Vergleich: Amplitube vs. Waves GTR (Melodic Metal)

von Primex, 07.07.08.

  1. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 07.07.08   #1
    Servus,

    hab mirmal die Zeit genommen um die doch recht deutlichen Unterschiede zwischen den VST Instrumenten Amplitube und Waves GTR aufzuzeigen.

    Da ich recht viel Aufnehme hab ich auch viele VSTs getestet.

    Aufgenommen wurden die Gitarrenspuren mit ner Schecter Jolly Roger (Sondermodell der Hellraiser) mitm EMG 81 Pickup. Es erfolgte KEINE Veränderung mit EQ oder Ahnlichem! Drums sind von Masterbeat und der Bass und die Synthies von meine Yamaha CS2x direkt eingespielt!

    Dann mal los ;)

    Amplitube Sample
    http://www.soundclick.com/bands/page_songInfo.cfm?bandID=695565&songID=6698454

    Waves GTR Sample
    http://www.soundclick.com/bands/page_songInfo.cfm?bandID=695565&songID=6698461

    Ist doch schon recht deutlich zu hören. Oder was meint ihr?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 07.07.08   #2
    Ich glaube du meinst VST-Plugins und nicht Instrumente.
    Das zweite gefällt mir besser, wobei ich dir mal empfehlen würde Peavey Revalver MkIII zu testen. Die Vollversion hier in Deutschland zu kriegen ist leider noch schwierig, aber ich finde es 1000mal besser als Amplitube, weil es nicht so tot klingt, sonder einfach wie ein richtiger verstärker und man braucht nur noch einen guten Amp auswählen und nen Speaker und man kriegt einen guten Sound.
    Bei Revalver würde ich aber empfehlen den Guitar Suite Tubescreamer zu importieren, weil der mitgelieferte ist nicht so die Brause, da ist der von Amplitube besser, aber ich mag Amplitube nicht und das Konzept war auch etwas nervig.
    Waves GTR muss ich wohl mal testen:)
     
  3. Primex

    Primex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 08.07.08   #3
    Hey,

    Man kann die beiden auch als VST INstrumente benutzen ;) Aber ich meinte schon die Plugins!
    Hab selber noch Revalver hier. Das find ich auch ganz cool. Amplitube Metal ist mitlerweile auch auf meinem PC. Aber Amplitube hat einen unheimlich gekünstelten Sound, der mir nicht zusagt.
    Waves GTR kann ich nur empfehlen. In Verbindung mit nem BBE Maximizer Plugin ist das der Hammer. Einziges Problem: Soviel Rauschen, das kaum ein Noisesupressor hilft. Hat da irgendwer ne Idee?
     
  4. steve69

    steve69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.15
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 08.07.08   #4
    Also ich habe da total andere Erfahrungen gemacht.

    Amplitube "lebt" finde ich viel mehr als alle anderen wie Guitar Rig und Waves.
    (Amplitube2)

    Man darf sicher nicht irgendwelche Standard Presets als Maßstab nehmen.
    Ich habe in Ampltube viele eigene Presets gebastelt.
    Und die klingen alles andere nur nicht gekünstelt. Teilweise mehr als geil !
    Und ich habe ein Full Röhren Stack hinter mir stehen als Vergleich.

    Klingt so, als wenn Du Dir absichtlich keine große Mühe mit Amplitube gemacht hättest.
    Klar klingt das von Dir aus dem Waves besser so.

    Aber das ist wie sooft alles subjektiv.
    Und Du könntest aus beiden sicher total ähnliche Ergebnisse herausholen, wenn Du es denn nur willst.
    Und Dein Test ist leider nicht aussagekräftig, weil keine Info über Preset usw..
    Die klingen eh unterschiedlich die Presets. Aber das sagt gar nix aus.
    Dazu kommt auch noch, mit welchem Wandler hast Du die Gitarre in den PC reinbekommen.
    Die Original Wandler von IK Multimedia / Waves, oder etwas anderes.
    Ich kann ich auch hinsetzten und was aufnehmen, was genau das Gegenteil herauskommen lässt.
    Wichtiger für mich zb. ist die praktikabilität, der Preis und die livetauglichkeit.

    und ja, ich habe mit allen Demo Versionen gearbeitet und mir schließlich Ampltitube gekauft.
    so long

    Stefan
     
  5. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 08.07.08   #5
    Also ich finde nicht wirklich das Amplitube lebt. Bei Revalver III hatte ich das erste Mal das Gefühl, dass ich wirklich über nen richtigen Amp spiele. Außerdem find ich das GUI von Amplitube etwas dumm, weil man nicht frei entscheiden kann, ob ein effekt vor oder nach der Vorstufe kommt etc.
     
  6. Primex

    Primex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 08.07.08   #6
    Geschmäcker sind eben unterschiedlich. Ich würde mir z.B. niemals Amplitube kaufen, da dieses Plugin NIE eine auch nur annähernd echt klingende Simulation hervorbringt, zumindest nicht für High Gain Sounds. Mit Impulsesounds geht das vlt zu verändern aber wenn man nur über das Plugin aufnimmt wird dies nicht funktionieren.

    Ich wollte auch niemand hier angreifen. Du scheinst dich in deine Ehre als Amplitubenutzer angegriffen zu fühlen. Verstehe ich nicht ganz. Hier geht es lediglich um den vergleich zweier VSTs mit GLEICHEN EQ einstellungen (obwohl das fürn Arsch ist, da jedes VST ein anderen EQ-Range hat und anders reagiert).

    Dann für dich nochmal zur Info:
    -Beide Plugins mit gleichen EQ Einstellungen und gleicher VST Lautstärke
    -Beide Aufnahmen sind unbearbeitet

    Mir ging es hier nicht darum aus beiden einen gleichen Sound rauszbekommen, sondern aufzuzeigen wie unterschiedlich gewisse Standartpresets klingen. Und dennoch behaupte ich jetzt steif und fest, dass du mit beiden VSTs keinen gleich klingenden Sound rausbekommen wirst. Aber ich lasse mich gerne eines besseren beleheren.

    Hast du vlt mal ein Song, den du mit Amplitube aufgenommen hast? Würde mich mal interessieren wenn du dich so damit beschäftigt hast!
     
  7. steve69

    steve69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.15
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 08.07.08   #7
    Den von Peavy kenn ich leider noch nicht. Gibts da ein Demo von ?

    Aber Effekte kann man sehr wohl vor und nach der Vorstufe nutzen.
    Sind halt nur vor der Vorstufe die Boden Kisten.
    Aber in X-Gear kann ich alle Versionen von Amplitube kombinieren.
    Welcher Amp auch noch gut klingt, grade im Crunch Bereich ist Flying Haggis.

    Wie gesagt viel subjektives immer dabei ;)
     
  8. steve69

    steve69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.15
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 08.07.08   #8
    Jo kann ich Dir mit dienen.
    Ausschnitt

    Allerdings ist das nur ein Ausschnitt aus einem unfertigen Song und noch nicht gemischt usw.
    Und auch nicht repräsentativ, weil ich meine Sounds so gebastelt habe, dass sie gut in meine Songs passen.

    Und in meine Ehre bin ich sicher nicht gekränkt worden. Ich habe nur etwas gegen unfaire Vergleiche. Und komischerweise fand ich, dass das GTR immer furchtbar grottig klang. Darum hatte ich das ja erwähnt.
    Darum wollte ich ja auch wissen, ob Du die originalen Eingangs Wandler von Waves hast, oder wie Du sonst das Git. Signal in den PC gespielt hast ;)
    Dann würde mir daraufhin nocheinmal das Waves vornehmen.
    Denn ich fand den Sound auch gut bei Deiner Aufnahme.


    Gruß Stefan

    edit: habe hier mal kurz ein paar Sounds aufgenommen, die ich so in anderen Songs eingebaut habe (natürlich nicht genauso, wegen dem typischen BassPumpen) ((bin allerdings auch ein OldSchool Metaller ^^))
    auch nur wieder ein kleiner Abriss

    edit2: man kann in Amplitube auch noch Oversampling usw einstellen in den Preferences
     
  9. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 08.07.08   #9
    Die Demo gibts auf peavey.com.
    Die Seite geht aber komischerweise grade nicht. Aber unter Produkte und Software kann man die Demo runterladen. Der 6505+ ist für High-Gain einfach nur genail (meine Meinung).
     
  10. steve69

    steve69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.15
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 08.07.08   #10
    Danke werde ich testen :)

    Habe grade nocheinmal den GTR angeworfen.
    Mir fehlt bei dem die übersichtliche Bedienung.
    Ist alles ein bisserl klein.
    Und die Sounds haben sehr wenig Bass. Warum das so ist, muß ich noch herausfinden.
    Zum Recorden drehe ich auch Bass raus, aber in Sonar/Cubase, damit ich das Amp/Boxen Pumpen nicht ganz tot bügle.

    so long

    Stefan
     
  11. steve69

    steve69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.15
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 09.07.08   #11
    Also das was ich grad auf der Website geshen habe und bei Youtube gehört habe, hat mich schon überzeugt :)

    Kanns kaum erwarten, bis ich nacher zu hause bin :D

    Das beste ist, dass da ne Simul vom JSX drin ist !!
     
  12. Primex

    Primex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 09.07.08   #12
    Das klingt alles nicht schlecht :great: Vor allem spielerisch 1A :) Aber beim 1. Sample hört man deutlich das brizzeln. Das ist genau das, was mich an Amplitube stört. Amplitube Metal ist da schon etwas besser geworden!
    Revalver ist auch sehr fett! Viel Spass beim rumspielen :)
     
  13. steve69

    steve69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.15
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 09.07.08   #13
    ;) Danke.

    Ich weiss jetzt, was fürn brizzeln Du meinst.
    1.Amplitube2, 2.Amplitube2, 3.Amplitube Metal, 4.Amplitube2, 5.Amplitube2, 6. Amplitube2.

    Oder meintest Du mit dem 1. Sample den ersten Ausschnit, den ich gepostet hatte ?
    Was mich nur so ärgert ist, dass beim Waves so gut wie null Bass drin ist.
    Das klingt alles so klein.
    Das "brizzeln" hatte mich auch gestört, aber das mix ich später weg, dass man es kaum mehr merkt.

    Naja wenn der Peavy das verspricht, was ich mir erhoffe, dann werd ich mich erstmal mit dem beschäftigen und hoffe, dass ich den irgendwie so hinbekomme, dass ich den live spielen kann.

    Gruß Stefan
     
  14. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 17.07.08   #14
    sorry leute cih find das lebt alles nich - ich bekomme nie so einen sound aus den dingern wie ich ihn gerne hätte!und ich hab mich viel damit beschäftigt - zz nehm ich Guitarrig3 zum zuhause üben - aber damit live spielen oder etwas einspielen würde ich nie!
    Live vorallem weils mit dem laptop einfach zu gefährlich ist!

    achso kleines update 1: Für Leadsounds sind die dinger sogar meist echt in Ordnung (allerdings lässt sich da nichtsoviel machen wie mit nem echten amp - vorallem tap harmonics klingen nicht natürlich!) . für clean auch!
    Nur verzerrte rythmussounds klingen echt richtig mies *auch bei allen sampels die ich hier gerade gehöhrt habe*

    update 2: steve - deine samples klingen noch am besten!
     
  15. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 17.07.08   #15
  16. steve69

    steve69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.15
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 17.07.08   #16
    @maxi: Danke Dir :)
    Das sind allerdings nur rumdödel Presets gewesen.
    Wenn ich mein Album fertig habe, wirst Du das richtig hören können.
    Alles mit Amplitube und Revalver(kauf ich mir wohl auch noch) aufgenommen.

    Versteh mich da nicht falsch. Ich habe alles zu Hause: Röhren Full Stack und auch n ADAT, aber ich ziehe es vor, auch nachts um 3 was aufzunehmen.
    Und das geht leider nicht mit dem Stack.
    Und ein Studio habe ich leider nicht mehr :/

    Aber Du würdest Dich wirklich wundern, wieviele Scheiben mit solchem Zeug aufgenommen wurden....
    Das Problem ist wirklich, dass Du es nicht mehr hören kannst, wenn die Leute ihr Zeug beherrschen.

    Und Live ist mein Killer Argument immer: Wer hat denn wirklich noch Bock immer son Full Stack mit sich herumzuschleppen ?
    Das Ganze Geraffel... da hab ich nach zig Jahren keine Lust mehr zu ;)

    In meiner nächsten Band (ja, ich will noch mal wieder mit 40 ^^) werde ich damit auftreten.

    @ Freddy: Klingt so gut, wie ich Revalver auch getestet habe :)
     
  17. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 17.07.08   #17
    Also ich weiß das viele scheiben damit aufgenommen sind -ich kenn sogar viele bands die das tun -und nichtmal unbekannte! - Aber irgendwie höhrt mans doch wenn man weiß aufwas mann achten muss!

    Live - joar ich weiß nicht auf was für bühnen du spielst - aber ich stell meinen mac dann nicht auf die bühne (mac weil ich nem pc da nicht vertrauen würde - eigentlich nichtmal nemmax) damit er von den Nebeln und scheinwerfen schwer gepeinigt wird!

    Das war erst letztens - da hatte eine vorband von meiner einen band die ham auch die sampels vom laptop gehollt! Der hat die feuchtigkeit von dem Nebelwerfer oder so wohl nichtvertragen! Naja ich vertrau da doch eher noch dem guten robusten topteil ;-)

    Grüßle
    Maxi
     
  18. tonightweride

    tonightweride Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.09
    Zuletzt hier:
    3.11.10
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.09   #18
    Kannst du mir mal deine einstellung für "bums" schicken oder mir das auflisten?
    Ich hab schon so viel ausprobiert, aber irgendwie bekomm ich nicht den Pornosound ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping