Suche einen preisgünstigen Combo + crazy idee

von Type56, 20.08.07.

  1. Type56

    Type56 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    26.04.11
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 20.08.07   #1
    So ^^
    Also fagen wir mal mit dem ersten an: Ich suche einen Röhrencombo im unteren bis mittleren preissegment für den proberaum und aber auch gigs.^^

    was er haben sollte:
    50-100W
    eine gute zerre und nen integrierten Kompressor^^
    nen scharfen Lead-Sound
    eine FX-Schleife

    delay,flang,chorus,reverb etc.. brächte des ding net haben da ich diese Effekte mit meinem AX3000G über die FX-Schleife reinbringen würde...
    und das ganze sollte unter 600€ kosten... (bei läden wie soundland etc....)

    Ich hab mich schon n bissl umgeschaut und bin dann letztendlich auf den AD100VT und den AD100VTXL von VOX gekommen.
    Wo liegt denn eigenltich der unterschied der beiden modelle?

    So das war das erste thema^^
    Jetzt will ich mal ne Frage an die AMP-verkupplungsprofis loswerden:

    ich hab zuerst mir überlegt ne 4-12er box mit nem head zu kaufen..... aber n röhren top ist mir zu teuer. Also hab ich mir überlegt ob man 2 2-12er-combos zusammenschließen kann... und zwar so:

    Gitarre -> Input AMP1
    FX Send AMP1 -> Input AMP2
    FX Send AMP2 -> Input KORG AX3000G
    Linker Output des multis -> FX Return AMP1
    Rechter Output des multis -> FX Return AMP2

    UNDDDDDDDDD?!?! is des machbar und brennt da irgendwas ab?^^
    ja ich gebs zu; ist scho irgendwo ne verrückte idee^^

    cheers Type56
     
  2. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 20.08.07   #2
    Warum Röhre?
     
  3. FMOC

    FMOC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 20.08.07   #3
    den FX-send eines amps in den input eines 2ten amps zu jagen halte ich für eher schwachsinnig. Das FX-out signal kommt nach der vorstufe und wird nicht sonderlich toll klingen wenn du es dann durch ein 2tes preamp jagst. Ehrlich gesagt, verstehe ich nicht was du damit erreichen willst...

    Falls du mit 2 combos auf einmal spielen willst, nimm einfach ein ABY pedal und stell den so ein dass du mit dein gitarrensignal beide amps gleichzeit fütterst.

    Also: gitarre -> ABY -> 1.output an amp1, 2.ouput an amp2
     
  4. das_Jan

    das_Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.07   #4
    wenn dein multi doch sowieso nen Stereo-Ausgang hat, warum dann nich git->multi->beide verstärker ?
    und warum überhaupt 2 Verstärker? 2 gleiche verstärker nebeneinander zu stellen macht wirklich keinen sinn. so sehe ich das.
     
  5. Hans moleman

    Hans moleman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    587
    Erstellt: 20.08.07   #5
    zu 1: die vöxe sind KEINE röhrenamps die haben nur alibimäßig eine verstufenröhre drinnen.
    2.: der xl hat andere "härtere" ampmodels (metalserie)
     
  6. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 20.08.07   #6
    Hi,
    2 Amps? Da kannst de dir aber auch Top+Box kaufen.
     
  7. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 21.08.07   #7
    Ganz von all dem abgesehen: Ich habe noch nie einenen Röhrenamp gesehen, der einen seperaten Kompressor hat, zumindest nicht in dem Preisrahmen, sowas haben höchstens Custommodell, schlicht und einfach darum, weil man einen Kompressor eigentlich als Normalgitarrist nicht besonders (oft) braucht. Schon alleine "normale" Effekte gibt es in Röhrenamps nur selten, höchstens mal Tremolo oder Vibrato, ansonsten fiele mir spontan jezt nur die Gitarrenampsererie von Ashdown ein, die hat gleich ne digitale Effektsession mit an Bord.
    Eigentlich hat man doch sowieso an nem Röhrenamp genug Kompression, vor allem wenn du den Gain etwas aufdrehst. Und wenn du unbedingt nen Kompressor brauchst, hol dir einen als Bodentreter, da wirst auch nicht viel mehr als 100 für nen gescheiten zahlen und du kannst eigentlich jeden Amp kaufen und bist nicht mehr so auf deinen Kompressor eingeschossen:D
     
  8. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 21.08.07   #8
    kauf dir n palmer triline oder die george lynch abcy box
     
  9. Type56

    Type56 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    26.04.11
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 21.08.07   #9
    Also ich will das multi nur für die effekte nutzen die HINTER die vorstufe... also in den loop geschaltet werden^^
    2 amps nur wegen dem stereo-effekt^^
     
  10. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 21.08.07   #10
    Autsch...schonmal was von ner Box gehört? :D
    Oder möchtest du aus den beiden Amps verschiedene Sounds haben?

    Schau dir mal den Peavey Valveking an...IMO das beste was du für den Preis bekommen kannst :great:
     
  11. Hans moleman

    Hans moleman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    587
  12. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 21.08.07   #12
    Da sag ich selber Autsch!

    Der Valveking hat so eine schlechte Qualität (Verarbeitung), dass er gar nicht der beste für den Preis sein kann. Mal vom Sound ganz zugeschweigen.. :screwy:
     
  13. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 21.08.07   #13
    was bleibt is der gebrauchtkauf, neu kannstes in dem preisrahmen so ziemlich vergessen.
    mit 600€ könntest mit etwas glück nen peavey classic50 bekommen oder nen engl thunder/screamer. mehr fiele (?) mir zum aktuellen zeitpunkt net ein.
    das stereo set-up kannst erstma knicken...dazu brauchst entweder 2 amps (und sollen es röhrenamps sein, so musst darauf noch etwas sparn^^) oder nen stereo amp + stereo box.
     
  14. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 22.08.07   #14
    Grundsätzlich sollte man sagen:

    -Du brauchst nicht unbedingt Röhre, das ist nicht zwangsläufig toller
    -Es ist scheißegal, wieviel Watt das Ding hat, laut isses auch mit 20 Watt
    -Röhrencombos haben eh selten Effekte, höchstens Reverb.
     
  15. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 22.08.07   #15
    Sound ist und bleibt Geschmackssache - wurde hier schon zu genüge diskutiert :rolleyes:
    Bei der Verabeitung kann ich dir auch nur teilweise recht geben: Es ist zwar viel Plastik dran, aber stabil ist er trotzdem und echte Verarbeitungsmängel hab ich auch noch nicht entdeckt ;)

    Meiner Meinung nach hat er das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in der 500€-Preisklasse :great: ...da kannst du gerne anderer Meinung sein, aber meine Meinung bleibt so!
     
  16. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 22.08.07   #16
    https://www.musiker-board.de/vb/amp...euro-bereich-topteile-combos.html#post2027369

    Dieser Thread ist mMn sehr zu empfehlen. Such dir da entsprechende Modelle aus und teste sie.
    Denn :
    Das kannst nur du selbst bzw. dein Geschmack wissen, was für dich eine "gute" Zerre ist und ein "scharfer" Leadsound.;)
     
  17. Voller

    Voller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    2.09.07
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.07   #17
    also wenn du wert auf stereo legst, kommt nur eine röhrenendstufe in frage.
    wenn der effekt sehr deutlich sein soll, dann kann man die endstufe mit unterschiedlichen röhren bestücken. mit dem effektgerät direkt in die endstufe über eine ab box und nur noch zwei lautsprecher dran.
    eb*y ist für dich wahescheinlich der richtige rat.
    die boxen können auch 2 einzelne 12 zöller sein.
    laut genug is das allemal.
     
  18. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 22.08.07   #18
    So jetzt schreibe ich hier auch mal was hinein.

    Warum einen Röhrencombo im unteren bis mittleren Preissegment ?
    Du solltest Wert auf Qualität- und nicht auf Billigröhrengerödel setzen.
    Èinen integrierten Kompressor ? Komprimiert dir eine Ampinterne Zerre nicht genug ?

    Wäre ein Stereoamp nicht wesentlich sinnvoller ?

    Mit welcher Begründung ?
    Wenn der Effekt deutlicher sein soll, würde ich mal über Stereoeffekte, evtl.
    einem Stereo- oder zwei Monopreamps (welche im Biamp Betrieb- oder gleichzeitig
    angefahren werden können) nachdenken- und die Boxen im Panorama verteilen,
    anstatt mit einer unterschiedlichen Röhrenbestückung irgendein Wunder zu erwarten.

    Deine Aussage halte ich für recht fragwürdig (um es blumig auszudrücken). :cool:

    @Type56
    Nur mal so nebenbei. Im Flohmarkt verkaufe ich einen Stereo Combo.
    Der ist für deine Zwecke vollkommen ausreichend, im Vergleich zu den
    Dingern (z.B. VOX AD, Valveking) aber eindeutig zu hochwertig und zu gut.
    Wahrscheinlich ist der doch eher was für Leute die Wert auf Qualität legen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping