Welches Top? Mackie SA 1521 oder SR1530?

von robert015, 28.05.05.

  1. robert015

    robert015 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 28.05.05   #1
    Hallo ihr da draußen,
    wir als Coverband haben uns entschieden nun unser altes zusammengewürfeltes System (2x QSC USA 900, 4x Quadral pro150, 4x KME Subs 15“, KME Crossover) zu verkaufen und uns 2x Mackie SWA 1801 + 2x SA 1521 zuzulegen.

    Die Meinungen zu Aktiven Systemen und „Chinalautsprechern“ hab ich übrigens schon gelesen aber wir gehen das Risiko ein, im schlimmsten Fall geht die Anlge wieder zurück, aber das glaube ich eher nicht.

    Nun haben wir aber entdeckt, dass man statt der SA 1521 auch die SR1530 benutzen könnte.

    Was meint ihr, lieber die klassische Variante 15/1 oder doch das Dreiwege-Model?

    Danke für eure Meinungen! :)
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 28.05.05   #2
    ich würd evt eher auf ein 12"/2 top setzen, falls es für livegeschichten eingesetzt wird, noch besser doppel12"/2
     
  3. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 28.05.05   #3
    Ich würde auf jeden Fall die SR 1530 bevorzugen, dieses Konzept bietet eine deutlich bessere Sprach- und Gesangsverständlichkeit gegenüber einer 15/1er. Zudem es bei der 1521 auch kein 1er ist, sondern ein 3/4 Zöller.
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 28.05.05   #4
    also ich weiss nicht, ob ich mir das antun würde!!!

    die 1530 wiegen 50,6kg
    die 1521 wiegen 45,8kg
    dann gibts ja noch die 1232 (doppel 12"/6"/1") die wiegt jedoch 60kg...

    Also mir persönlich wären die alle zu schwer!!!
    evt die srm 450 nehmen, ich weiss jedoch nicht, ob die von der lautstärke ausreichen



    @jürgen: Ich denke, dass der horntriber des 1521 laut ms ein 1 3/4" triber ist. Laut mackie.com aber nur ein 1"
     
  5. robert015

    robert015 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 28.05.05   #5
    Danke erst mal für die schnellen Antworten.

    @8ight
    Also das Gewicht stört weniger, wir haben zur Zeit zu jedem Auftritt 8 Boxen zu schleppen und ein elend schweres Endstufenrack, mit den vier Mackieteilen wären wir auf jeden Fall besser dran, ich will die ja nicht alleine tragen! :tongue:

    Die 1232er wäre natürlich genial aber die sprengt dann doch schon wieder den finanziellen Rahmen, ich selber wäre irgendwie eher der 1521er zugeneigt und trau dem Dreiwegesystem nicht so recht, obwohl ich keine Erfahrung mit so solchen Systemen habe (oder gerade weil).

    Die 450er wird schon etwas zu schwach sein. Meist spielen wir in größeren Sälen mit max. 200 Leuten, ab und an auch mal in nem mittleren Zelt, also es sollte schon einiges an Druck rüberkommen. Bei noch größeren Veranstaltungen mieten wir immer noch Holz von Acoustic-line Seeburg zu, die Teile find ich genial (TSE Infra.....:tongue: :tongue: )

    @Witchcraft
    Die Horntreiberbeschreibung ist etwas unglücklich. Verbaut sind in der Mackie 1521 ein 1“ Horn und ein 1 ¾ (also 1,75 Zoll) Diaphragma mit dem entsprechenden 1“ Anschluss für das Horn.

    Beste Grüße Robert
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 28.05.05   #6
    ich würd für livesachen keine 15"/2 box nehmen!!! dann eher das 3-wege top, da du da die gesangsmitten am besten rüber bekommst.

    bei 200PAX kannst du aber locker die srm450 nehemn!!!

    wir haben sogar schon lauten rock mit NUR 1 JBL EON 15 G2 pro seite gespielt ohne subs bei ca 100-150PAX

    Das mit dem "Zu"mieten ist aber auch sone sache, da einige systeme weniger gut zueinander passen...
     
  7. robert015

    robert015 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 28.05.05   #7
    Lauten Rock nur mit 1 JBL EON 15 G2?? Ich habe immer das Gefühl, das allein das Drumset 70% der Energie der PA einfach schluckt, und richtig klasse hab ich’s immer nur mit Subs rüberbekommen. Nun ja aber ich hatte bisher ja auch nur „PA-Müll“ zur Verfügung.:)

    Und zumieten war falsch ausgedrückt, natürlich spielen wir dann nur mit dem System von Seeburg, das abgestimmt ist und nicht mit zusammengewürfeltem Zeug.

    Grüsse Robert
     
  8. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 28.05.05   #8
    Also so dramtisch würde ich es nicht sehen mit einer 15/2 er Box bei Livesachen. Die sollte dabei gut funktionieren (es gibt ja gute und berühmte 15/2er-Referenzen im Profibereich...).

    Allerdings gibt ein 6"-Mitteltöner ordentlich Gas in den Mitten. Das würde ich mal ausprobieren. Wir haben als Proberaumanlage zwei unsägliche Tops mit 15"/10"/1"-Bestückung, und da muss man sich bezüglich der Mitten mal keine Sorgen machen (und der Rest kommt auch gut). Wenn denn nicht das Gewicht wäre. Denn das geht einem mit der Zeit dann schon auf die Nerven (vor allem die, die an den Bandscheiben entlanglaufen ;) ).

    @8ight: Ich nehme mal an, dass robert015 entweder das eigene oder das geliehene Holz einsetzen wird. Und das ist doch sehr vernünftig.

    Viele Grüße

    France.
     
  9. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 28.05.05   #9
    wenn man aber eh die subunterstützung hat, würd ich 12"er nehmen, da diese ja bekanntlich den mittenbereich besser wiedergeben als die meisten 15'er. Klar gibts sehr gute 15"/2 boxen im profibereich, da sind wir dann aber wohl etwas über dem vorhandenem budget...

    @AC Seeburg. Dann ist ja, gut, wenn entweder oder ...
     
  10. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 29.05.05   #10
    1521 finde ich nett und geht auch schon recht laut. Allerdings klanglich typisch 15/2er, und somit imho für Gesang nur eingeschränkt zu gebrauchen. Die 1530 klingt da schon um einiges angenehmer, geht aber wenn ich mich recht erinnere nicht ganz so laut wie die 1521. In der 1521 steckt übrigens ein 1".

    12/2er Tops fände ich hier auch besser, aber mit 200Mann oder mehr und dem 1801 Sub drunter wird der SRM450 da schon die Luft ausgehen. Da würde ich da schon zu was Größerem raten, vielleicht ACL?!

    Den Sub kenne ich, man hört bzw. liest aber in anderen Foren, dass der Kasten zwar laut, aber nur blub und dröhn kann. Um die Diskussion jetzt weiter zu schüren könnte man auch sagen typisch Bandpass....ich mag den Sound auch nicht (generell) ;)
    Am besten sowieso alles vorher anhören und wenns geht vielleicht mal leihen und testen.
     
  11. robert015

    robert015 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 29.05.05   #11
    @Marcel
    Klanglich denke ich auch, dass die 1530 besser ist als die 1521 aber wie Du schon sagst, meine ich ebenso, dass die 1530 nicht den Pegel bringen wird (nach den technischen Daten her ist das so). Schon alles ein Krampf. Bin schon am Überlegen mir beide erst mal zum Testen zu bestellen und dann ne Entscheidung zu treffen, denn auf Datenblätter ist auch nicht immer Verlass.

    Andererseits haben wir nun über Jahre hinweg mit den 15/2ern (pro-150) gespielt und mit EQ hab ich die auch zum „Klingen“ gebracht und der Frequenzverlauf der 1521 sieht auch ganz vielversprechend aus so dass ich die Hoffnung habe den EQ nur wenig zu brauchen.

    Der Sub wird auf jeden Fall bestellt schon aus dem Grund, weil ich sehen will, ob die in den Foren geäußerten Bedenken zutreffend sind. ;)

    Alles in allem denke ich aber, dass die Mackieanlage um Welten besser klingt als unser jetziger KME-Quadral-Mix. In den nächsten 14 Tagen werde ich dann mal die Bestellung tätigen und euch wieder Berichten. Selber Probieren ist immer noch das Beste.


    Beste Grüsse Robert
     
  12. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 30.05.05   #12
    ich würde auch die SRM450 empfehlen. Wir haben das Topteil schon bei 500 Pax eingesetzt und hatten Lautstärke genug.

    Gruss
    Rolli
     
  13. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 30.05.05   #13
    nichts gegen die SRM-450

    aber solange Mackie die SA-1521 bzw. SR-1530 so günstig anbietet würde ich schon zu der Nummer größer greifen, wenn es kohlemäßig drin ist. Man kommt damit etwas tiefer in den Raum und ich finde auch, dass beide Boxen besser klingen. Die 1530 geht dabei etwas "feiner" in den Höhen
     
  14. robert015

    robert015 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 30.05.05   #14
    @Rolli
    Die 450er find ich schon etwas zu klein und wo ich schon mal ein wenig Geld hab, dann lieber gleich die größere Variante.

    @Martin
    Du hast ja eventuell die Möglichkeit die beiden Boxen zu vergleichen, eventuell hast Du dies ja schon getan, wenn ja, würdest Du sagen das die 1521 sehr viel weiter reicht als die 1530?

    Ich bin in erster Linie für einen guten statt brüllend lauten Sound, aber gestern bei der Mugge gegen Ende wollten die Leute eben ordentlich was auf die Ohren und da brauch man einfach nur noch Druck in der Hütte. Ich hatte 1,8KW zur Verfügung (2 QSC + die 4 erwähnten 15“ KME Subs + 4 HK 15/2 Tops) und die PA war am Limit (Saal 25x10m, 7m Hoch)

    Bei der 1530 irritieren mich am meisten die Angaben zur Leistung und zum Hochtontreiber:

    Endstufen: 300 +100 +100W = 500W
    aber laut Datenblatt

    Tieftöner: 250w rms
    Mitteltöner: 60:W rms
    Hochtontreiber: 25W rms

    das ergibt 335W.

    Der Schalldruck von 126db max ist auch eher moderat gegenüber 133db max bei der 1521.
    Und der Treiber (Diaphragma) in der 1530 ist aus Mylar (also Polyester) der in der 1521 aus Titanium, Titanium ist doch besser!?

    Grüße Robert
    und sorry für so viel Text
     
  15. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 30.05.05   #15
    Hi Robert,
    die nominalen Abstrahlwinkel der o.g. Boxen:

    SA-1521 = 75° x 65°
    SR-1530 = 90° x 40°

    Daraus ergibt sich das beide Boxen für eine Nahfeld Beschallung konzepiert sind !
    Wenn du Top´s suchst die für Fernfeld Beschallung besser geeignet sind, solltes du Boxen aussuchen die einen nominalen Abstrahlwinkel
    von 60° x 40° abdecken.
    Martin wird dir sicherlich sagen können, welche Mackie Boxen mit 60° x 40° Hörner ausgestattet sind !
    Das Diaphragma der SA-1521 ist nicht aus Titan, es ist lediglich mit Titan bedampft !
    Ob das klangliche Vorteile gegenüber einem reinen Mylar Diaphagm bringt, liegt im Ohr es Zuhörers, und wird daher recht unterschiedlich beurteilt.
     
  16. robert015

    robert015 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    366
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.293
    Erstellt: 30.05.05   #16
    @LVS Hamburg
    Danke für den Hinweis mit dem Titanium, da wird man wieder leicht getäuscht ;-)
    Mein Problem, ich will KS oder ACL und habe aber noch immer nicht im Lotto gewonnen! :D

    Nun ja morgen wird entschieden, Mackie ist eben zur Zeit das was ins Budget passt und vernünftigen Sound verspricht, ich sehe Momentan keine Alternative und es würde sooooo schön zum Pult Passen, das ist doch mal ein Kaufargument! :D

    Ich nehm mir jetzt ein Pils :rolleyes:

    Beste Grüße Robert
     
  17. Marcel

    Marcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 30.05.05   #17
    Naja, aber 500Mann mit der SRM 450?!? Das wird nichtmal mit 2 1521ern mit den 18" drunter hinkommen, wenn Pegel gefragt ist - Live sowieso nicht. Hintergrundbeschallung oder etwas lauter ok, aber das wars dann imho auch.

    Wenn du Pegel willst dann würde ich die SA 1521 nehmen, die brüllt am meisten von allen. Am besten klingt (imho) die SRM 450. Als damals beim Test im Laden aber dann der max. Pegel erreicht war, hab ich das Ding erstmal abgeschrieben. Außerdem suchte ich eher was Fullrangemäßiges. 1530 klingt nett, macht auch bessere Mitten als die 1521. 1521 klingt recht offen oben rum und fängt (wie SRM 450 auch) bei Vollgas in den Höhen ein wenig an zu kreischen (bei der 1530 weiss ich es nicht). Kann man allerdings mit dem EQ ein wenig entgegenwirken. Ich hab mich dann damals auch auf Grund der Größe und des Gewichts für die 1521 entschieden, auch wenn sie typisch nach 15/2er klingt. Vocals z.b. sind halt gern mal etwas "belegt"...EQ ;)

    Was man noch bedenken sollte und ich weiss nicht ob es sich mittlerweile geändert hat: Die 1521 hat keinen Einschaltstrombegrenzer und wenn du keinen freien Stromkreis hast und ein paar Verbraucher schon dranhängen fliegt schonmal gerne der B16A Automat beim Einschalten. Hab Mackie mal daraufhin angeschrieben und hab damals die Antwort bekommen, dass sie Einschaltstromspitzen bis zu 19A gemessen haben. Nuja, irgendwie traurig das sowas bei der Box fehlt. Sonst hab ich eigentlich nichts zu meckern außer, dass das Gewicht im Prospekt mit 38kg nicht stimmt. Es sind glaub ich 46kg pro Böxchen :D

    Edit: Falls du doch mal über ACL und KS nachdenken solltest, schnupper auch mal bei den Aktiven von Coda rein :)
     
  18. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 01.06.05   #18
Die Seite wird geladen...

mapping