Sustainpedal für Masterkeyboard

von Nochwas, 01.09.10.

Sponsored by
Casio
  1. Nochwas

    Nochwas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.10
    Zuletzt hier:
    4.10.10
    Beiträge:
    17
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.10   #1
    Hallo,
    ich habe eine Frage zum 3fach-Sustainpedal an meinem Fatar-SL-880-Masterkeyboard: Es hat, wie gesagt, 3 Pedale. Das linke Pedal agiert als Sustain-Pedal. Klar. Die Funktion ist mir vertraut. Das rechte Pedal regelt die Lautstärke augenblicklich auf Null, wenn man es tritt. Aber bei dem mittleren Pedal habe ich keinerlei Unterschied wahrnehmen können; egal ob ich es durchtrete oder nicht in Ivory (Synthogy) erkenne ich keine Funktion. Wozu dient es? Oder habe ich was falsch angeschlossen? Das 3er Pedal hat zwei Stecker (6,35er Klinke; 1 Stecker Mono und einmal Stereo). Die Stecker habe ich an die entsprechenden Buchsen am Masterkeyboard angeschlossen.
    Welche Funktion soll beim Spielen eigentlich das Volume-Pedal haben? Bei mir würgt es augenblicklich die Laustärke vollkommen ab, wenn ich es trete. Man hört dann gar nichts mehr. Muss ich es anders konfigurieren, damit der Ton über das Pedal kontrollierbar leiser gehalten werden kann?
    Wer einem Anfänger helfen kann, bitte posten!

    Grüsse

    Nochwas

    Nochwas
     
  2. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    5.118
    Ort:
    Recklinghausen
    Kekse:
    30.935
    Erstellt: 01.09.10   #2
    Welches Pedal ist das konkret? Hersteller, Modellbezeichnung?

    Nein, nicht ganz klar, denn standardmäßig ist das rechte Pedal das Sustain-Pedal. Wenn es bei dir wirklich das linke ist, läuft da schon was schief.

    Du verwendest ja diverse Hard-/Software und damit gibt es mehrere Fehlerquellen. Die solltest du systematisch eingrenzen:
    • Schau im Handbuch des Pedals, an welche Keyboards das angeschlossen werden kann
    • Schau im Handbuch des Keyboards, welche Pedale angeschlossen werden können
    • erst wenn sich diese Informationen begründet decken, kannst du ja eine eindeutige Zuordnung von Anschlußstecker am Pedal zur Anschlußbuchse am Keyboard herstellen
    • installiere MIDIOX oder verwende deinen Sequenzer und prüfe im MIDI-Monitorfenster, ob die Daten empfangen werden, die das Pedal laut den Pedal- und Keyboardhandbüchern senden sollte
    • erst dann leite die Daten an einen Klangerzeuger weiter, wie eben die Synthology Pianosoftware
    Bei einem dreifach-Pedal ist die Belegung meist wie folgt:
    • Links: una corda, sollte MIDI CC#67 senden
    • Mitte: sostenuto, sollte MIDI CC#66 senden
    • Rechts: sustain, sollte MIDI CC#64 senden
    Ob deine Software dann diese Daten auch so in Klänge umsetzt, wie es der MIDI-Standard vorsieht, ist eine andere Sache. Dazu sollte jeder Klangerzeuger eine MIDI Implemenation Chart mitliefern, wo das drinsteht. Die Software-Instrument-Hersteller drücken sich aber oft darum.

    Wenn die Lautstärke plötzlich auf 0 springt, hast du vermutlich ein schaltendes Pedal an einen Eingang angeschlossen, wo nur ein kontinuierliches Pedal angeschlossen werden darf.

    Harald
     
  3. Nochwas

    Nochwas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.10
    Zuletzt hier:
    4.10.10
    Beiträge:
    17
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.10   #3
    Es handelt sich bei dem Sustainpedal übrigens um das VFP3-10. Ich glaube,das baut Fatar. Ich habe es eben aufgeschraubt und es sind einfach 3 Schalter (für jedes Fußpedal also einer) eingebaut. Tritt man ein Pedal, dann wird einfach der Schalter dadurch geschlossen.
     
  4. Nochwas

    Nochwas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.10
    Zuletzt hier:
    4.10.10
    Beiträge:
    17
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.10   #4
    Hallo HaraldS,
    ein Handbuch wird da leider serienmäßig nicht mitgeliefert. Da aber sowohl das Keyboard als auch das Pedal von Fatar gebaut werden sollte das hoffentlich zusammen laufen. Ich werde aber nochmal bei Fatar nachfragen...
    So jetzt lade ich mal MidiOX herunter und melde mich dann später nochmal!
    Vielen Dank schon mal bis hierher!!
     
  5. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    5.118
    Ort:
    Recklinghausen
    Kekse:
    30.935
    Erstellt: 01.09.10   #5
    Naja, da hammwa's ja... in der Bedienungsanleitung zum SL-880 steht klar, daß man nur ein Sustain-Pedal und ein Volume-Pedal anschließen kann:
    SUSTAIN PEDAL: The Studio Logic SL-880 has a connection jack on the rear panel for a
    SUSTAIN PEDAL input. The VP-26 by Fatar is recommended.
    VOLUME PEDAL: The Studio Logic SL-880 has a connection jack on the rear panel for a standard
    VOLUME PEDAL input.

    Es steht aber nirgendwo, daß man drei einzelne Schaltpedale anschließen kann.
    Welcher Verkäufer hat denn behauptet, man könne das VFP3-10 am SL-880 anschließen?

    Harald
     
  6. Nochwas

    Nochwas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.10
    Zuletzt hier:
    4.10.10
    Beiträge:
    17
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.10   #6
    Also, MidiOX zeigt folgendes an:
    Das Mittelpedal hat keine Funktion. Das Sustainpedal bringt B0 40 7f bzw B0 40 00 beim loslassen (ist wohl Hexadezimalsystem). Das Volumepedal bringt B0 07 00 und dann blitzartig ansteigende Werte also B0 07 01, B0 07 1b, B0 07 2d, B0 07 3d, usw. bis rauf auf 7F. Das ganze in einem Sekundenbruchteil.
    Das Teil hat mir aber auch kein Händler empfohlen, sondern ich habe (wohl etwas naiv) gedacht, dass das Teil von Fatar mit zwei Steckern als Ausgang an einem Fatar-Keyboard mit zwei passenden Buchsen als Eingang wohl laufen würde.
    Naja wird dann wohl ein Fall für Ebay...
    Habe jetzt aber den Fatar-Service angeschrieben und um Einkaufstip gebeten...

    Trotzdem Danke!

    Grüsse

    Nochwas
     
  7. dr_rollo

    dr_rollo Mod Keyboards und Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    12.276
    Ort:
    Celle, Germany
    Kekse:
    58.299
    Erstellt: 01.09.10   #7
    Ich nutze auch das eine oder andere 3fach Pedal von Fatar. Diese besitzen im Grunde nichts als 3 separate Taster, je nach Ausführung Öffner, oder Schließer (bei der 2fach und 3fach leider nicht umschaltbar, die muss man passend kaufen, wenn das Keyboard intern nicht über eine Umschaltung verfügt). Bei den 3fach Pedalen ist (wie schon hier richtig festgestellt) ein Stereo-Klinkenstecker, der zwei Schaltfunktionen kombiniert und ein Mono-Klinkenstecker für das dritte Pedal. Ich hab den Stereo-Stecker durch zwei separate Mono-Klinken ersetzt. So passt es hervorragend für meine Kurzweils, oder nutze zwei für das eine und den dritten für ein anderes Keyboard. Manche Keyboards (vermutlich einige DPs) unterstützen wohl den Stereo-Anschluss für die Kombi von zwei CCs.
    In Deinem Fall würde ich tippen, dass Du einen Stecker am CC angeschlossen hast, der mit dem MIDI Controller 7 für Volume belegt ist. Das würde zumindest erklären, warum die Lautstärke schlagartig auf Null ist, wenn du das Pedal trittst.
     
  8. Nochwas

    Nochwas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.10
    Zuletzt hier:
    4.10.10
    Beiträge:
    17
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.10   #8
    Was bedeutet "CC"? Ich habe die Stecker hinten am Masterkeyboard eingesteckt. Den "Volume" Klinkenstecker habe ich an der Anschlußbuchse mit der Bezeichnung "Volume" an der Rückseite des Masterkeyboards angeschlossen. Trotzdem geht das Volume-Pedal so wohl nicht wie es sollte... Brauche ich da ein aktives Volume-Pedal? Reicht ein passives Schalter-Element nicht?
     
  9. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.015
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 01.09.10   #9
    Continuous controller - also im Falle von Midi ein Wert von 0-127. Das Gegenteil ist ein reiner Schalter/Taster, der nur die Zustände "ein" und "aus" (also 127 bzw. 0) kennt.

    Ich bezweifle einfach mal ganz dreist, dass du einen mit "Volume" beschrifteten Klinkenstecker hast - bei einem Pedal, das kein Volume steuern kann, wäre das nämlich irgendwie blödsinnig ;)

    Das hatten wir doch schon: Dein Pedal besteht aus drei einfachen Taster-Pedalen, die also nur ein/aus können. Damit lassen sich also keine kontinuierlichen Werte erzeugen, wie sie für die Lautstärkeregelung nötig wären.
     
  10. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.549
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 01.09.10   #10
    Fatar führt vom VFP3 auch "D"- und "2D"-Versionen mit einem bzw. zwei kontinuierlichen Pedalen. Leider sieht man die nicht im Handel.

    Zur Steuerung der Lautstärke würde sich das aber auch nicht eignen (hat ja Rückstellfedern), dazu nimmt man besser einen Schweller.

    An meinem Fatar Studio 900 (das hat auch die beiden Anschlüsse) hatte ich z. B. ein Fatar VFP1-25 für Sustain und ein Boss FV-300L für Volume. Ein günstiges Expression-Pedal sollte aber auch gehen.
     
  11. dr_rollo

    dr_rollo Mod Keyboards und Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    27.01.21
    Beiträge:
    12.276
    Ort:
    Celle, Germany
    Kekse:
    58.299
    Erstellt: 02.09.10   #11
    Hab mir mal die Mühe gemacht, die Anleitung für das SL880 zu lesen. Dort steht in kurzen Worten drin:
    - ein Anschluss für Sustain-Pedal, der als 6,3mm MonoKlinke ausgelegt, egal ob Schließer oder Öffner, das Gerät erkennt das angeschlossene Pedal automatisch (muss natürlich vor dem Anschalten angeschlossen sein). Da dies eine MonoKlinke ist, kann eine Doppelpedalbelegung ausgeschlossen werden, also z.B. Sustain + Sostenuto. Hab auch nicht gefunden, dass man das umkonfigurieren kann auf einen anderen Controller, z.B. Leslie Switch
    - ein Anschluss für ein Volumenpedal, der wie üblich als Stereo-Klinke ausgelegt ist. Hier scheint auch der MIDI Controller 7 für Volume fest verdrahtet zu sein, offensichtlich auch keine flexible Konfiguration auf einen anderen Controller oder nur einen Layer zu beeinflussen. Wie auch immer, erfordert auf jeden Fall ein Volumenpedal und keinen Taster wie das beim VFP3 gegeben ist.

    Also kannst du das dreifach Pedal hier vergessen, weil zumindest zwei Pedale ungenutzt bleiben.
    Ich würde auch wie Synthos ein einfach-Pedal wie z.B. das VFP1-25 für Sustain empfehlen, wobei auch jedes beliebige andere Pedal funktionieren würde (Umschaltung der Polarität, wie beim VFP1-25 gegeben, wird nicht benötigt). Eine Halfpedal-Erkennung besitzt das SL880 lt. Manual zumindest nicht.
    Für Volume würde ich lieber andere SL880 User befragen, welches Pedal geeignet ist, denn hier gibt es Unterschiede. entweder ist der Regelweg aufgrund der unterschiedlichen Potiwerte (Ohm-Wert, linear oder logarithmisch) und evtl. auch aufgrund unterschiedlicher Polarität. Du willst ja beim Durchtreten Volle Lautstärke und nicht umgekehrt haben. Wahrscheinlich funktioniert das Boss FV300L, wenne s am Studio 900 funktioniert.
     
mapping