Stimmstabile Nylonsaiten gesucht

  • Ersteller punkadiddle
  • Erstellt am
punkadiddle
punkadiddle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
31.12.11
Beiträge
1.854
Kekse
3.172
Ort
moin-Land
Hallo,

ich beschäftige mich nach längerer Zeit mal wieder mit der Konzertgitarre mit Nylons. Habe jetzt neue Augustine medion Tension aufgezogen. Spanische Knüpfung, nicht zuviele Wicklungen, gedehnt ohne Ende und kriege die Saiten einfach nicht stimmstabil. Gitarre ist eine Ortega RCE145, daran liegt es nicht. Gibt es Saiten, von denen bekannt ist, dass sie sich weniger dehnen als der Standard?

keep on nylonguitarin´

Themen gibt`s hier ein paar, aber alles ewig her. Vielleicht gibt es ja neuere Erkenntnisse...
 
käptnc
käptnc
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
10.11.16
Beiträge
1.388
Kekse
3.281
Ort
München
Dauert so 1-2 Wochen, danach sind Nylonsaiten stimmstabiler als Stahlsaiten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
bemoll
bemoll
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.22
Registriert
28.10.14
Beiträge
735
Kekse
3.931
Ort
down by the river
Augustine hab ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr benutzt, weil mir damals die leicht unrunde Fertigung mancher Saiten zuviel wurde. Kann heute aber anders (besser) sein.
Ja, Geduld muss man schon mitbringen; je nach Saitenhersteller kann es durchaus 1-2 Wochen dauern, es kann bzw. muss aber manchmal auch schnell gehen, wenn eine Saite sich kurz vorm Konzert verabschiedet und eine neue her muss. Da hilft 1. Dehnen 2. sehr gute Mechanik 3. zuverlässiges Stimmgerät 4. Nerven aus sehr elastischem Material 5. Zuversicht.
Spaß beiseite:
Du kannst ja mal einige Marken probieren, ich nehme gerne diese hier:
https://www.thomann.de/de/savarez_510mr_cantiga.htm
oder
https://www.thomann.de/de/savarez_510crp_new_cristal_cantiga_set.htm
oder
LaBella 2001 (mal Hard, mal medium)
mit den genann Saiten habe ich bislang nur allerbeste Erfahrungen gemacht und sie halten relativ schnell die Stimmung, was sich eben auf die eigene Stimmung positiv auswirkt :D
 
InTune
InTune
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
04.07.11
Beiträge
6.298
Kekse
43.607
Ort
Süd Hessen
Es wurde zwar nach "Nylon_Saiten" gefragt, es gibt aber die Carbon Alternative, die weniger Elastizitätsmodul haben.
 
O
Okidoki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.22
Registriert
12.09.21
Beiträge
17
Kekse
35
Viele Gitarristen wickeln dicke Knäule auf die Mechanik, und schimpfen dann auf die schlechte Stimmstsbilität der Saiten.
Was da fleißig mit aufgewickelt ist, dehnt sich aber auch noch!
Schaut euch mal das Video von Alice Artzt „How to change strings …“ auf youtube an, diese Knüpftechnik reduziert das Nachstimmen sehr entscheidend.
Oftmals ist es ein Zeichen dafür, dass die Saiten wieder gewechselt werden sollten, gerade WENN sie stimmstabil sind, und damit ihr Elastizität verloren haben und damit ihre Klangfülle verloren haben!
Also, am nächsten Tag nachzustimmen ist normal, durch die Technik von Frau Artzt reduziert sich das auf wenige Cent Abweichung.
Gruß!
Okidoki
Beitrag automatisch zusammengefügt:

… Carbonsaiten erfordern an der Mechanik und am Steg andere Knüpfungen als Nylonsaiten!
Gruß!
Okidoki
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
punkadiddle
punkadiddle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
31.12.11
Beiträge
1.854
Kekse
3.172
Ort
moin-Land
Technik von Frau Artzt reduziert sich das
Naja, die Saiten dehnen sich ja über ihre gesamte Länge. Da ist die genaue Art des Knotens und die Anzahl der Wicklungen an der Mechanik wohl eher marginal entscheidend.
 
Slideblues
Slideblues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.466
Kekse
15.293
Ort
Schleswig Holstein
Ich nutze seit vielen Jahren die günstigen Saiten von HB.. "Valuestrings CL Normal" sie sind günstig und wenn man ein- zwei Tage "stimmt und dehnt" halten sie die Stimmung (Höfner HF-12) ... dazu "klingen" sie nicht besser, oder schlechter als X Mal teurere Saiten.. Für 2,50 Euronen solltest du die einfach mal testen..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
käptnc
käptnc
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
10.11.16
Beiträge
1.388
Kekse
3.281
Ort
München
Genau die benutze ich auch, sind nach ein bis 2 Wochen ziemlich stimmstabil und klingen auch gut.
 
Slideblues
Slideblues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.466
Kekse
15.293
Ort
Schleswig Holstein
sind nach ein bis 2 Wochen ziemlich stimmstabil
... so lange brauchen die bei mir nicht .. Ab und an ziehe ich auch Saiten für Andere auf.. und gerade hatte ich eine ältere "Granada" fit gemacht und für die Besitzerin eben die HB Saiten aufgezogen.. und nach 2 Tagen hielt die Stimmung.. schon recht gut..
 
strumming_oak
strumming_oak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.22
Registriert
27.08.16
Beiträge
33
Kekse
200
Nach vielen Tests nutze ich seit Jahren immer wieder Hannabach Saiten, am meisten die schwarzen 815MT. Savarez Alliance Cantiga fand ich vom Klang cool und abwechslungsreich, die waren mir aber zu wabbelig. Nachstimmen muss ich dennoch immer.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben