Wie Steghöhe (Graph Tech Piezo T-O-M) bei SG Supreme reduzieren?

Zwachi

Zwachi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
29.03.11
Beiträge
721
Kekse
1.211
Ort
Wien
Grüß euch,

ich möchte eine etwas vernachlässigte Gibson SG Supreme wieder mehr Zeit widmen und sie spielfreundlicher machen.
Vor ein paar Jahren hatte ich die Brücke gegen eine Graph Tech Piezo Tune o Matic getauscht. Nun merke ich aber, dass der Steg eigentlich zu hoch aufsitzt und die Saitenlage mir nicht tief genug einstellen lässt.
Die Rändel der Bolzen kommen mir etwas dick vor, gibt es dünnere erhältlich?
Alternativ könnten die Einschlaghülsenauch noch gegen versenkte getauscht werden um etwa 1mm zu gewinnen, ist allerdings ein größerer Eingriff, den ich möglichst vermeiden möchte..
Da die Reiter Piezo-Elemente enthalten, möcht ich auch eher nicht dran rumfeilen.

Einzelne Gewindestangen mit separaten Rändelräder könnten schmäler sein?

Was fällt euch dazu ein?
 

Anhänge

  • 172718696_139084344835142_6288120144497794303_n.jpg
    172718696_139084344835142_6288120144497794303_n.jpg
    153,2 KB · Aufrufe: 63
Bassturmator

Bassturmator

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
5.780
Kekse
31.162
Ort
Ruhrgebiet
Die Rändel der Bolzen kommen mir etwas dick vor, gibt es dünnere erhältlich?
Alternativ könnten die Einschlaghülsenauch noch gegen versenkte getauscht werden um etwa 1mm zu gewinnen, ist allerdings ein größerer Eingriff, den ich möglichst vermeiden möchte..

An diesen beiden Stellen sollte man ansetzen meine ich.

Und dann anschließend auch mal die Intonation angemessen kompensieren.
 
Zwachi

Zwachi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
29.03.11
Beiträge
721
Kekse
1.211
Ort
Wien
Naja, Hülsentausch mindert eventuell den Wert der Gitarre.
Die Graph Tech Rändelräder der Bolzen sind 3mm dick.
Gibt es irgendwo besonders dünne Ausführungen von M5/4mm Bolzen?
172975331_337778697890131_9123182796166559680_n.jpg
 
Marc Blues

Marc Blues

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
11.09.20
Beiträge
83
Kekse
286
Guck Mal ob es eine Metal Lehrwerkstatt bei euch in der nähe ist, nett Fragen, und die drehen dir 1mm runter.
Hth
 
T

ThisErik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
20.08.19
Beiträge
773
Kekse
1.660
Muss auch nichtmal ne Lehrwerkstatt sein, die meissten Drehereien haben noch ne kleine Bank um mal was abzunehmen..
 
boisdelac

boisdelac

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
19.06.12
Beiträge
1.477
Kekse
6.965
Ort
Großraum Stuttgart
Wie wäre es, wenn Du vom Steg an der Unterseite jeweils an der Auflagefläche der "Rändelräder" einen mm abnimmst. Das geht mit einer Feile.....
 
T

ThisErik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
20.08.19
Beiträge
773
Kekse
1.660
Da isser aber mit nem Dreher besser bedient. Genauer, unauffälliger und technisch einwandfrei. Und die 2 Stellschrauben sind im Tauschfalle
einfacher ersetzt durch ev. sogar beliebige, die Bridge wäre aber definitv verschandelt. Abgesehen davon sollte man dazu wirklich gut feilen können,
dass das sowohl technisch als auch optisch sauber was würde plus die Arbeit dazu..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
T

ThisErik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
20.08.19
Beiträge
773
Kekse
1.660
ps..Nachtrag an zwachi..falls Du das machen lässt mit etwas abdrehen, was ich für die einfachste und brauchbarste Lösung halte,
dann solltest du auch gleich checken ob das Gewinde dann noch weit genug geschnitten ist, siehe Dein Bild aus Post 3,
und nicht aufläuft, es läuft technisch bedingt nicht bis Bolzenende.

Entweder der Dreher soll da dann vorsorglich etwas freistechen was fachlich feiner wäre, oder halt zur Not noch nen halben Gang nachschneiden...
man könnte aber auch die Hülsen im Korpus etwas nachsenken, ich hoffe Du verstehst was ich meine...
 
Zwachi

Zwachi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
29.03.11
Beiträge
721
Kekse
1.211
Ort
Wien
Die KFZ Werkstatt meiner Tante sollte noch eine betriebsbereite Drehmaschine haben. Drehen kann ich selbst und das sehe ich auch als technisch vernünftigste Lösung. Gewindeschneiden wird wohl weniger möglich sein, da dreh ich lieber vorsichtig unmittelbar nach dem Gewinde ein wenig weg.

Hab übrigens auch schon bei ABM angefragt, hier die Antwort: "Der Teil der Rändelmutter hat eine Höhe von 2,4mm (ABM 2545) und 2mm bei der ABM 2545-L)". Sollte also auch möglich sein.

Keine Ahnung ob die ABM Bolzen eine Aufwertung wären gegenüber den Graph Tech..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben