Trennung Höhen u. Tiefen

von galahad, 13.04.06.

  1. galahad

    galahad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    23.04.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #1
    hallo zusammen! Grundproblem: nicht wirklich Ahnung von Beschallung. Weiter: wie bekommen wir es hin, daß z.B. Bassgitarre und basedrum richtig ordentlich über den Sub kommen und net überwiegend aus den Hochtönern was einen ziemlichen soundbrei verursacht. Anlage ist von HK -Amp im Sub integriert-, Mixer von Behringer (UB 1622..). Haben schon mit allen Reglern gespielt (höhen raus, Bässe voll rein etc.) ohne Erfolg. Der Bass läuft übrigens zuerst über den Verstärker und dann direkt über line in den Mixer. Basedr. kommt aus einer Workstation. Hab auch schon hier intern versucht der base mehr Saft zu geben aber um so lauter drückt sie auch aus den Höhen. Kanns sein, daß der Mixer ungeeignet für die Anlage ist?
     
  2. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 13.04.06   #2
    Meinst du, dass du den Bass und Bassdrum nur über den Subwoofer und nicht über die Topteile willst?

    Das wird schon gehen, aber ein Bass kann auch hohe töne spielen...
    Wenn der Subwooofer bei 100Hz getrennt ist, hört man alles was drüber ist nicht mehr.
    Die passive Weiche in den Topteilen sollte dann noch dafür sorgen, dass die richtigen Frequenzen in die richtigen Lautsprecher gehen!
     
  3. galahad

    galahad Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    23.04.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.06   #3
    im Prinzip ja..wünschenswert wär nat. schon, daß die höheren Bassläufe als höhere Frequenz dann von oben besser zu hören sind aber z.B. bei einem tiefen treibendem Basslauf sollte es schon in den Bauch gehen. Danke übrigens für die Antwort!
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 14.04.06   #4
    Wie Metal schon richtig schrieb: Alles was oberhalb der Trennfrequenz des Subs ist, kommt über die Topteile.
    Wenn es dir unterum zu wenig ist kannst du versuchen in den entsprechenden Kanalzügen mit den EQ's die Frequenzen,
    welcher der Sub übernimmt, etwas anzuheben. Hilft das nicht, ist einfach der Subwoofer zu schlapp.
     
  5. galahad

    galahad Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    23.04.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.06   #5
    Oder der Mixer zu schlapp? Den kann ich glaub eh nicht leiden.
     
  6. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 14.04.06   #6
    kann natürlich auch sein das der EQ vom Mixer nicht wirklich greifft...
     
  7. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 16.04.06   #7
    Naja wir haben auch einen Behringer Mischpult im Proberaum an ner PA mit wx18ern Subs und 2 Topteilen und wenn ich die Bassdrum mikrofoniere drückt das wie sau, halt wie eine gute Live Bassdrum :great:
    Am Mischpult kanns eigentkl. nicht liegen, auch wenn es vllt. ein wenig mehr rauscht als ein Souncraft, du kriegst mitm EQ schon ganz gute Sachen hin!

    Cheers
     
  8. galahad

    galahad Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    23.04.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.06   #8
    Danke für die Tips! Habens jetzt hinbekommen :-) Potis am line in vom Bass erstmal neutral. EQ am B-Verstärker waren zu höhenlastig, also bass reingedreht und die restlichen "Feinheiten" am Mixer. Jetzt kommt er nicht mehr so mächtig dafür aber schön druckvoll..uff..hätten da auch scho früher drauf kommen können aber welcher Meister ist schon von den Wolken gefallen
     
Die Seite wird geladen...

mapping