twinamp vs. twin reverb ri

von Don Selzone, 24.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Don Selzone

    Don Selzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    17.03.09
    Beiträge:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.08   #1
    hello!
    spiele mit dem gedanken, mein bassman top zu verkaufen und mir stattdessen ne handliche (haha) combo zuzulegen.
    in der engeren auswahl sind nun der 2001er twin und der twin reverb reissue. vorteilhaft beim twin sind seine optionale wattreduzierung auf 25w, die rollen und der fx-loop. bin mir nicht sicher, ob ich die eingebaute zerre nutzen würde, da ich eigentlich immer bodentreter verwendet habe. hat der twinamp sonst irgendwelche sound-vorteile, die den mehrpreis gegenüber dem twin reverb rechtfertigen würde? oder lieber twin reverb und auf die extras verzichten?? hat jemand erfahrung mit den beiden amps?

    danke schon mal für eure hilfe!
     
  2. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    4.528
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    26.346
    Erstellt: 24.10.08   #2
    Ich kenne den aktuellen Twin Amp, weiss nicht wie sehr sich der von 2001 davon unterscheidet. Vor allem hat er mehr Leistung - wozu auch immer, ich kenne keinen, der jemals einen Twin Reverb ausgefahren hätte, und der davon berichten kann :D

    Durch die modernere Auslegung mit Drive Channel ist der Twin Amp natürlich etwas vielseitiger. Ansonsten habe ich beim Sound keine gewaltigen Unterschiede festgestellt. Sind beides geile Amps. Wenn Du die ganze Effektbestückung schon hast und damit zufrieden bist, würde ich eher zum TR tendieren, zumal integrierte Zerre ja ganz allgemein gesagt ohnehin nicht so als Stärke bei Fender gelten darf. O

    Oder vielleicht noch ne Nummer kleiner:

    https://www.thomann.de/de/fender_65_deluxe_reverb.htm
     
  3. Don Selzone

    Don Selzone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    17.03.09
    Beiträge:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.08   #3
    ja, ich meinte auch den aktuellen twin, dachte dass sei der 2001er. auch wenn ich die 100watt nie ganz ausfahren werde, gegen ne ordentliche portion headroom hab ich nichts einzuwenden ;) vor allem da meine tele deluxe auch nen ziemlich hohen output hat. daher ist der fender 65 deluxe reverb auch ne nummer zu klein...

    also kann man die beiden clean-channels von twin und twin reverb miteinander vergleichen? keine gravierenden soundunterschiede oder so??
     
  4. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    4.528
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    26.346
    Erstellt: 24.10.08   #4
    ALso meine Erfahrungen mit dem Twin Amp beschränken sich auf einen Konzerteinsatz, da stand zum direkten Vergleich nur mein alter SilverFace-Twin Reverb daneben. Da wäre ein Direktvergleich jetzt unpassend, da ein neuer Twin Reverb natürlich allein durch die neuen (und anderen) Speaker ganz anders klingt.

    Mein Eindruck war allerdings schon, dass der Twin Amp clean oder im Crunch jetzt nicht fundamental anders klingt als der aktuelle Twin Reverb, der deutlich knackiger klingt als meiner mit seinen alten Speakern. 80 oder 100 W macht nach oben hin auch wirklich keinen Unterschied. Beide sind VIEL zu laut, als dass man unter normalen Bedingungen je einen davon ausfahren wird. Mein Twin Reverb cruncht übrigens nicht. Er fällt ab einer gewissen Lautstärke eher auseinander als dass er zerrt. Stufe 4 ist Maximum im Probebetrieb, bis Stufe 6 wird einem der Rauswurf angedroht und darüber bekommt man Angst um Gehäuse und Membran ;) Also mehr Headroom brauche ich glaube ich nicht :D

    Das Hauptargument für den Twin Amp wäre da eben die moderne Bauart. So ein Gain-Channel zum Röhrenzerren ist schon was, was dem TR einfach fehlt. Dafür hat er einen Ohne-Alles-Kanal, den ich wirklich noch nie gebraucht habe.

    Also ich fürchte, für einen echten Direktvergleich kommst Du ums Anspielen nicht drumrum :) Das würde ich bei so einer Investition sowieso für obligatorisch ansehen.

    PS: der Twin Reverb sieht einfach geiler aus ;)
     
  5. Don Selzone

    Don Selzone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    17.03.09
    Beiträge:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.08   #5
    klar, anspielen ist natürlich pflicht. aber son paar erfahrungsberichte vorher können ja nicht schaden...vor allem wird man evt auf probleme aufmerksam, an die man bei 10min anspielen nicht kommen würde.
    irgendwie glaube ich aber mittlerweile, dass sich die mehrkosten für nen twinamp für mich nicht lohnen würden. wobei so ein effektloop schon was feines ist :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping