Technik des Glasbrechens für Slides

  • Ersteller blechgitarre
  • Erstellt am
blechgitarre
blechgitarre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
02.01.12
Beiträge
1.510
Kekse
3.958
Hallo,
gibts hier Glasexperten?

Habe schon viele Videos zum Thema gesehen, und da klappte es wunderbar. Das Problem bei mirist, dass es oftmals nicht so klappt, der Slide bekommt Risse, oder er bricht nicht genau wo er soll.

Prinzipiell ist es ganz einfach.
Mann ritzt die Flasche mit dem Glasschneider schön exakt rund rum. Wozu man eine Führung braucht.
Die muss nicht so toll sein wie im diesem Video



Dann erhitzt man und kühlt rasch im kalten Wasser ab, oder klopft sanft mit dem Hammer, die Flasche bricht.

Bei mir aber eben oft nicht so wie sie soll:bad:

Habt ihr Erfahrung und gute Tricks und Tips?
 
Eigenschaft
 
siebass
siebass
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
17.10.11
Beiträge
2.925
Kekse
6.827
moin,
glasschneider ist nicht gleich glasschneider. mit den billigen aus dem baumarkt hab' ich nie vernünftige glasschnittkanten hinbekommen.
horst
 
GeiGit
GeiGit
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
12.12.13
Beiträge
4.834
Kekse
94.056
Ort
CGS-Schwabbach
Nimm einen guten Glasschneider, tauche ihn in Öl und arbeite mit ausreichend Druck.
Das Öl hilft :great:
Die muss nicht so toll sein wie im diesem Video
Muss sie nicht, aber Anfang und Ende der Ritzung sollten sich schon sauber treffen :engel:
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
6.360
Kekse
37.073
Ort
Ruhrgebiet
Ich hab das mal in den Siebzigern ohne Glasschneider gemacht.

Einen Faden / Docht mehrfach möglichst genau um die gewünschte Stelle wickeln, Benzin drüber, anzünden und Flasche ständig rotieren damit sich die Wärme gleichmäßig verteilt. Das Ganze dann in einem Eimer mit kaltem Wasser abschrecken und der Flaschenhals sollte von allein abfallen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Slideblues
Slideblues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.21
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.300
Kekse
13.917
Ort
Schleswig Holstein
Genau.... die Faden- Methode.... hier noch mal etwas ausführlicher...

Methode ohne Glasschneider...

Wir brauchen...

Schutzbrille und Handschuhe..

Baumwollfaden (oder Hanf / Leinen)
Feuerzeugbenzin (Aceton, Allohol u. ä. Brennbares)
Feuerzeug
und eine Schale mit kaltem Wasser...

Den (nicht zu dünnen Faden) um die zu trennende Stelle legen (2 - 3 Lagen) und fest verknoten...

Den Faden mit der Brennbaren Flüssigkeit tränken und entzünden...

(in diesem Fall) Flasche drehen bis das Feuer fast erloschen ist... und dann sofort ins kalte Wasser legen...

I. d. R. hörst du es dann knacken... und der Hals sollte sich jetzt mit einem Stück Holz (z. B. Hammerstiel) sauber lösen...

Das Ganze sollte unter dem Aspekt der Sicherheit durchgeführt werden... Schutzbrille aufsetzen, Handschuhe tragen... Brennbares Umfeld meiden..

Die Methode klappt mit etwas Übung recht gut...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
Titan-Jan
Titan-Jan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
19.04.11
Beiträge
745
Kekse
16.284
Ort
am Bodensee
Das Problem bei mirist, dass es oftmals nicht so klappt, der Slide bekommt Risse, oder er bricht nicht genau wo er soll.

Mache es auch so wie du. Klappt in 80% der Fälle ganz gut, der Glasschneider ist ein alter von meinem Dad aus der Werkstatt... Ist aber schon auch eine Quälerei, damit ordentlich zu schneiden.

moin,
glasschneider ist nicht gleich glasschneider. mit den billigen aus dem baumarkt hab' ich nie vernünftige glasschnittkanten hinbekommen.
horst

Hast du dafür eine Empfehlung, Horst? Das klingt interessant!
 
blechgitarre
blechgitarre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
02.01.12
Beiträge
1.510
Kekse
3.958
Nimm einen guten Glasschneider, tauche ihn in Öl und arbeite mit ausreichend Druck.
Das Öl hilft :great:

Muss sie nicht, aber Anfang und Ende der Ritzung sollten sich schon sauber treffen :engel:

ja, aber eine genaue Ritzung bekomme ich inzwischen gut hin.

Mein Glasschneider ist sicher gut genug. Hab ihn von einem Marktschreier gekauft, der damit wunderbar gearbeitet hat.
Beim Glasschneider kommt es meiner Meinung nach noch weniger auf die Qualität an als bei e Gitarren :D

Könner ritzen auch mit einer normalen alten Feile gut genug:evil:
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Mache es auch so wie du. Klappt in 80% der Fälle ganz gut, der Glasschneider ist ein alter von meinem Dad aus der Werkstatt... Ist aber schon auch eine Quälerei, damit ordentlich zu schneiden.

ohne Schablone ist das genaue Ritzen sehr schwierig.
Mit einem fest montierten Glasschneider aber ziemlich einfach.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Hier meine Ritzmaschine

es ist eine alte Gehrungssähe mit einer Schraubzwinge an der Tischplatte befestigt. Dazu ein kleiner Schraubstock mit eingespanntem Glasschneider.
wichtig ist ein Anschlag am Flaschenboden,damit sie nicht verrutscht.
 

Anhänge

  • 20190327_140852.jpg
    20190327_140852.jpg
    126 KB · Aufrufe: 169
  • 20190327_141000.jpg
    20190327_141000.jpg
    179,7 KB · Aufrufe: 179
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast268730
Guest
Mache es auch so wie du. Klappt in 80% der Fälle ganz gut, der Glasschneider ist ein alter von meinem Dad aus der Werkstatt... Ist aber schon auch eine Quälerei, damit ordentlich zu schneiden.

Aber True Vintage

Ebenso die Faden Methode . Ich komme mit dieser Besser klar und es macht mehr Spaß.
 
DerZauberer
DerZauberer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
03.04.07
Beiträge
4.640
Kekse
69.842
Ort
Bognor Regis, UK
Ich baue mir erstmal einen Grundstock an leeren Wein- und Schnapsflaschen auf, damit ich dann gescheit probieren kann. Prost!

...aber mal im Ernst: Abgesehen vom coolen Look und authentischen Feeling sind die Teile doch rein technisch gesehen irgendwie fast allem unterlegen, was man so an "richtigen" Slides kaufen kann, oder? Allein der oft minderwertigen Qualität wegen, mit Graten und dünnem Glas... kann die Motivation schon verstehen und es ist bestimmt lustig, aber ich habe bisher noch keinen echten Bottleneck vermisst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
blechgitarre
blechgitarre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
02.01.12
Beiträge
1.510
Kekse
3.958
...aber mal im Ernst: Abgesehen vom coolen Look und authentischen Feeling sind die Teile doch rein technisch gesehen irgendwie fast allem unterlegen, was man so an "richtigen" Slides kaufen kann, oder? .

Also Flaschen sind meistens dickwandiger als zumindest mein gekaufter Glasslide.
Vor allem Sektflaschen:D
Diese Dicke finde ich angenehm.
Ich behaupte ja nicht, dass meine Slides besser sind als industriell produzierte, aber Nachteile habe ich noch nicht festgestellt.
Vielleicht erreiche ich mal Virtuosität auf der Gitarre und brauche dann auf den 1/100erstel genau gearbeiteten Slide.
Noch ist das aber nicht der Fall:cool:
Bis dahin darf mich jeder Musiker mit einer gefüllten Flasche besuchen:D
 
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.360
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Spanish Tony
Spanish Tony
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.21
Registriert
01.01.14
Beiträge
1.751
Kekse
12.126
Ort
Dortmund
Dickeres Glas macht einen dickeren Tone. Isch schwör
 
siebass
siebass
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
17.10.11
Beiträge
2.925
Kekse
6.827
Hast du dafür eine Empfehlung,
leider nein. ich hatte / habe so ein billig teil mal gekauft und kam damit überhaupt nicht klar, woraufhin mein nachbar mit seinem ankam und sagte: 'hier, nimm mal einen richtigen' mit dem ich überhaupt keine probleme hatte.
leider kann ich ihn nicht mehr fragen, er ist inzwischen gestorben. ziemlich sch... , war mein lieblingsnachbar :-(
 
Titan-Jan
Titan-Jan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
19.04.11
Beiträge
745
Kekse
16.284
Ort
am Bodensee
Also ich habe bisher auch noch keinen industriell gefertigten Bottleneck vermisst. Aber jedem das seine... :)

@siebass: Danke für die Rückmeldung und sorry wegen deinem Nachbar... :-(
@GeiGit: Du klangst auch so, als könntest du einen guten Glasschneider empfehlen.

Die Faden-Methode muss ich auch mal ausprobieren. Klingt ja schon lustig! :-D
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben