Subs und Amp OK für klassische Rockband ?

von Rick Key, 12.07.10.

Sponsored by
QSC
  1. Rick Key

    Rick Key Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.10
    Zuletzt hier:
    7.02.17
    Beiträge:
    13
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.10   #1
    Hallo, wir bauen unser Equipment unserer Band n bissl aus.
    Wir besitzen z.Z. noch 4 x 15/2 Tops IMG á 300 W RMS. Nur unsere aktiv Subs 15" sind zu mau. Und jetzt wollen wir uns neue holen:

    (erstmal) 2x Subs: http://cgi.ebay.de/PA-DJ-Gehausesub...pt=PA_Systeme_Beschallung&hash=item1c1359d9f1

    Endstufe für Subs: http://cgi.ebay.de/Dap-Audio-Stage-Amp-4-0-2x2000W-Switching-power-amplifi-/160385660288?cmd=ViewItem&pt=DE_Elektronik_Computer_TV_Video_Elektronik_Verst%C3%A4rker&hash=item2557baf580

    Natürlich kommt noch eine Frequenzweiche davor...

    Kann man dann damit was vernünftiges( Strassenfest ) anfangen ?
     
  2. best-drummer

    best-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.09
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    111
    Kekse:
    -185
    Erstellt: 12.07.10   #2
    Also ich kenn die von dir genannten Sachen selber nicht, kann dir aber in dem Preisbereich folgendes empfelen:

    Subs:
    https://www.thomann.de/de/kme_vb_18.htm
    oder auch
    https://www.thomann.de/de/ev_tourx_tx1181.htm

    Amp:
    https://www.thomann.de/de/yamaha_p7000s_endstufe.htm

    Die KME Subs mit dem Yamaha Amp sollten allein schon vom wiederverkaufswert her wesentlich höher liegen als der Kram von DAP oder IMG (auch wenns neu es gleiche kostet) in dieser Preisklasse würde ich persönlich auch eher zu Markenware greifen...
    Auch würde ich aufjeden Fall drüber nachdenken die beiden 15er IMG Kisten gegen potente 12er Tops zu ersetzen...(z.B. KME VL12, dann hättest du zusammen mit dem VB18 und Yamaha Amping schon ein potentes System...)
     
  3. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.084
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 12.07.10   #3
    Konntest du zufällig die VB18 mit den VB 15 vergleichen?
    Ich suche auch noch Subs (live-Rockmusik) und ich höre von manchen Leuten, dass 15er besser dafür geeignet sind, da sie schneller ansprechen.
     
  4. best-drummer

    best-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.09
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    111
    Kekse:
    -185
    Erstellt: 12.07.10   #4
    Also ich kenne beide gut, direkt verglichen hab ich die aber noch nicht...
    Das ist eher die grundsätzliche Diskussion ob 15er oder 18er und gewisser Weise halt die übliche Glaubensfrage, der eine schwört auf 18er der andre auf 15er...

    Der Vorteil von 15ern is halt der etwas bessere (minimal "schnellere") Kick, der Vorteil von 18ern das sie weiter runter besser spielen.
    Bei den KMEs kann ich aber sagen das der Kick bei den 18ern für einen 18er sehr sauber ist und daher würd ich persönlich hier die 18er bevorzugen....muss aber wie gesagt jeder selber wissen...
     
  5. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.084
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 13.07.10   #5
    Geht also mehr in Richtung "Geschmack". Der 15er wiegt 10 kg weniger und kostet 100 Euro weniger , das wäre halt noch eine Überlegung wert.
    (Für mich sind 30 kg immer die "Schmerzgrenze", alles mit einer "2" davor geht irgendwie noch, finde ich).
    Okay, dankeschön für die Info, hat mir weitergeholfen!
     
  6. Rick Key

    Rick Key Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.10
    Zuletzt hier:
    7.02.17
    Beiträge:
    13
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.10   #6
    Jungs, ich will euch ja nich zu nahe treten, aber Ihr driftet meines Erachtens vom Thema ab.....
    Ich wollte nur wissen, ob es sich lohnt, dieses Equipment zu kaufen.
    Nur so nebenbei: ich würde 2 Subs und die Endstufe für 450 Glocken bekommen.
    Die links waren nur als Anhaltspunkt gedacht, damit Ihr wisst, um welche Geräte es sich handelt.
     
  7. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.912
    Kekse:
    140.671
    Erstellt: 13.07.10   #7
    Hallo Rick,

    zunächst einmal herzlich willkommen im Musiker-Board!

    Richtig :great: - also sofern diesbezüglich noch Diskussionsbedarf bestehen sollte, bitte einen eigenen Thread eröffnen!

    Welche Subs setzt Ihr denn im Moment ein und wie sieht die Trennung aus? Um welche Art von Band handelt es sich (3-Mann Kapelle Tanzmusik oder brachiale Rock-Truppe)?

    Ohne die IMG-Subwoofer zu kennen: Hast Du Dir die technischen Daten durchgelesen und bist Dir bewusst, dass diese Teile 56 kg wiegen, dabei aber "nur" einen Output von 125 dB liefern? Gerade bei Open-Air-Veranstaltungen kann man eigentlich nie zu wenig Bass haben ;)...

    Hier ein paar namhafte Kandidaten aus der gleichen Preisklasse, die etwas lauter spielen und vor allen Dingen etwas leichter und damit besser zu transportieren sind (bitte Suchfunktion bemühen bzw. auf die Meinungen der User warten, die diese Kisten kennen):

    dB Technologies Arena SW 18
    [​IMG]


    HK Audio PR:O 18 S
    [​IMG]
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.309
    Ort:
    Oranienburg
    Kekse:
    50.720
    Erstellt: 13.07.10   #8
    Warum wohl?
    Weil das Zeugs zu schwer und zu wenig Output hat,da haben sich also schon andere mit angesch..... und wollen das Zeugs nun für nen schmalen Taler verkaufen ,damit es kein Totalverlust wird.
    Die Alternativen die hier genannt worden sind werden warscheinlich für dich nicht in Frage kommen da ein Sub ohne Amping ja schon deutlich teurer ist.
    Sollte euch das Gewicht im Moment nicht stören (spätestens wenn ihr die Teile über enge Treppen ein paar mal gewuchtet habt,werdet ihr Sie verfluchen) so ist es immer noch der Output der zu wünschen übrig lässt.
    Warme Luft gibt es im Moment eh genug.;):eek::D
     
  9. Rick Key

    Rick Key Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.10
    Zuletzt hier:
    7.02.17
    Beiträge:
    13
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.10   #9
    Vielen Dank

    die Subs:
    https://www.thomann.de/de/the_box_cl_115_sub.htm

    gesplittet durch:
    http://cgi.ebay.de/PA-Stage-Line-MC...pt=PA_Systeme_Beschallung&hash=item2eae74e503

    Die Band:
    7 Mann(2x Gesang, Drums, Bass(peavey4x12";1x15"), Rhythm(peavey2x10"), Lead(marshall 4x10"), Keys

    Style:
    Oldie Rock bis Nickelback/Daughtry

    Mal unter uns, die technischen Daten Deiner Vorschläge sind, bis auf das Argument mit dem Gewicht, nich wirklich so umwerfend, dass ich einen Haufen Kohle mehr ausgebe, um weniger Leistung und weniger Schalldruck zu kriegen. grins
    Ausserdem sind Schwerlastrollen zum Transport angebracht worden.

    Zum Thema Endstufe habt Ihr noch kein Wort verloren.....

    Oh sorry db liegt über den Werten....:eek:
     
  10. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.084
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 13.07.10   #10
    Die Endstufenberatung kommt auch, nachdem klar ist, welche Subs es werden ;-)

    Apropro Subs:
    1. welches Budget?
    2. welche Erwartung an die Boxen?

    Straßenfest kann ja so ziemlich alles bedeuten, von 50 Leuten, die hintergrundmäßig beschallt werden sollen und klanglich keine Ansprüche bestehen oder auch 400 Leute mit gut Pegel (was ich bezweifle).

    Dann werden Sie geholfen ;-)
     
  11. Rick Key

    Rick Key Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.10
    Zuletzt hier:
    7.02.17
    Beiträge:
    13
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.10   #11
    Also,ich hab grad mit meinen Jungs geredet.
    Wir nehmen auf jeden Fall erst mal die Kombi, wie oben beschrieben..
    Zusätzlich hab ich mal bei Thomann zwei db sub arena sw 18 geordert. Ich denke mit 4 Ohm komm ich gut klar an der Endstufe. Mal sehn was rauskommt.... dauert nu mal ne Woche, bis wir alles gecheckt haben.
    Dass mit den 15/2ern kriegen wir, denk ich auch hin - je nach Trennfrequenz.

    Weswegen ich mich heut so entschieden hab?

    Ich hab mir die beiden Subs mal anspielen lassen und ich war vom Druck unheimlich begeistert.
    Vielleicht hats auch damit zu tun, dass er die Dinger zentrisch gestellt hat und dadurch, dass die n seitlichen Abstrahlwinkel haben, kam der Bass unheimlich knackig, präzise und vor allem mit kräftig Dampf raus. Ich denke, dass es noch n bissl anders wird, wenn wir live drüber spielen, daher die zwei zusätzlichen 18 Zoller von db.
    Ich halt euch auf dem Laufenden.
     
  12. miracolix

    miracolix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.09
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    87
    Kekse:
    888
    Erstellt: 14.07.10   #12
    Edit by Witchcraft: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, es geht nicht um die t-subs, sondern um diese hier:
    http://cgi.ebay.de/PA-DJ-Gehausesub...pt=PA_Systeme_Beschallung&hash=item1c1359d9f1


    also bei besten WILLEN; wie willst du mit den Dingern Dampf machen?
    Ein Tritt in die BD und die Teile zeigen Dir, sobald es nur ein bischen laut sein soll, sofort die Grenze auf und fangen an mit furzen.

    die KME scheinen halbwegs vernünftig zu sein.
    https://www.thomann.de/de/kme_vb_18.htm
     
  13. Witchcraft

    Witchcraft R.I.P. exMOD Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.721
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 14.07.10   #13
    Ich würde die Subwoofer keinesfalls mischen, sondern wenn dir die IMG gefallen zwei weitere von denen verwenden.
    Zwei von den IMG "richtig" nebeneinader gestellt erzielen durch die schräg angeordnete Schallwand einen Horneffekt,
    was sie weiter "werfen" läßt. Wenn du die Dinger mit den db mischst, verspielst du diesen Vorteil.
    Außerdem können verschiedene Subs im gleichen Frequenzbereich erhebliche Probleme durch Auslöschungen bestimmter
    Frequenzen hervorrufen.
     
  14. Rick Key

    Rick Key Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.10
    Zuletzt hier:
    7.02.17
    Beiträge:
    13
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.10   #14
    Also, wir haben heut morgen die Kombi ausprobiert und sind erstmal schwer begeistert. Gut, es war "nur" ein freies Firmengelände aber es kam schon ganz gut, im Gegensatz zu den Aktiv 15 zöllern im direkten Vergleich. _Und das Mischen mit SW aus ner anderen Schmiede lassen wir auch sein, unser Musikladen(!!!) um die Ecke hat die selben IMG-Subs in Kommission von nem anderen Kunden zum Spottpreis und die testen wir dann zusätzlich noch aus.
    Und im übrigen wenn man die IMG Subs - wie von witchcraft beschrieben- übereinander mit zugewandten Schallflächen betreibt, kommt plötzlich ein Dampf raus..... meine Fesse .....es ist so, als ob man noch einen Woofer mehr hat.

    Die Endstufe hat genug Dampf für die 4 Subs, wir haben die beiden auf einem Kanal gefahren.
    Achso: die Trennfrequenz haben wir auf ca. 130 Hz eingestellt, da haben die 15 Zöller der tops auch noch n bissl was zu tun. :p
    Also an alle nochmals vielen Dank für die Mühe
     
mapping