Wer kennt den Unterschied zwischen Bugera BXD15 und BXD15A?

von vocalist, 08.03.20.

  1. vocalist

    vocalist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.10
    Zuletzt hier:
    17.04.20
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.20   #1
    Hallo zusammen,

    selbst in den Prospekten ist immer nur der BXD 15 abgebildet, die Angaben sind identisch, auch in den bekannten Musikshops. Die A-Version ich etwas schwerer und kostet ein paar Euro mehr.

    https://www.bugera-amps.com/Categories/Bugera/Bass/Combo-Amplifiers/BXD15A/p/P0AZX#googtrans(en|en)

    https://www.bugera-amps.com/Categories/Bugera/Bass/Combo-Amplifiers/BXD15/p/P0AZW#googtrans(en|en)

    Die 1000W Angabe ist wohl lächerlich, zumal in den Werbevideos vorgegaukelt wird, man könne damit Riesenhallen beschallen. Egal, ein günstiger Amp zum Üben.
     
  2. EPBBass

    EPBBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.16
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Kreis Segeberg
    Zustimmungen:
    306
    Kekse:
    2.723
    Erstellt: 08.03.20   #2
    Steht doch direkt in der ersten Beschreibung:

    A für Alu Speaker und ohne A ohne Alu.
    1000W Peak sind möglich, aber im Alltag irrelevant.
    In Promos und Werbung zu Übertreiben gehört doch zum guten Ton...

    Naja, wie dem auch sei. Ich fand Alu Speaker bisher nur in den Hartke HyDrive Boxen gut, zugegeben habe ich bisher aber auch nicht viele andere Alu Speaker hören können...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. vocalist

    vocalist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.10
    Zuletzt hier:
    17.04.20
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.20   #3
    Vielen dank, ja, hab echt alles durchgelesen, dieses Detail das ganz oben steht übersehen.Dennoch, die Bilder sind immer die des BXD15, bischen oberflächlich ....

    Hartke Sound ist nicht so meins, irgendwie "Glatt", sehr modern. Mag wohl eher Retrosound, tief, dumpf.
     
  4. EPBBass

    EPBBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.16
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Kreis Segeberg
    Zustimmungen:
    306
    Kekse:
    2.723
    Erstellt: 08.03.20   #4
    Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht :D Passiert
    Die Bilder sehen für mich deutlich unterschiedlich aus, natürlich nur, wenn das Frontgitter zu sehen ist. Dann ist der anders aussehende Speaker zu erkennen, da es sich sonst um baugleiche Modelle handelt, ist das alles ja auch in Ordnung.

    Keine Ahnung, ob die Dinger ähnlich den Hartke klingen. Ich spiel FMC und bekomm da alles was ich brauche raus.

    Edith: Und ich spiele auch keine Combos, von daher kann ich zu ebensolchen auch nicht allzu viel sagen.
     
  5. vocalist

    vocalist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.10
    Zuletzt hier:
    17.04.20
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.20   #5
    Es scheint etwas "helles" durch, das stimmt. Ich hab auf die Bezeichnung geachtet, bei beiden steht nur bdx15. Das meine ich.
     
  6. EPBBass

    EPBBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.16
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Kreis Segeberg
    Zustimmungen:
    306
    Kekse:
    2.723
    Erstellt: 08.03.20   #6
    Ich bin mir gerade unsicher, welche Bilder du meinst.

    Bei den von dir verlinkten Seiten kann ich keine falsche Bezeichnung erkennen. Spielt aber eigentlich auch keine große Rolle, deine eigentliche Frage konnte zum Glück beantwortet werden.

    Steht denn ne Neuanschaffung an?
     
  7. vocalist

    vocalist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.10
    Zuletzt hier:
    17.04.20
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.20   #7
    nicht konkret dringed. ich schau halt immer mal. sollte ins budget passen. und proberaumtauglich sein, mittelfristig. mein 150w harley benton spinnt rum. bin ich günstig dran gekommen, kann ich somit verlustfrei auch mit defekt weiterverkaufen. will gern etwas leichteres.
     
  8. EPBBass

    EPBBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.16
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Kreis Segeberg
    Zustimmungen:
    306
    Kekse:
    2.723
    Erstellt: 08.03.20   #8
    Wie groß ist denn das Budget?

    Und welche Anforderungen sollen konkret erfüllt werden?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Hauself Zwo

    Hauself Zwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.17
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    834
    Ort:
    Fichtelgebirge
    Zustimmungen:
    559
    Kekse:
    1.980
    Erstellt: 08.03.20   #9
    Dann hast Du ja schon einschlägige Erfahrungen mit (ich will mich mal vorsichtig ausdrücken) "preiswerten" Amps. Vielleicht wäre es eine Überlegung wert, etwas mehr zu investieren?

    Kann ich absolut nachvollziehen, aber der Bugera hat ja auch wieder schlappe 20 kg.

    Eventuell reicht der
    [​IMG]
    für den Proberaum, der hat knappe 10 kg. Etwa in derselben Preisklasse ist der
    [​IMG]
    ,
    der mich persönlich nicht so sehr überzeugt hat, aber das ist Geschmackssache.

    Deutlich teurer, aber auch leicht und mit mehr Dampf ist der
    [​IMG]

    und leicht und" richtig Senf auf'n Teller" wäre für mich der
    [​IMG]

    Aber das sind natürlich nur Vorschläge "ins Blaue hinein", weil weder Dein Budget noch weitere Vorlieben / Erfordernisse bekannt sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping