Wertschätzung Saxophon Empor von Köhler

von Sax Köhler 998, 27.01.20.

  1. Sax Köhler 998

    Sax Köhler 998 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.20
    Zuletzt hier:
    27.01.20
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.01.20   #1
    Sax Köhler 998
    Hallo Zusammen, weiß leider nicht so Recht ob ich jetzt gerade ein Forum öffne. Was mein persönliches Ziel wäre.

    Ich habe ein altes Saxophon EMPOR ,Tenor ,der Firma Franz Köhler.

    2017 wurde es noch bespielt.
    Guter Zustand.
    Ich würde gerne wissen in welchem Preissegment sich dieses aus den 50iger stammende Instrument bewegt.
    Wurden zwischen 1938 - 1961 gebaut.
    3590 Stück. Meins ist unter den ersten 1000.
    Mit Koffer und Zubehör.
    Vielen Dank für die Mühen im Voraus.

    LG Christian​
     
  2. voiceintune

    voiceintune Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.16
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 27.01.20   #2
    der zustand???
     
  3. LoboMix

    LoboMix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.15
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    1.862
    Kekse:
    23.937
    Erstellt: 27.01.20   #3
    Erst mal willkommen im Forum!

    Bitte auch Bilder einstellen, die helfen bei der Beurteilung.

    So allgemein lässt sich nichts sinnvolles dazu sagen. Die (nur wenigen) Köhler-Saxe, die ich mal in den Händen hatte, bewegten sich zwischen "völlig abgespielt, Tendenz Schrott" und "ganz o.k."
    Von der Ergonomie her fand ich sie nicht gut, was aber nicht viel zu bedeuten hat. Denn wenn es jemand für seine Hände passend findet, ist das für ihn kein Kritikpunkt.
     
  4. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    13.587
    Zustimmungen:
    5.199
    Kekse:
    62.344
    Erstellt: 28.01.20   #4
    Aus der sachlichen Sicht eines Nichtsaxers wie mir ist es die Produktion eines Kleinbetriebs aus Markneukirchen, der 1933 seine Produktion aufnahm.
    Alt- und Tenorsax waren die Standardprodukte, auch deshalb halte ich bei einer Gesamtproduktion von rund 3600 Instrumenten bis 1959 bei 3stelliger Seriennummer eine Herkunft aus den 30er Jahren für wahrscheinlicher als eine aus den 50ern.
    https://bassic-sax.info/blog/2014/franz-kohler-empor-tenor-sax-for-sale/
    http://www.museum-markneukirchen.de/forum/viewtopic.php?t=2879

    2017 noch bespielt sagt mir nicht viel im Vergleich zu einer Aussage zur sorgältigen Pflege, Wartungszustand (Werkstattservice) und Korrisonsfreiheit, Zubehör usw.
    Aussagekräftige Bilder macht jedes Smartphone, die sollten bei solchen Fragen unbedingt unter dem Beitrag stehen, eine Auflösung von rund 1200x1080px genügt.

    Gruß Claus
     
  5. voiceintune

    voiceintune Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.16
    Beiträge:
    1.020
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    2.474
Die Seite wird geladen...

mapping