Sustainer im Eigenbau

von Koksnuss, 12.04.08.

  1. Koksnuss

    Koksnuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.08
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.08   #1
    Guten tag alle zusammen,
    das ist mein erster Beitrag hier, ich hoffe, ich habe alles beachtet, was zu beachten ist und entschuldige mich, falls dieser Thread evtl. im falschen Forum geladet ist. Mir erschien dieses als Sinvollstes.

    Zu meinem Problem:
    Ich schreibe in Physik Facharbeit, deren Thema ich bis kommenden Montag (14.4.2008) eingereicht haben muss. Ich dachte mir es wäre möglich eine Gitarrenseite durch ein Magnetfeld zu spannen, sodass die Saite senkrecht durchsetzt wird. Wenn ich jetzt durch die Saite einen Wechselstrom mit der Frquenz von z.b. 440Hz (Kammertona glaube ich) schicke, müsste sich die Saite aufgrund der Lorentzkraft in der selben Frequenz schwingen.
    Die Theorie klingt denke ich noch ganz in Ordnung, die Praxis jedoch ist nicht so einfach, da ich sehr viel Strom und ein starkes Magnetfeld benötige, damit das ganze funktioniert. Und genau das ist mein Problem. Ich würde gerne euere Meinung dazu hören, ob es möglich soetwas zu bauen.
    Ich spiele sebler keine Gitarre, habe aber von sog. Sustainern gehört, die die angeschlagene Saite bei Gitarren in der momentanen Schwingung halten, solange bis man den Sustainer wieder ausschaltet.
    Das wäre die zweite Lösung, wenn es technisch zu aufwändig ist, die Saite durch den Strom anzuschlagen, könnte man sie wenigstens mit diesem Sustainerprinzip in der momentanen Schwingung halten und sie von Hand anzupfen.

    Kennt sich jmd mit Sustainern aus. Ich habe bis jetzt leider keine Bauanleitung gefunden.

    Koksnuss
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 17.04.08   #2
    Technisch bin ich nicht so versiert, aber wenn du das Experiment anschaulich machen willst, muss die Saite auch klingen. Dazu braucht sie nen Korpus.
    --> Du solltest also 'n billige Gitarre haben, auf die du die eine Saite draufspannst. Aber dann könnte es schwierig werden mit Starkstrom und starkem Magnetfeld...

    MfG, livebox
     
Die Seite wird geladen...

mapping