Sub für die Kneipe

von Landliebe, 13.03.07.

  1. Landliebe

    Landliebe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.07   #1
    Hallo @ alle, die was von der Materie verstehen

    habe vor mal nen Subwoofer zu konstruieren und in die Tat umzusetzen.... Dabei habe ich in meiner Kneipe, die Hauptsächlich aus 3 Räumen besteht einen Gastraum mit Theke. Dort spielt sich das normale Leben ab.

    Der Raum ist etwa 10 x 20m groß (geschätzt).... und im ländlich bayrischen Stil erbaut. Offener Kamin viel Holz ein oder zwei Nieschen im linken Bereich habe ich eine Theke.

    Mache hier oft Musik (fast immer) habe aber kein exact altersbedingtes Publickem.... das bedeutet ab und an habe ich hier fast nur Jugendliche, dann aber auch wieder ältere Herrschaften zum Abendessen kommen.

    Daher spiele ich Hintergrundmusik als auch mal Partymusik.... alles MP3....

    Das ganze ist also keine Dorfdisco!

    Für diesen zweck benötige ich einen Sub der bei Hintergrundmucke nicht so domminant dann aber auch mal zum echten Brüller mutiert.

    Danke
    Ludger
     
  2. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 13.03.07   #2
    Hallo!

    Es wäre schön, wenn Du ein ungefähres Budget angeben würdest. Eine Empfehlung wäre aber dieser Sub. Ist sehr kompakt und geht richtig gut. Das Chassis ist allerdings mit ca. 250€ kein Schnäppchen.
     
  3. Landliebe

    Landliebe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.07   #3
    Hallo lini

    sorry zunächst einmal... habe einzig mit diesen Board seit einigen Tagen Probleme mit irrsinnig langen Ladezeiten. Weiss nicht ob es an meinem Zugang liegt oder eher am Board?

    Gruß
    Ludger

    Werde mal alles resetten....
     
  4. Landliebe

    Landliebe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.07   #4
    So

    jetzt mal zur sache:

    Preis ist mir egal.... Brauche Leistung! und zwar im Bereich hintergrundmucke und wenns mal laut wird soll wirklich was kommen!!!!!

    Suche was mit über 100db.... aber nicht so domminant.... eben was gutes!

    Denke dabei eher an ein Unikum.... werd ich später noch etwas erklähren...

    son schitt allein diese nachricht reinstellen dauerte etwa 2 bis 5min.


    Gruß
    Ludger
     
  5. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 17.03.07   #5
    Wenn Du Leistung brauchst und der Preis egal ist, dann schau dir mal dieses Teil an. Braucht zwar auch ein paar Watt an Eingangsleistung, sollte aber auch richtig ordentlich gehen und ist relativ kompakt. Für Erfahrungsberichte am besten mal Werner fragen.
    Dazu als Amp dann zb. den und man hat seinen spaß.
     
  6. Landliebe

    Landliebe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.07   #6
    Hi Stefan

    18" ist wieder ein wenig groß....

    also ich möchte mal ins detail gehen:
    Bin ein Fan von Boses Wave Cannon... von wegen des Orgelpfeifenprinzieps. Nun ich möchte ein 15" Chassis verbraten. Das ganze von wegen Aussehen in eine Holzsäule einpacken.Sone Art Nachtschränkchen mit 2m länge im rustikalem Stil . Das Ganze soll aussehen wie ein Möbelstück (unscheinbar in der Ecke.

    Habe einen Tischlerfreund der im Orgelbau tätig ist..... somit kann ich Preiswert an eine Basspfeife kommen.....

    Also nochmal will eine Art Schrank (Sideboard) bauen und im Innenleben einbassrohr verstecken. Wobei das Chassis im unteren drittel des Rohrs angeflanscht sein soll.

    Jetze weiss ich net so recht ob sowas klingen kann oder besser ob es ein Programm gibt, dass mirgenauere Maße und Längen für das Rohr berechnet????

    Könnte mir sogar vorstellen, den Amp (irgend einen handelsüblichen) mit in das Gehäuse zu integrieren.

