Viscount Legend ´70s Artist W

  • Ersteller erloeser
  • Erstellt am
erloeser
erloeser
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
28.08.06
Beiträge
89
Kekse
1.603
Hallo,

ich bin kurz davor einen ziemlich unvernünftigen Lustkauf zu tätigen. Ich finde Retro-Pianos so toll

Das Viscount erinnert mich von der Anmutung der Bedienung geradezu fatal an das CP 80, das in den 80er Jahren Teil unserer Bandausstattung war und mich immer so entzückte. Es ist eher eine Sache der Wehmut als eine Kopfsache.

Ich würde tatsächlich mein Kawai ES-8 gegen dieses Teil austauschen.

Steige ich da sehr ab?

Wer hat Erfahrungen mit dem Teil und ist die Tastatur wirklich so laut?

Mich interessiert aber auch die Meinung von den älteren Semestern, die wie ihre Jugend in den 70ern/80ern verbracht haben. Bekommt ihr auch feuchte Augen wenn ihr so etwas seht?

LG

Ronald
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
taxman
taxman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.09.21
Registriert
15.09.08
Beiträge
1.003
Kekse
1.676
Ganz in Kürze, .... Ja. :whistle::juhuu:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
R
riesenspatz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
03.09.08
Beiträge
115
Kekse
581
jo hatte die 73er Variante da, war genauso angefixt wie du...
musste es zurückschicken...
Die Tastatur war für das Gewicht absolut in Ordnung, auch nicht zu klapperig. Ich weiß was klapperig bedeutet, habe ein Nord Stage 3 76 HP rumstehen.
Aber die Sounds die mir am wichtigsten sind haben bei mir nicht gezündet, leider!
Das Ac Piano geht meiner Meinung nach gar nicht in 2021. Wenn dann da schon ein extra Modul drin ist erwarte ich auch Klänge die sich mit Yamaha, Kawai oder Nord messen können. Auch Dexibell ist da eine ganz andere Liga. Das war tatsächlich erschreckend.
Die Rhodes Sounds waren brauchbar hatten aber nicht die Dynamik inkl. Bark was mit meinem Nord möglich ist. Die ganze Kombi aus Amp Sim und Drive ist bei Nord wirklich großartig.
Ich erwarte tatsächlich bei einem solch speziellen Key auch gerade in bezug auf Rhodes im Mindesten die Qualität die ich bei Pianoteq 7 diesbezüglich in den MK Modellen finde!
Ich kaufe nicht ein solches Gerät um am Ende doch wieder über extra Software zu spielen.
Das Clavinet fand ich sehr gut und die Soundcollection hat Einiges was man gut verwenden kann... Aber Rhodes und Klavier ist die Messlatte!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
erloeser
erloeser
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
28.08.06
Beiträge
89
Kekse
1.603
@riesenspatz

Nie tat die Wahrheit so weh wie heute Morgen. Danke für Deine Einschätzung.
 
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
18.04.07
Beiträge
7.643
Kekse
4.832
Vllt ist das Korg sv 2 was für dich?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
erloeser
erloeser
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
28.08.06
Beiträge
89
Kekse
1.603
Vllt ist das Korg sv 2 was für dich?

Ich habe mir tatsächlich die üblichen Verdächtigen, Kork SV-2, Crumar Seven und Viscount Legend angeschaut. Ich hab mich echt in die Optik des Viscount verliebt...
 
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
18.04.07
Beiträge
7.643
Kekse
4.832
Nutzt ja nichts.

Beim sv 2 ist mir übrigens die Tastatur für leises Spiel zu undifferenziert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
oberheim
oberheim
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
10.08.09
Beiträge
390
Kekse
430
Ort
Buldern (zwischen MS und RE)
Hallo,

ich bin kurz davor einen ziemlich unvernünftigen Lustkauf zu tätigen. Ich finde Retro-Pianos so toll

Das Viscount erinnert mich von der Anmutung der Bedienung geradezu fatal an das CP 80, das in den 80er Jahren Teil unserer Bandausstattung war und mich immer so entzückte. Es ist eher eine Sache der Wehmut als eine Kopfsache.

Ich würde tatsächlich mein Kawai ES-8 gegen dieses Teil austauschen.

Steige ich da sehr ab?

Wer hat Erfahrungen mit dem Teil und ist die Tastatur wirklich so laut?

Mich interessiert aber auch die Meinung von den älteren Semestern, die wie ihre Jugend in den 70ern/80ern verbracht haben. Bekommt ihr auch feuchte Augen wenn ihr so etwas seht?

LG

Ronald


Melde mich aus den 70ern... habe auch lange Jahre Rhodes und gel. auch das CP70 geschleppt.. daher: ich teile absolut die Einschätzung von <Riesenspatz> was das Viscount betrifft, war auch beim ersten Anspielen nach großen Erwartungen sehr ernüchtert. Richtig gut dagegen das Dexibel Vivo S3 PRO, für (dez. 2020) weniger als ein Drittel des PReises für das NordStage3... Toptastatur, sehr gute Piano und Rhodes-samples mit ziemlich genialer Editiermöglichkeit (Modelling TP2..) : neben dem Editieren Glockenklangs ein Velocitiyregler der mich stark an die Zeit erinnerte, als ich beim Rhodes mit Hammer und Schraubenzieher (natürlich ganz sanft) einzelne Spulen näher Richtung Stimmzunge bugsiert habe... du weist was ich meine ?
teste unbedingt mal ein Dexibel an...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
erloeser
erloeser
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
28.08.06
Beiträge
89
Kekse
1.603
Hallo @oberheim

Vielen Dank für Deine Einschätzungen. Beim Rhodes habe ich keine Erfahrungen, aber Deine Vorgehensweise mit Hammer und Schraubenzieher kann ich aufgrund einer gewissen jugendlichen Unbesorgtheit nachvollziehen. Ein CP70 mussten wir von der Straße wieder aufklauben, nachdem es in Folge zu rustikalen Anfahrens die Hecktür eines Fiat Fiorino geöffnet hatte. Trägheit funktioniert...

Das Dexibell wäre bestimmt die richtige Kopfentscheidung... aber mein Herz schreit mich an :)
 
taxman
taxman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.09.21
Registriert
15.09.08
Beiträge
1.003
Kekse
1.676
Nicht's ist schlimmer als wenn das Instrument Mojo hat, also cool aussieht und dich von der Haptik und dem Sound enttäuscht - abwarten und ausprobieren
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
erloeser
erloeser
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
28.08.06
Beiträge
89
Kekse
1.603
Nicht's ist schlimmer als wenn das Instrument Mojo hat, also cool aussieht und dich von der Haptik und dem Sound enttäuscht - abwarten und ausprobieren

Ich werde stark sein :ugly:
 
M_G
M_G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.484
Kekse
6.528
Ist das eigentlich die Klangerzeugung vom Physis Piano nur nett verpackt und in Module zerlegt?
 
stuckl
stuckl
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
18.04.07
Beiträge
7.643
Kekse
4.832
Ist das eigentlich die Klangerzeugung vom Physis Piano nur nett verpackt und in Module zerlegt?
Sehr gute Frage.

In Zeiten wo Speicherplatz nicht viel kostet sollte man vllt einfach alles reinpacken (Hallo Roland, Hallo Nord, wer macht das und wer nicht?)
 
M_G
M_G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
30.03.05
Beiträge
2.484
Kekse
6.528
Selbst Schuld !
Ich hoffe Du hast 30 Tage Moneyback !?
;-)

Spass beiseite:
Da das Teil anscheinend nicht so viele haben, ist ein kleiner Erfahrungsbericht immer gern zu lesen!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
erloeser
erloeser
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
28.08.06
Beiträge
89
Kekse
1.603
Selbst Schuld !
Ich hoffe Du hast 30 Tage Moneyback !?
;-)

Spass beiseite:
Da das Teil anscheinend nicht so viele haben, ist ein kleiner Erfahrungsbericht immer gern zu lesen!

Ich bin nicht qualifiziert einen Erfahrungsbericht zu schreiben. Ich bin Späteinsteiger mit rudimentären Pianoskills und habe einfach beschlossen, mir meine Träume zu erfüllen (nicht nur in Bezug auf Pianos). Ich bin zur Überzeugung gelangt, dass das Leben eh` Try and Error ist und ich verstehe gar nicht, wie man bei die Wahl von egal was mehr Gehirnschmalz verschwenden sollte als auf die Wahl seines Ehepartners. Dies nur als Einführung :)

Ich schildere meine (ersten) Eindrücke und wer meint sie seien völlig unqualifiziert hat sicherlich Recht, möge sich aber zurückhalten oder sich wenigstens darüber im Klaren sein, dass er dies dann halt für Dritte schreibt.

Die Tastatur ist ordentlich (habe das Artist W) ; ich komme damit gut klar. Ich bin ein Fan von angerauten Tastenoberflächen, verschmerze aber das Fehlen an diesem Instrument durchaus, weil es irgendwie ein Stilbruch wäre.

Wenn man mich fragen würde "fühlt es sich an, spielt es sich wie ein Klavier?" wäre meine Gegenfrage "welches denn?". Ich habe in meinem Leben drei Flügel und ein paar Pianos gespielt und die verhalten sich untereinander so völlig unterschiedlich. Ich mag diesen Vergleich nicht, weil sich Digitalpianos längst als eine eigene Form von Instrumenten etabliert haben (bei einer E-Gitarre fragt ja auch keiner, ob es sich spielt wie eine Jumbo).

Was die Sounds angeht bin ich noch lange nicht durch. Die Pianosounds finde ich voll ok. Die Manipulationsmöglichkeiten sind mannigfaltig. Wenn ich nicht völlig falsch liege, dann gibt es auch schon Updates für das Pianomodul. Mit den Pianos bin ich sehr zufrieden. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich keinen Steinway erwarte, wenn ich Steinway will, muss ich Steinway kaufen.

Ob beispielsweise die Rhodes-Sounds authentisch sind kann ich nicht beurteilen. Ende der 1970er habe ich das Rhodes eines Bandkollegen einmal als "tastaturbewehrtes, besoffenes Glockenspiel" bezeichnet, woraus man meine Wertschätzung für dieses Instrument hinlänglich ableiten kann. Die E-Pianos sind halt immer dabei.

Was mich als erstes an dem Instrument (der Gerät 2.0) erfreut hat ist die Tatsache, dass man die Erweiterungsmodule in jeder beliebigen Reihenfolge anordnen kann. Hier ist - abgesehen von der Manipulation der Reihenfolge unter Verwendung eines (beiliegenden) Kreuzschlitzschraubendrehers - lediglich ein kurzer Eingriff in das Setup notwendig. Dies herauszufinden erforderte tatsächlich einen kurzen Blick in die Bedienungsanleitung, die in den Weltsprachen Englisch und italienisch vorliegt.

Trotz vieler Knöppe (ich liebe jeden einzelnen, auch die mit "Knop 1" bis 3 bezeichneten), oder vielleicht auch gerade deswegen ist die Bedienung des Pianos ziemlich intuitiv. Man braucht wider Erwarten also keinen Pilotenschein für das Teil, wird aber wohl das eine oder andere mal in`s Manual schauen müssen. Die App ist übersichtlich und brauchbar, wenn auch etwas lieblos gestaltet. Aktionen in der App werden zwar nicht mit einem "Jawoll Herr Stabsfeldwebel" immerhin jedoch mit fröhlichen Morsezeichen der LEDs auf dem Piano quittiert. Umgekehrt werden Betätigungen der vielen Schalter und Knöpfe auf dem Piano in der App zeitgleich wiedergegeben. Die zahlreichen belegten Presets werden in der Datenbank des Pianos mit individuellen Namen abgespeichert und sind über Drehregler bzw. Pfeiltasten schnell zu erreichen. Man kann sich da schon eine umfangreiche Setlist vorkonfigurieren ohne dass man ein Pad oder Laptop mitführen muss.

An Effekten habe ich bisher nur Reverb und Chorus ausprobiert und die finde ich gelungen.

Die Verarbeitung ist gut und wertig, ich habe da nichts zu meckern. Auf dem Viscount-Ständer (der übrigens in einer eigenen Tasche geliefert wird) steht das Piano wie eine 1. Als beleidigend habe ich es empfunden, dass man zum Anschrauben der vier Beine eine Montageanleitung beilegt. Was glauben diese Italiener eigentlich, wer wir sind?

Zu meckern habe ich nur in Puncto Sustain-Pedal. Das Ding ist billig und wird durch was besseres ersetzt.

Mein Fazit

Meine Ohren, meine Hände und mein Geschmack!

Vielleicht ist es ja mein Privileg als Dilettant, dass ich mich über das Teil so richtig freuen kann. Und genau das tue ich, wohl wissend, dass ich - wäre ich den Ratschlägen gefolgt - weniger Geld ausgegeben und einen authentischeren Klang bekommen hätte.

Aber ich bin ein Mensch der selten lächelt. Und ich habe gerade einen Muskelkater vom Grinsen im Gesicht. Und ich weiß, dass ich sehr oft und sehr gerne vor diesem Piano sitzen werden, weil es genau das ist was ich wollte.

Es steht jetzt bei mir und es wird auch in 31 Tagen noch dort stehen, wo es jetzt steht (wenn es nicht abraucht... Italiener... weißt Bescheid)

Viscount.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 8 Benutzer
taxman
taxman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.09.21
Registriert
15.09.08
Beiträge
1.003
Kekse
1.676
Ich freu mich für dich und mit dir, hab Spaß mit dem Teil :great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben