Verständnissfrage: Legato, Arpeggio, Economy Picking, Sweeping

von Bouncor, 06.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Bouncor

    Bouncor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    23.01.14
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Kekse:
    81
    Erstellt: 06.07.10   #1
    Hey,

    Auf die Begriffe stößt man ja andauernt wieder aber irgendwie werd ich trozdem nicht ganz schlau was, was genau ist, hier mal eine Übersicht wie ich es verstanden habe:

    Legato: Hammer On's und Pull Off's
    Arpeggio: Ausplitten eines Akkordes in die Einzelltöne
    Economy Picking (=Sweeping): Eine Anschlagtechnick wo die Handbewegung der Anschlaghand auf ein Minimum reduziert wird.

    Ist das soweit richtig?
     
  2. Marco_HH-Guitar

    Marco_HH-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    1.143
    Erstellt: 06.07.10   #2
    Zu den Legator Techniken zählt mMn auch noch das Bending.

    Beim Sweeping kommt es nicht auf minimierte Handbewgung, sondern auch auf optimierte Plektrumrichtung an.
     
  3. jaylawl

    jaylawl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.09
    Zuletzt hier:
    19.10.11
    Beiträge:
    304
    Kekse:
    558
    Erstellt: 07.07.10   #3
    Legato bedeutet doch unterbrechungsfreies Spielen, also im akustischen Sinne dass es nicht abgehackt klingt... also da zählen auch Sliden/Glissando und so weiter zu, nicht?

    Economy Picking ist nicht gleich Sweep Picking. Eher eine Mischung aus Alternate- und Sweep Picking, also was er da geschrieben hat ist schon richtig. Es geht um die ökonomischste Spieltechnik.
     
  4. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    29.12.19
    Beiträge:
    4.176
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 07.07.10   #4
    Economy Picking = Sweeping, Sweeping ist nur eine spezielle Form des Economypicking weil dadruch mehrere Saiten mit einem Anschlag gespielt werden. Bei dem Economypicking wa du dir druntervorstellst reicht es ja schon wenn man Saitenwechsel entsprechend ökonomisch angeschlagen wird.
     
  5. Bouncor

    Bouncor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    23.01.14
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Kekse:
    81
    Erstellt: 08.07.10   #5
    Ich glaub Bendings sind nen Ding für sich und gehören nicht zum Legato weil es ja wie jaylawl schon gesagt hat unterbrechungsfreies spielen bedeutet. Andererseits bendet man ja meist die Noten bis zu einer bestimmten anderen Notenhöhe hoch, so dass man behaupten könnte das, dass Bending eine unterbrechungsfreie Alternative ist um den gewünschten hoheren Ton zu erreichen ohne umgreifen zu müssen. Dann würde es ja doch wieder zum Legato zählen :/

    Warum muss das immer alles so konfus sein? :D
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.529
    Ort:
    Düsseldorf
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 08.07.10   #6
    Bestimmte Begriffe gab es ja auch schon vor der Erfindung von E-Gitarre und Rockmusik... Gerade Legato ist etwas, was auch in jedem klassichen Werk vorkommt, das sind einfach Noten die durch einen Bindebogen verbunden werden. Auf der Gitarre dann durch Hammer On und Pull Offs realisiert. Bendings würde ich eher als kleines Glissando kategorisieren.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Legato
    http://de.wikipedia.org/wiki/Glissando
     
  7. dukenuke

    dukenuke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.10
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    194
    Kekse:
    330
    Erstellt: 14.07.10   #7
    Genau, Lagato heißt eigentlich "fließend", oder so ähnlich, und ist keine "Technik".
    Man kann auch mit Wechselschlag Legato spielen, es gehört aber einiges an koordination dazu, man muss nämlich genau dann die Seite anschlagen wenn der Finger der Linken sie an den Bund drückt, und alle töne etwa gleichlaut anschlagen.
    Hört sich einfach an, is es aber nicht.
     
  8. Janmann2007

    Janmann2007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.09
    Zuletzt hier:
    25.01.21
    Beiträge:
    391
    Kekse:
    860
    Erstellt: 15.07.10   #8
    Bending gehört zu den Legatotechniken, da sollte es eigentlich keine Zweifel geben ;)
    und Glissando (=gleiten) ist eigentlich das gleiche wie ein Slide (=gleiten)...
     
mapping