Wersi Elektra KF 90 vs. Yamaha PSR 275

von Muffinalive, 20.06.10.

Sponsored by
Casio
  1. Muffinalive

    Muffinalive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.08
    Zuletzt hier:
    8.06.12
    Beiträge:
    80
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.10   #1
    Hi
    Ich spiele hauptsächlich Gitarre, aber möchte nun nebenbei ein bisschen Keyboard spielen, um solche Sachen
    wie von Kate Nash nachzuspielen.
    Mir liegen momentan zwei Angebote vor:
    Eine Wersi Elektra KF 90 oder einer Yamaha PSR 295.
    Zu der Wersi konnte ich im Inet noch nichtr viel in Erfahrung bringen, ich hoffe aber sehr da könnt ihr mir helfen.
    Ich konnte sie aber schon anspielen und die Wersi hat mir eig. richtig gut gefallen.
    Ich habe jetzt mehrere Fragen und übersichtshalber nummeriere ich die Fragen.

    1. Was ist die Wersi Elektra KF 90 eigentlich? Also: Wie alt? Wie teuer? Kult? Oder kriegt man Wersis für 10€ bei Ebay?
    2. Wie teuer ist so eine Yamaha PSR 275 eigentlich neu?
    3. Welche sollte ich mir eurer Meinung nach holen?

    Die Hauptfrage sollte die Nummer 1 sein, da ich zu der Wersi leider garnichts weiß/finde...

    Danke schonmal im vorraus

    Mfg Muffinalive
     
  2. Gast159625

    Gast159625 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.10
    Beiträge:
    175
    Kekse:
    302
    Erstellt: 08.08.10   #2
    Also die KF 90 ist die Orgelversion des Wersi Keyboards "Cityfox" welches Anfang der 90er auf dem Markt kam.
    Du musst wissen was Du damit anfangen willst, es ist im Prinzip eine 2 manualige Orgel mit Basspedal.
    Der Preis lag sowas bei 3000,- DM. Es war die kleinste Orgel die Wersi jemals gebaut hat, mal vom Vorgängermodell Penta abgesehen, aber das war auch ein Flop.
    Über einige sich auf dem Markt befindliche Memorycards (kosteten damals 160,- DM) kann man weitere Rhythmen auslesen, hin und wieder findet man sie bei Ebay. Am besten ist die "Lets Dance" Karte gelungen.
    Die Orgel, ist absolut einfach zu bedienen, man kann aber auch nichts editieren, speichern oder so. Einschalten und loslegen. Das Teil hat einige gute Solosounds, vor allem das Sax, Piano, Flöte, Steedrum sind gut gelungen, immerhin ist das Ding 20 Jahre alt. Die Orgelsounds sind (obwohl Wersi) eher minderwertig, die Styles eigentlich durch die Bank brauchbar ist aber eben auch der Muff der 90 er Jahre. Die Kiste wird heute je nach Zustand für 200 - 400,- gehandelt.
    Zu erwähnen sei vielleicht noch, Midi ist zwar on Board, aber es ist noch kein GM Standart. Also Midifiles laufen auf dem Ding nicht. Es sei denn man programmiert sie aufwändig um. GM wurde erst in den 90ern entwickelt. Eigentlich kann man die beiden zur Auswahl stehenden Geräte gar nicht miteinander vergleichen. Zum PSR kann ich nicht allzu viel sagen.
     
mapping