Suche ein Pult für eine mittelgroße Halle

von da_fisch, 09.07.10.

Sponsored by
QSC
  1. da_fisch

    da_fisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.10
    Zuletzt hier:
    24.12.15
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Büttelborn
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.10   #1
    Hey Leute!

    Bin neue hier, aber euer Forum hat mir shcon bei einien entscheidungen geholfen.

    Bin auf der Suche nach einem Pult für eine mittelgroße Veranstaltungshalle. Momentane Ausstattung sind sein 24er Dimmerrack und ein Lightcommander 24/6.
    In der nächsten Zeit wollen wir verstärkt auf LED umbauen und einige Scanner (unteranderem meine privaten 4 GLP JUNIOR SCAN 2) und Movingheads über ein 2. Pult ansteuern. Denke da an MA Scancommander oder JB Lightning Licon cx, welches würdet ihr mir empfehlen? Welche alternativen? Soll sich im Kostenrahmen bis max. 4500€ bewegen.

    Außerdem bin ich auf der Suche nach gebrauchten Pult, wie Scancommander oder Licon, wäre cool wenn ihr da welche im angebot hättet.

    Danke

    Kai
     
  2. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.328
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 10.07.10   #2
    Wie immer schmeiße ich hier auchmal die Jester-Serie von zero88 ins Rennen:
    https://www.thomann.de/de/zero_88_jester_ml48_lichtmischer.htm

    Die ist eine Hybridversion. Wenn ihr tatsächlich nur das intelligente Licht (MovingHeads und LEDs) mit einem eigenen Pult ansteuern wollt, gibt es auch ein Jester ML - ohne den Teil für konv. Licht.
     
  3. da_fisch

    da_fisch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.10
    Zuletzt hier:
    24.12.15
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Büttelborn
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.10   #3
    Als Kombination wäre Ideal, weil 2 Pulte ist imemr wieder aufwendiger. Kenne halt bisher nur Scancommander oder Licon.

    Die Jester Serie find ich schon interessant aber ich kanns mir im Moment nicht Vorstellen wie die Funktioniert, also betreffend Movinglights. Kann man da einen Trackball anschließen?
    Wenn sie bei Thomann ausliegt werd ich sie mir mal nächsten Samstag anschauen.
     
  4. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.328
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 11.07.10   #4
    Trackball kannst du nicht anschliessen. Für die Auswahl der Parameter und soweit ich weiß auch zur Livesteuerung von Pan und Tilt kannst du allerdings die im Pult integrierten Jogwheels nutzen.

    Hier findest du einen Offlineeditor:
    http://support.zero88.com/main/en/download/446
    Damit kannst du deine Shows auch am PC erstellen, auf einen Stick kopieren und dann auf das Pult laden.

    Und hier die Herstellerseite:
    http://www.zero88.com/en/products/2/89

    LG
     
  5. da_fisch

    da_fisch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.10
    Zuletzt hier:
    24.12.15
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Büttelborn
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.10   #5
    Hm naja dann dürfte sich das damit schon schwere gestalten lassen, weil ich brauche ein Pult mit dem ich auch im LIVE-Betrieb eine Verfolgerfahrt machen kann.
    Aber anführsich ist es schon ansprechend.
     
  6. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.328
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 12.07.10   #6
    Wo ist dein Problem. Ob nun Trackball oder Jogwheels ist nur eine Frage der Bediengewöhnung - meiner Meinung nach.
    Guck dir das Pult sonst an und probiere mal aus, du kannst auch mit dem PhantomJester schon einmal zu Hause testen.
    Jogwheels kennst du?

    Btw.:
    Ich wollte mit meinem (typischen) Vorschlag des Jesters niemanden verscheuchen. ;)
     
  7. da_fisch

    da_fisch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.10
    Zuletzt hier:
    24.12.15
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Büttelborn
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.10   #7
    Oh da hab ich wohl was überlesen :rolleyes:

    Ja ich weiß schon was Jogweehls sind, nur fand ich das mit dem Trackball halt komfortabler. Aber gut ist Übungssache und wenn mich das Pult überzeugt (sehs am Sa) dann ist das zu verschmerzen.
    Was gibts noch so über das Pult für Facts? Habe bisher nur eine englische Anleitung gefunden und halt die Facts von Thomann. Ists möglich da irgendwie per Midi oder so ein kleines Pult mit schnellanwahlttasten anzuschließen? weil wenn ich das richtig gesehn hab muss man da imemr die einzelen Szenen raussuchen, und ich weiß nciht ob das dann Zeitlich so passt ... oder wie funktioniert das?
    Phantom Jester hab ich mal installiert, aber naaaaaja, meins isses nicht, ich brauch die Hardware um das zu testen.

    Also die anderen auch mal bitte in den Ring tretten
     
  8. jw-lighting

    jw-lighting Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.328
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 13.07.10   #8
    Hier erst einmal die Onlinehilfe:
    http://support.zero88.com/main/de/download/449

    Das ist quasi eine Kurzform der Bedienungsanleitung. Diese kannst du dir auch (in verschiedenen Sprachen - bei unserem Jester 2448 auch in Deutsch) auf dem Monitor vom Pult aus anzeigen lassen:
    [Shift] + [Links] + [Rechts]
    Daher wohl die Bezeichnung Onlinehilfe. Sehr praktisch, gerade die unerfahrenen, jüngeren Schüler bei uns nutzen das gerne.


    Hier ein Produktdatenblatt:
    http://support.zero88.com/main/de/download/423

    Ist zwar vom kleinen Bruder, der unterscheidet sich aber nur in der Anzahl der konv. Kanäle/Submaster/Auxkanäle.
    EDIT: Ob die ML-Serie auch Auxkanäle hat, kann ich dir nicht sagen. Daher habe ich das mal grau markiert.
    Für die Auxkanäle kannst du On und Off DMX-Werte einstellen, ebenso das Schaltverhalten (Schalten/Tasten...).
    Wenn du mehrere Auxkanäle auf einen DMX Kanal patcht, verhalten sie sich nach dem Radio-Prinzip: Schaltest du einen an, geht der andere aus.
    Damit kann man z.B. Nebelmaschinen ansteuern. Die Auxkanäle steuerst du übrigens über [SHIFT] und die Flashtasten der Presetkanäle. Das kannst auch feststellen, und sogar im festgestellten Modus die Kanäle zusätzlich dann auch genau im Wert über den Fader darüber steuern.

    Gut finde ich auch die Möglichkeit über den Flashmodus 'Beat' die Chaser auf Submastern in Takt zu bringen. So kann man dann gut mehrere Chaser mit verschiedenem Tempo fahren.
    Du hast ausserdem einen Fernbedienungseingang, den du einer beliebigen Taste auf dem Pult zuordnen kannst.
    Im Speicherstapel kannst du die Fadezeiten und Speedzeiten für einen Chaser mit speichern. Ausserdem kannst du seperate Fado Out-Zeiten speichern.
    Für die meisten Sachen verwende ich die Szenenliste (Memorys) gar nicht, dazu reichen dann die Submaster oder sogar der Presetmodus.

    In alle Speicherplätze kannst du konv. und ML-Werte einspeichern.
    Da kannst du höchstens nochmal mit dem zugegebenen nicht sehr dollen PhantomJester (ist auch Gewohnungssache) nachgucken, im zero88-Forum nachfragen, oder abwarten und am realen Pult ausprobieren.
    Manual finde ich auch nur in Englisch, aber vielleicht hilft dir die Onlinehilfe noch weiter.
    Einen MIDI Anschluss (In/Out/Thru) hast du, damit kannst du wohl Submaster und Kanäle ansteuern. Habe ich aver nie benutzt/benutzen müssen.

    Ich kenne den ML-Teil allerdings nicht. Gibt dazu glaube ich auch noch einen Effektgenerator.

    LG :)


    PS: Wenn du noch fragen hast, kannst du mir auch eine PN schicken, ich habe Skype und ICQ.
    PPS: Es gibt auch noch andere Pulte, z.B. von ETC - einfach mal in den diversen Onlineshops durchsuchen.
     
mapping