Übungen für besseren Gesang für zu Hause

von Andi K., 13.04.06.

  1. Andi K.

    Andi K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.15
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 13.04.06   #1
    Tach,

    ich spiele in einer Band als Gitarrist und schreibe für uns die Songs. Das keiner von uns so wirklich eine schöne Singstimme hat werde ich dazu genötigt. Ich würde auch gerne singen:
    Paralell zum Gitarrenspielen Singen klappt sehr gut, nur hört sich meine Stimme dafür nicht so toll an. Für Gesangsunterricht habe ich leider keine Zeit und deshalb wäre ich froh, wenn ihr mir Tutorial, Übungen, Faqs und was auch immer hier reinschreiben könntet:
    Übungen, die ich zu Hause machen kann um meine Stimme (vor allem Gesang) zu verbessern.
    Gefunden habe ich bisher solche diese Lockerungsübungen:
    http://www.2sound.de/rubrik-gesang-gesangsuebungen.html

    MfG

    .exec
     
  2. lunaberlin

    lunaberlin Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.04.06   #2
    Hallo exec,

    schau doch mal hier im Board unter FAQ & Workshop, z.b. hier https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=44848

    Da findest du einige gute Links zu Gesangsübungen und zur Stimmfunktion/ Stimme im allgemeinen.

    Ich würde allerdings an deiner Stelle schon versuchen, Unterricht zu nehmen, da man sich ganz allein zu hause auch schnell Fehler angewöhnt.
    Evtl. auch nur mal alle paar Wochen eine Stunde zur Kontrolle, wäre vielleicht auch noch besser als nichts.

    LG Luna
     
  3. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 24.04.06   #3
    ..kann eigentlich jeder singen lernen?
    ist jetzt warscheinlich ne dumme frage, aber ich würde in diesem bereich auch etwas mehr machen/lernen
     
  4. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 25.04.06   #4
    Die Antwort ist die klassische von Radio Eriwan: Im Prinzip Ja.
    Jeder kann die notwendigen Techniken lernen und mit Ausnahme von gaaaanz wenigen Menschen kann auch jeder lernen, Töne zu treffen. Du kannst mittels Unterricht lernen, das Beste aus Deiner Stimme zu machen und wirst Dich dann darüber wundern, was Du alles kannst.
    Die Stimme ist aber leider das einzige Instrument, das man bei Nichtgefallen nicht umtauschen kann ;)
    Wenn ich mal so einen Blick in Dein Profil riskiere würde ich sagen - such' Dir einen Gesangslehrer und probier's mit zwei oder drei Probestunden aus.
    Alleine vor Dich hinzbasteln würde ich Dir nicht raten, wenn Du es Dir irgendwie leisten kannst, Unterricht zu nehmen.
     
  5. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 25.04.06   #5
    besten Dank für dein Tipp
     
  6. have_no_idea

    have_no_idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    10.02.07
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 03.05.06   #6
    ja, schon unterricht iss sicher am besten, aber was soll man machen wenn man im monat schon 70 euro für gitarrenunterricht löhnt? Ich will ja nicht das meine Eltern noch verarmen^^
    gibts denn keine wirtschaflicheren Unterricht?
     
  7. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 03.05.06   #7
    Wirtschaftlicher... das kann für den Anfang ein guter Chor sein.
    Bloss: Da musst Du hinschauen, ob der Chorleiter gute Stimmbildung macht. In Klassischen Chören (nein, nicht im Kirchenchor!) bis Du da oft besser bedient.
    "Gruppenunterricht" jenseits von Chören findest Du beim Singen normalerweise nicht, weil es nichts bringt.
     
  8. dirk

    dirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    153
    Erstellt: 05.05.06   #8
    Ja, ja, das liebe Geld!
    Man muß Proritäten setzen. Für die Dinge, die mir wichtig sind, gebe ich viel Geld aus, für die unwichtigen weniger!
    Aber darüber hinaus: Wenn Du singen willst, ich meine WILLST, dann wirst Du einen Weg finden. IcePrinzess hat recht: suche Dir zuerstmal einen Chor, in dem Du Deine Möglichkeiten ausprobieren kannst. Spiele mit Deiner Stimme! Und was Spaß macht und funktioniert, ist wahrscheinlich einigermaßen richtig.

    Und noch was: Lockerung ist schön und gut - als Vorbereitung, wie beim Sport. Aber Singen ist nicht locker, sondern Hochleistung.
    Und: Man findet seine eigene Stimme nie schön! Laß das andere beurteilen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping