Switchboard, bei dem auschgeschalteten Zustand die Kontrolllampen ausschaltet sind

von Heath, 13.06.10.

Sponsored by
QSC
  1. Heath

    Heath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.09
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    505
    Kekse:
    365
    Erstellt: 13.06.10   #1
    Hallo,

    bisher habe ich in meinem Zimmer eine selbstgebaute Schaltung aus Lichtschaltern und damit geschalteten Steckdosen.

    Da ich nun jedoch mehr als vier Steckdosen auf 19 " Breite haben möchte, bin ich auf die Switchboards aufmerksam geworden und hab mir erst einmal eingige Geräte angeschaut und die Testberichte durchgelesen.

    Folgende Geräte würden in Frage kommen, natürlich auch andere, aber die genannten sind eben die, die bei Musik Sservie vorhanden sind:
    http://www.musik-service.de/eurolite-board-6-s-prx395727491de.aspx
    http://www.musik-service.de/showtec-dj-switch-prx395742757de.aspx

    Beim letzteren würde mich jedoch die Farbe ein wenig stören.
    Ich habe in einem Testbericht gelesen, dass das Switchboard von Eurolite den Job gut tut, wenn man allerdings einen Kanal ausschaltet, soll die Kontrolllampe des Kanals jedoch noch schwach aufleuchten. Was bei mir rein garnicht in die Tüte kommen würde, da es Festinstalliert werden soll und dann immer in einer Steckdose stecken wird. Ziel ist es Strom zu sparen, indem ich die ganzen Travos und so alle ausschalten kann, aber wenn das Gerät jedoch was frisst --> Standby bringt mir das nur wenig.

    Hat jemand schon Erfahrungen mit einem Switchboard gemacht, wenn ja verbraucht es im augeschaltetem Zustand Stom? Eventuell schon gemessen? Geht dabei nicht speziell um die oben aufgeführten, kann auch ein anderes sein.


    Dank im vorraus und noch einen schönen Sonntag.
     
  2. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    11.03.20
    Beiträge:
    681
    Kekse:
    368
    Erstellt: 13.06.10   #2
    Hallo!

    Das das Switchboard bei ausgeschaltetem Zustand noch Stromverbraucht stimmt nicht, auch nicht das deine Schalter dann noch etwas leuchten würden, wenn sie ausgeschaltet sind.
    Du schaltest mit dem Kippschalter ja jeweils nur die Phase ab.
    Sprich als Beispiel so wie bei einem normalen Kontroll Lichtschalter bei dir im Haus.
    Wenn du diesen ausschaltest ist dein Licht im Raum ja auch aus und der Schalter leuchtet auch nicht mehr. (außer andersrum angeschlossen)
    Dementsprechend ist das schwachsinn und du brauchst dir darum auch keine Sorgen machen.
    Bei mir zu Hause fliegt auch noch eins von den Eurolite Switchboarden rum, was ich früher gebraucht habe und kann eigentlich nicht drüber meckern.
    Qualität ist ordentlich, es hält ne Ecke aus und es ist auf jeden Fall zuverlässig.
    Was willst du denn damit schalten?
    Denke dabei an die max 16A die du aus einem normalen Steckdosenstromkreis ziehen kannst und darfst.

    MfG DJ-Jan
     
  3. Heath

    Heath Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.09
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    505
    Kekse:
    365
    Erstellt: 13.06.10   #3
    Geschaltet werden soll damit fast alles was am Schreibtisch und über befindet.
    Also Computer, HiFi, Beleuchtung, DMX Kram(Hängt mit Beleuchtung zusammen).
    Ist eben um Nachts alles aus zu haben, damit Strom gespart wird. Man weiss ja, wie viel Strom bspw. ein Computer ausgeschaltet frisst.
    Und die 5 A pro Kanal übersteigt es nicht. Auf 16 A dürfte ich insgesamt ohnehin nicht kommen, da noch zwei andere Zimmer an der Phase hängen und die auch gerne Strom verbrauchen würden.

    Aber dann bestell ich das EL Gerät mal. Hoffentlich ist es dann auch so. Habe keine Lust die 10 km zur nächsten Post zu fahren.

    Danke dir.
     
mapping