.08
Beiträge
56
Kekse
0
Ok, vielleicht grad schlecht formuliert. Ich meinte eigentlich die "Lautheit" die dann aus der PA rauskommt. Da stimmt ja von der Abstimmung der Instrumente und von der Lautstärke ja auch eigentlich immer gleich alles.

Greetz
 
B
Broadwoaschd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
14.12.05
Beiträge
2.393
Kekse
5.753
Ok, vielleicht grad schlecht formuliert. Ich meinte eigentlich die "Lautheit" die dann aus der PA rauskommt. Da stimmt ja von der Abstimmung der Instrumente und von der Lautstärke ja auch eigentlich immer gleich alles.

Greetz
Naja, bei großen Locations hat man keine Probleme mit lautem Bühnensound. Wenn man weiß, was ungefähr Soundmäßig wo hin soll passt das schon.


Oder man macht vorher Soundcheck wie gesagt.
 
Boerx
Boerx
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
07.08.05
Beiträge
3.172
Kekse
14.702
Ort
Karlsruhe
Ok, vielleicht grad schlecht formuliert. Ich meinte eigentlich die "Lautheit" die dann aus der PA rauskommt. Da stimmt ja von der Abstimmung der Instrumente und von der Lautstärke ja auch eigentlich immer gleich alles.

Greetz

Das nennt sich dann Erfahrung mit der Band und dem Equipment und ist auch der Grund warum in diesem Bereich manches Equipment nicht gern gesehen wird. Weil unter diesen Bedingungen einfach keine optimalen Ergebnisse zu erwarten sind!
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben