suche ein programm mit dem ich ultimative party lieder bzw. synthesizer erstellen kan

von Jannik W., 02.07.10.

  1. Jannik W.

    Jannik W. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.10
    Zuletzt hier:
    27.03.14
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.10   #1
    hallo also,
    vor ein paar wochen hatte ich die musikgruppe The Prodigy entdeckt!
    und ich mag die musik eig.
    manchmal guut manchmal ein wenig crazy aber das ist eine andere geschichte, was ich fragn möcht ist,
    gibt es ein programm mit dem ich so etwas änhliches wie den musikstyl von The Prodigy erstellen kann ?
    also zummbeispiel synthesizer und etc. ?
    schreibt bitte ,
    thx im voraus :D
     
  2. langhaar!

    langhaar! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    5.050
    Erstellt: 02.07.10   #2
    Auf Youtube gibt es sogar ein Tutorial, wie man mit dem Programm Ableton Prodigy Songs selber nachproduzieren kann.

    http://www.youtube.com/watch?v=eU5Dn-WaElI

    Meines Erachtens zeigt dass, wie erbärmlich Prodigy eigentlich sind und wie wenig dieses Rumbasteln meinem kreativem Anspruch an 'Musik machen' gerecht wird.
     
  3. Jannik W.

    Jannik W. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.10
    Zuletzt hier:
    27.03.14
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.10   #3
    keiner hat dir gesagt oder dich gezwungen The Prodigy zu mögen , aber ein bisschen respekt könnte schon sein !!!:mad:
     
  4. langhaar!

    langhaar! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    5.050
    Erstellt: 02.07.10   #4
    Gerade den habe ich ja verloren, dadurch, dass ich gesehen habe, wie Lieder aus Bausteinen zusammengeklickt werden.
    Wovor soll ich da Respekt haben? Dass die ganz viele tolle Platten haben, bei denen sie sich ihre Musik zusammenklauen?

    Was ist das eigentlich für eine Art? Ich nenne dir nicht nur ein Programm, mit dem du arbeiten kannst, sondern gebe dir noch ein Tutorial zu genau dem Anwendungsfall, der dich interessiert und statt einem Danke gibt es beleidigte drei (!) Ausrufezeichen, weil ich zusätzlich einen geschmacklichen Kommentar abgegeben habe :gruebel:
     
  5. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 02.07.10   #5
    @Jannik: bist Du bereit, wirklich SEHR viel zeit und arbeit zu opfern? allem anschein nach hast Du von der materie noch absolut gar keine ahnung, das ist mit dem kauf eines programms noch lange nicht erledigt.

    @langhaar: neid? auf diese kranke scheiße muss man erstmal kommen. prodigy haben sich ihren status verdient, auch wenn sie seit "music for a jilted generation" doch deutlich nachgelassen haben.
     
  6. langhaar!

    langhaar! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    5.050
    Erstellt: 02.07.10   #6
    Wie kommst du auf das schmale Brett?
    Ich habe geschrieben, wie es gemeint war: die Vorgehensweise genügt nicht meinem musikalischen Anspruch.
    Was gibt es daran nicht zu verstehen?
     
  7. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 02.07.10   #7
    naja, elektronische tanzmusik kommt generell nicht die ansprüche eines - ich sage mal "echten" - musikers dran, das ist nichts neues...
     
  8. langhaar!

    langhaar! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    1.582
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    5.050
    Erstellt: 02.07.10   #8
    Bedingt. Depeche Mode respektiere ich auch sehr. So etwas wie Faithless auch. Mir ging es weniger um das Endprodukt als um die Art der Entstehung.

    Mir war, bevor ich vor ein paar Wochen das Making Of Prodigy Video gesehen habe, nie bewusst, wie samplebasierte Musik gemacht wird.
    Ich hatte mir die Vorgehensweise wesentlich subtiler vorgestellt.
    Ich war entsetzt.
     
  9. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 02.07.10   #9
    *lach* ich garantiere Dir, dass depeche mode und vor allem faithless ganz kräftig samplen, wenn Dir orbital und the orb was sagen - absolut edel - aber sowas von samplebasiert, so wie das meiste was man hört. wer rockt, hat leider recht - und wie ich vorher sagte, auf diese ideen muss man erstmal kommen. es ist ja nicht so, dass man sich vor seine DAW setzt und gleich alles im kopf hat. um sachen so derart zweckzuentfremden muss man schon ziemlich kreativ sein. das ist nicht so wie bei minimal, wo man einfach ein paar kling klongs übereinander stapelt (bei dem genre würde ich Dir absolut recht geben, das entsetzt mich auch) :)
     
  10. Haesito

    Haesito Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.10
    Zuletzt hier:
    14.07.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.10   #10
    Willst Du "ultimative Partylieder" oder nen Synthesizer erstellen ? Das sind 2 völlig unterschiedliche Dinge.
    Drück dich mal klar aus.

    Kauf dirn Magix Music Maker...da is sicher irgendwas bei was deinen Ansprüchen genügt...'ich setze sie nicht hoch an'... üb erstmal nen Ohr fürn Klang und Rhytmus zu bekommen...

    Cheers.
     
  11. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    28.08.17
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 02.07.10   #11
    ich weiß natürlich nciht genau wie das damals bei prodigiy ausgesehen hat. aber so wie in dem video darf man das ja nicht sehen. der typ hat 100% davor genau ausgecheckt wie das funktioniert und schneidet das jetzt mit, wo er jeden einzelnen arbeitsschritt schon kann. natürlich ist das jetz dennoch nicht auf dem level was andere leute teilweise tun, aber dennoch gehört ein bisschen mehr arbeit und fantasie dazu, als wie das video suggeriert - denke ich!
     
  12. Merowinger110

    Merowinger110 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    29.05.12
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    693
    Kekse:
    5.438
    Erstellt: 02.07.10   #12
    Richtig. "The Fat Of The Land" ist ein verdammt tolles Album.
     
Die Seite wird geladen...

mapping