    Als wirt kenne ich ne Menge Leute, die an die unterschiedlichsten Materialien kommen. So könnte es durchaus sein, dass ich eine richtig schwere Stahlplatte 4/5cm stark als Bodenplatte nehme.....

    Ich weiss nicht ob Du das jetzt rallst.... wie soll ichs noch beschreiben? Im Prinzip Schrank 50 X 50cm Grundfläche 2m lang mit Rohr in der Mitte.....

    Gruß
    Ludger
     
  7. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 17.03.07   #7
    Hallo!
    Ich hoffe, daß das Board bald wieder richtig läuft, denn diese lahme Downloaderei NERVT!!!!

    Die WaveCanon von Bose ist im Prinzip nix anderes wie ein ganz ordinärer Bandpass 6. Ordnung, sprich ein doppeltventilierter Bandpass. Sowas lässt sich auch als ganz normale Box bauen, was akustisch genauso funktioniert, aber optisch eben nicht ganz so Eindruck schindet.
    Einfach irgendein 15"er Chassis in ein Rohr mit passendem Durchmesser schrauben is nich. Das Gehäuse (=Rohr) muß auf das Chassis abgestimmt sein. Der große Nachteil bei Bandpässen ist ihr sehr beschränkter Frequenzbereich. Sie kommen nicht besonders weit runter und auch nicht weit rauf. Eben nur ein schmales Frequenzband (daher der Name "Band"pass).
    Ich würde zu einer herkömmlichen Bassreflexbox raten. Die ist vom Impulsverhalten und von der Frequenzgangbreite um einiges besser als ein Bandpass. Der kann nämlich meist nur "booom", also Dröhnbass.
    Ich kann aus eigener Erfahrung den Sub empfehlen, dessen Plan ich dir unten rangehängt hab. Der kann ordentlich tief und spielt sehr knackig und präzise bei ordentlichem Pegel. (vernünftiger Antrieb vorausgesetzt)
     
  8. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 17.03.07   #8
    Irgendwie funzt das mit den Anhängen nicht so wie es soll...
     

    Anhänge:

  9. Landliebe

    Landliebe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.07   #9
    Hi Stefan

    also schon im keim der Idee erstickt..... leuchtet mir ein mit dem Bandpass oder wie auch immer....

    Gut dass mal eine Anwort mit den Boardzugriff dabei war..... das nervt wirklich..... hatte schon an meiner Rechnerkunst gezweifelt!

    Deine Bauanleitung ist leider zu groß..... habe nur 50 X 50cm Platz.

    gruß
     
  10. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 17.03.07   #10
    Lade dir mal unter LinearTeam Welcomes You ':-) das Programm WinLSD runter. Damit lassen sich verschiedene Lautsprechergehäuse und -bauformen simulieren. Damit kannst Du dir die verschiedenen Zusammenhänge etwas einfacher klarmachen.
     
  11. Landliebe

    Landliebe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.07   #11
    hab ich gesaugt.... kann nur net richtig was damit anfangen....

    gruß
    Ludger
     
  12. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 19.03.07   #12
    Morgen,

    Wenn du guenstig an ein 38cm Rohr kommst, kannst du durchaus einen K-Koppler ausprobieren. Nicht den verunstalteten und deshalb zurecht in Vergessenheit geratenen Bauplan der ueberall rumschwirrt, sondern konsequent als Tube ausgefuehrt.
    Will ich selbst gern mal probieren, scheitere derzeit aber an der Verfügbarkeit eines passenden Rohres.

    Also nimmst ein 2m Rohr, dann muesste man schnell ausrechnen, wie der Exposchlitz verläuft, raussaegen und Chassis rein.
    Kannst hier ein bissl lesen KKoppler

    Interessant waere imho aber nur die Tube als Bassversion. Das entspräche aber eh etwa dem was du bauen willst.

    cu
    martin
     
  13. Landliebe

    Landliebe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.07   #13
    @ dodl

    danke dir für den hinweis, ist mir doch etwas zu kompliziert...

    Ludger
    upps das Board funzt wieder etwas schneller....

    DANK AN DIE MITARBEITER!
     
Die Seite wird geladen...

mapping