Toms verschiedener Hersteller Kombinieren?

von Faro, 23.01.05.

  1. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 23.01.05   #1
    Hallo

    Also als kurze Vorgeschichte: Wir werden uns warscheinlich bald mit 2 weiteren Bands einen Proberaum zulegen. Alles schön und gut, die Frage war, wessen Schlagzeug da rein kommt. Eigentlich wär das auch geklärt, ein Drummer würde sein Sonor 2001 zu Verfügung stellen. Er hat allerdings ein Set mit 10"TT,12"TT,14"FT. Da eigentlich alle Bands auch mal gerne was rockigeres spielen würden, wäre ja eine 16"FT nicht schlecht... So eine steht zufälligerweise bei mir zuhause rum - ich könnte sie locker entbehren.. Jetzt stellt sich bloß die Frage, ob das vom Klang her passen würde.. Wir würden auf alle Toms (also seine 10,12,14 und meine 16er) neue, gute, Schlag- und Resofelle aufspannen, dennoch hätten wir dann 3x Sonor2001 und 1x STAGG..
    (hab auch überlegt, mein 13"TT zu Verfügung zu stellen, aber 1. Hätt ich dann bei mir nur noch eine Tom, 2. Braucht man nicht soo viele Toms, 3. Müssten wir dann nen Ständer besorgen und so.. Alles zu umständlich)
    Also, perfekten Sound erwarten wir natürlich nicht, es sollte sich nur nicht soo schlimm anhören, dass wir den Kauf neuer Felle für mein Floortom bereuen, und das wieder zu mir stellen oder so ;)
    Was meint ihr? Kann man das machen? Lohnt sich das?
     
  2. METAL

    METAL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Bayern, Oberhatzkofen bei Rottenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 23.01.05   #2
    Ich glaub wenn du dir gleich ne Sonor 2001 Standtom kaufst kommst du billiger weg. Weil ich hab auch die kombination 10,12,14,22 und 14 Snare. Und habe allein für die schlagseite 75€ bezahlt. Wenn ich mir für die Resoseite der Toms auch noch Felle kaufen würde käme ich auf das doppelte. Und wie du schon sagtest würdest du dir dann noch nen Ständer kaufen müssen ,welcher auch so um die 50€ kostet wenn du was gutes haben willst. Für das Geld kriegst du sicherlich noch ne Sonor 2001er Standtom. Weil ich schätze mal, das die Stagg Standtom viel schlechter klingt als das 2001er Set.
     
  3. VoWe

    VoWe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 23.01.05   #3
    ich denke zwar, dass es schon besser wäre ne 2001er st zu kaufen!

    allerdings hab ich ja auch scm und hab links meiner hi-hat ne 14" basix custom tom!

    ich finde das passt :)

    kann aber auch zufall sein!

    ich würde einfach ein bischen rumstimmen und es versuchen (ohne neue felle) und dann sehen...
     
  4. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 23.01.05   #4
    Vom Klang her passt es, sobald ihr die Toms korrekt in einer Reihe gestimmt habt, da ist es im Grunde fast egal, welche Kessel es sind (es sind ja schonmal die gleichen Felle, hast du zumindest oben geschrieben), nur es ist eine sehr große Stimm-Pfriemelarbeit.
     
  5. METAL

    METAL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Bayern, Oberhatzkofen bei Rottenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 23.01.05   #5
    Du wirst mir doch nicht erzählen wollen, das eine Stagg Standtom genau so gut klingt wie ne 2001er. Es is gut möglich das die Stagg Standtom gut klingt, wenn man sie gut stimmt, aber dann stimmst du hald die 2001 noch besser dann passts ja wieder nicht. Außerdem hat die 2001er Serie ein höherwertigeres holz glaub ich. Nur weil die Toms korrekt von hoch nach tief gestimmt wurden heißt das noch lange nicht das die Standtom von Stagg dann auch so gut ist. Weil für was ist der Preis bei höherwertigen Sets höher, wenn der klang eh gleich ist, das gibt gar keinen Sinn.
     
  6. Faro

    Faro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 23.01.05   #6
    METAL/Volkram, kann es sein dass ihr meinen eigentlichen Thread (im gegensatz zu Avalanche) nicht richtig verstanden habt? (Bzw METAL in seinem 2. Post scheinbar schon ..)

    Also das mit der 13er Tom wäre eh unmöglich.

    Und für die 10,12,14 Toms werden sowieso (nicht von mir) neue Felle gekauft werden - Ich bräuchte höchstens für die Floortom 2 Felle besorgen, das sind 30-40€, ich denke, eine Sonor 2001 FT PLUS 2 Felle kostet da um einiges mehr ;)
    Ich könnte theoretisch die 16"FT mit den Stagg-Fellen mal dazustellen, und gucken, aber mit (Ich glaube er wollte sich irgendwelche Evans holen) guten Fellen hört sich das ganze ja auch mal ein Stück anders an...

    Also stehen sich im Moment ja Avalanches und METALs 2. Post gegenüber.. Klingt ja beides (für 'nen Anfänger) nicht unmöglich :)

    Fleißig weiterposten, bin euch sehr dankbar :great:

    EDIT: @METAL,
    Wenn die Toms denn korrekt stimmt, die Stagg aber (eigentlich logischerweise) "schlechter" klingt, stört das das Spiel sehr, oder ist das vernachlässigbar? Es gibt ja auch viele, die Cymbals verschiedener Hersteller/Qualitäten kombinieren, z.B. weil sie erst billigere haben, und nach und nach bessere dazukaufen/ersetzen...
     
  7. METAL

    METAL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Bayern, Oberhatzkofen bei Rottenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 23.01.05   #7
    Was ist das eigentlich für ne Standtom? Ist das eine aus einer billigen Serie von Stagg, oder einer höherwertigeren?
     
  8. Faro

    Faro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 23.01.05   #8
    "Tim" Serie. Das billigste, was es gibt. :o
    Als Komplettset für 200€ bekommen. (Inkl. Becken+Hocker...)
     
  9. METAL

    METAL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Bayern, Oberhatzkofen bei Rottenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 23.01.05   #9
    Also ich glaub scho das man das raushört, weil ein Ahorn holz klingt logischerweise anders als Mahagoni oder Birke. Ja das mit den Cymabls ist richtig. Aber große Drummer wie Mike Portnoy haben ja nur verschiedene Becken aus hochwertigen Serien beispielsweise Sabian AA, AAX, HHX, HH
    Also wenn das die billigste Serie ist dann klingt das 100%ig schlechter.
     
  10. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 23.01.05   #10
    Lass Dir mal nicht zu viele graue Haare wachsen wegen etwaiger Abweichungen im Klang.
    Einfach ausprobieren!
    Die Sonor Hängetoms mögen zwar qualitativ hochwertiger sein als ein Stagg Standtom, aber einen klanglichen Abfall zwischen Hänge und Standtoms gibt es ohnehin immer, selbst wenn alles aus der gleichen Serie ist.
    (Was meinst Du warum seinerzeit viele Schlagzeuger komplett von Standtoms auf Hängetoms umgestiegen sind? Steve Gadd war glaube ich der erste, der in zusammenarbeit mit Yamaha 14er und 16er Kessel als Hängetoms verwendet hat.)
    Mit den passenden Fellen und etwas Mühe bei der Stimmerei solltet ihr ein passables Ergebnis erzielen können.
    Ausserdem ist die ganze Geschichte ja offenbar für einen Proberaum und nicht für den Live oder gar Studio-Einsatz bestimmt, gelle?
     
  11. Faro

    Faro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 23.01.05   #11
    @WayneSchlegel:
    Dankeschön, ich glaube, wir werden das jetzt einfach mal ausprobieren.
    Dauert eh noch etwas (Falls wir den Proberaum überhaupt bekommen). Ich sag bescheid, wie das Ergebnis wird ;)
    Übrigens ist die 14"Tom auch eine Standtom von Sonor, also hätten wir 2 zwei Hängetoms 2001, eine FT 2001 und eine FT von Stagg :rolleyes:
    Ich denke, einen Versuch ist es wert - ansonsten verkauf ich die Felle halt bei Ebay wieder...
     
Die Seite wird geladen...

mapping