widerstand einer gitarren-bassbox messen-wie?

von erzwodezwo, 07.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. erzwodezwo

    erzwodezwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    197
    Kekse:
    645
    Erstellt: 07.11.08   #1
    hallo zusammen,

    ich habe bei meinem vater zuhause eine alte gitarrenbox im keller entdeckt. soweit ich das beurteilen kann sind 4x15" lautsprecher drin. da unser basser gerade auf der suche nach ner neuen box ist dachte ich mir die kann er haben, nur weiß ich weder der hersteller das fabrikat noch den widerstand. keine typenbezeichnung schild etc. mehr vorhanden. und irgendwie schaut die box auch eher nach ner halbprofessionellen machart aus.
    naja lange rede kurz kann mir vielleicht jemand erklären wie ich mit nem handelsüblichen multimeter den widerstand bestimmen kann? mit den beiden fühlern einfach an den klinkenanschluß???
    ich kanns momentan nicht ausprobieren, da die box zuhause bei meinem vater 200 km weiter steht. aber morgen werde ich dort hin fahren und dann wäre es top wenn ich dat kurz messen könnte.

    vielen dank schon mal...

    ps:ach ja wenn ich schon mal hier bin. denkt ihr ne 4x15 zoll box würde sich als basslautsprecher eignen?
     
  2. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    4.865
    Ort:
    Jena
    Kekse:
    19.074
    Erstellt: 07.11.08   #2
    Sicher dass das eine 4x15 Box ist :confused:

    das wäre schon ein ganz schönes Ungetüm, und wohl kaum noch praktikabel im PKW zu transportieren.

    Miss doch mal den Durchmesser eines einzelnen Speakers.

    Ob die Box für Basssound gut geignet ist, hängt davon ab, was für Speaker verbaut sind. Wenn es sich um hochwertige Instrumenten/PA Speaker handelt, müsste man damit schon brauchbare Ergebnisse erreichen.

    Die Impedanz kannst Du mit einem Multimeter emitteln. Wenn Du am Eingang der Box eine Widerstandsmessung machst, bekommst Du einen Wert der recht nah an der Gesamtimpedanz ist.

    Dabei gilt so weit ich weiss, dass die Impedanz niemals kleiner als der gemessene Wert ist, sondern in der Regel etwas höher als der gemessene...
     
  3. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    8.403
    Ort:
    in der Kölner Bucht
    Kekse:
    140.987
    Erstellt: 07.11.08   #3
    Als Impedanz-Schätzwert gilt das ca. 1,25fache des gemessenen Gleichstromwiderstandes, halbwegs verläßlich zumindest für Bassfrequenzen, wenn es höher geht, wird es schon deutlich mühsamer, ist prinzipiell aber auch mit einem einfachen Ohmmeter zu messen. --> Link
     
  4. erzwodezwo

    erzwodezwo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    197
    Kekse:
    645
    Erstellt: 07.11.08   #4
    sorry mein fehler, ist keine 15" box sonder 4x10". weiß nicht wie ich auf die 15 kam...naja ob die box hochwertige lautsprecher verbaut hat wage ich zu bezweifeln. ich hatte sie nur mal an meinem marshall hängen und da klang sie wie ich mich erinnern kann ganz brauchbar, aber halt für ne gitarrenbox. vielen dank schon mal. wenn ich zuhause bin werd ich mal messen und sie dann einfach mal in die probe mitschleppen und anhören wie sie sich mit nem bassverstärker macht...gruß:great:
     
  5. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    4.865
    Ort:
    Jena
    Kekse:
    19.074
    Erstellt: 07.11.08   #5
    Hi,

    4x10 klingt doch gleich viel praktikabler... ernsthaft, eine 4x15 Box möchte wohl keiner bewegen :D

    Ob die Speaker für den Bass geignet sind, ist natürlich ohne Modellbezeichnung nicht zu sagen. Sind die Speaker denn irgendwie gelabelt :confused:

    Es kann sein, dass ihr die mit dem Basssignal komplett überfordert, und die Dinger dann im Bandbetrieb schnell durch sind. Also am besten mal gucken, was das für Speaker sind, und im Notfall halt vorsichtig mit langsam steigender Lautstärke testen.
     
  6. erzwodezwo

    erzwodezwo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    197
    Kekse:
    645
    Erstellt: 07.11.08   #6
    ich muß zugeben ich hab die box bisher noch gar nie aufgeschraubt. kann mir allerdings vom äusseren eindruck (wobei man sich auf den ja eigentlich nicht verlassen sollte) nicht vorstellen dass da was gelabelt etc. ist. ist ne box von sagen wir mal mitte ende 70er anfang 80er die schon seit jahren vor sich hinstaubt. für eine bastelarbeit scheint sie mir zu professionell für eine professionelle box zu amateurhaft zusammengeschraubt, wenn ihr wisst was ich meine. mein vater konnte mir auch nicht sagen was für einen zweck diese früher mal hatte, denn er hatte sie auch aus zweiter hand gekauft und nur äuserst selten benutzt.
    cih werde sie auf jeden fall mal an einen bassamp anschließen, und falls was über den jordan geht ist auch nicht viel veroloren, denn ich werde sie bestimmt nicht mehr nutzen.

    gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping