Wilhelm Busch "Vertonungen"

von Fastel, 17.11.08.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    6.314
    Ort:
    Tranquility Base
    Kekse:
    19.360
    Erstellt: 17.11.08   #1
    hi,
    da ich letzte nacht nicht schlafen konnte, griff ich nach langer zeit mal wieder in meine Wilhelm Busch sammlung. seit heute morgen um 5 lese ich wieder - für mich ist er einer der größten der deutschen sprache.

    umso erstaunlicher ist es, dass es fast keine vertonten gedichte zu geben scheint(?).
    alles was ich gefunden habe ist die Oper "Die Fromme Helene" (die ich bisher noch nicht gehört habe) und vertonungen der Band "Keimzeit".
    ansonsten versteht google unter "vertonung" eben auch lesungen seiner gedichte - sei es live oder auf CD als hörbuch, das macht die suche etwas schwerer.

    gibt es denn außer der oper keine "klassische" vertonung seiner gedichte? wenn es so ist, warum nicht?
     
  2. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    28.02.19
    Beiträge:
    3.072
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Kekse:
    44.395
    Erstellt: 17.11.08   #2
    "Max und Moritz" von Norbert Schultze.

    Zweifach sind die Phantasien (CD)
    Buschvertonungen von Reinhardt Repkes Club der Toten Dichter
    16.95 EUR inkl. gesetzl. MWSt., zzgl. Versand
    Stück
     
  3. Fastel

    Fastel Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    6.314
    Ort:
    Tranquility Base
    Kekse:
    19.360
    Erstellt: 17.11.08   #3
    die "Club der Toten Dichter" versionen sind eigentlich ganz gut.

    http://www.myspace.com/clubdertotendichter

    ich dachte allerdings eher an "klassischere" versionen. aber anscheinend gibt es da nichts. muss ich mich mit dem text begnügen :)
     
  4. Effjott

    Effjott Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    25.06.15
    Beiträge:
    3.474
    Ort:
    Emsiges Land
    Kekse:
    17.433
    Erstellt: 17.11.08   #4
    Bin auch sehr angetan von W. Busch und ebenfalls von Morgenstern und Ringelnatz und hatte mal von einer Kantate gehört, die im WDR gelaufen ist mit Vertonungen genau dieser Dichter. Als ich nun die Überschrift hier las, habe ich mal bei jpc geschaut und bin fündig geworden. Die Kantate heißt: "Wer einsam ist, der hat es gut" nach dem Gedicht Der Einsame von W. Busch. Du kannst in die Tracks reinhören. Für mich wäre das z.B. ein nettes Weihnachtsgeschenk, wenn ich meine Frau auf diese CD aufmerksam mache ;).

    http://www.christian-morgenstern.de/dcma/index.php?title=Alfred_Uhl_-_Wer_einsam_ist,_der_hat_es_gut

    http://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/hnum/7405055
     
  5. Fastel

    Fastel Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    6.314
    Ort:
    Tranquility Base
    Kekse:
    19.360
    Erstellt: 16.12.08   #5
    nun habe ich durch zufall gefunden:
    busch scheint einige Musiktheater-texte verfasst zu haben.
    er gehörte dem Künstlerverein "Jung-München" an und schuf die "deckblätter"/theaterzettel (oder wie sagt man dazu?). welche libretti er verfasst hat wird mir nicht ganz klar. hier ist von einem pseudonym "Motzhoven" (parodie auf mozart und beethoven) die rede, die "Libestreu und Grausamkeit" verfassten - eine parodie auf schwülstige "ritterstücke".
    außerdem "Schuster und Schneider" und "Der Vetter auf Besuch", "Lieder eines Lumpen" (letzterer vertont von Herrmann Ophoven).
    obwohl er nicht sehr verbissen für musik geschrieben hat, scheint er der musik jedoch sehr zugetan.

    in späteren lebensjahren jedoch nicht mehr wirklich aktiv: "Katzen, Spatzen und die Kölnische Zeitung sind inzwischen meine musikalischen Leitsterne"

    "Wer ist in Ihren Augen der erste Dichter, Schauspieler, Musiker, Maler?"
    Busch: "Nebst anderen vielleicht Homer, Rubens, Mozart. Unter Schauspielern gefälligst jeder." :D
    naja: http://www.wilhelm-busch.de/index.php?pageID=50
     
  6. Ferrara

    Ferrara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.17
    Zuletzt hier:
    21.10.17
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.10.17   #6
    Hallo :-))

    ich habe eine Vertonung von Wilhelm Busch im Netz entdeckt :-))

    Viel Spaß beim Hören

     
Die Seite wird geladen...