[Zerrpedal] Pedal gesucht zum Anblasen meines VS100H Tops (High Gain erwünscht)

von XenoTron, 09.05.08.

  1. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 09.05.08   #1
    Grüßt euch.
    Ich spiele ein Marshal VS100H Top an einer Behringer Ultrastack 4x12 Box. Mit dieser Konfiguration bin ich auch zufrieden bis auf genau einen Punkt.
    Richtig fies drückende High Gain Sounds sind nicht gerade die stärke meines Amps. Die Ampzerre gefällt mir sehr gut nur fehlt ihr der letzte Kick für so richtig "Eier".
    Da ich aber keinen neuen Amp kaufen will, möchte ich erst einmal versuchen den Zerrkanal mit einem Bodentreter anzublasen.
    Problem bei der ganzen nummer ist: Ich hab kein Auto und kann daher schlecht mein Halfstack in den nächsten Musikladen schleifen um da Effekte anzutesten. Ich habe aber einen netten Musikladen an der Hand der mir ein paar Effekte mitgeben würde zum ausprobieren welcher es denn nun sein soll.
    Ich habe schon ein Boss DS-1 bei mir rumstehen, was aber nicht annähernd den gewünschten Effekt bringt.

    Nun hätte ich gerne von euch eine kleine Auswahl an Zerrpedalen mit der ich meinen Amp ein wenig aufpeppen will.
    Ich erwarte keine Wunder von so einem Ding. Ich spiele viel so Pedalton Riffs auf der Tiefen E und A saite mit zwischentönen auf anderen Saiten. (Ich hoffe ihr versteht was ich meine).
    Also gebt mir einen Tip was ich am besten antesten soll, da ich leider nur 3 Geräte mitnehmen darf. Preisbereich liegt bei bis 100€ (+-20).

    Danke Sehr
     
  2. IbanIz0r

    IbanIz0r Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    18.07.12
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.08   #2
    Danelectro Black Paisley, läuft auch unter "LM-1" , weil "Liquid Metal".

    Ich bin zufrieden mit dem Teil, ist aber ein wenig spezifisch weils echt ne Menge Gain bringt..

    postskriptum : es kostet auch nur die hälfte dessen, was du eingeplant hast \o/
     
  3. zerre

    zerre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    8.11.15
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Am Nabel der Welt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 09.05.08   #3
    boss metalzone (mt2) sehr populär

    digitech deathmetal das gain ist sehr brutal, nur kann man es nicht regeln, aber mit dem equalizer lässt sich ne menge anfangen, da geht einiges an metal sound.

    digitech metal master kann ich persönlich kaum ws zu sagen, mir scheint nur so, dass du damit ne große soundvielfalt zaubern kannst

    ibanez ds7 das hab ich mal bei nem kumpel gehört, hatte einen recht guten sound

    kleiner tipp. guck mala auf den herstellerseiten, da findest du (zumindest bei digitech und boss) recht gute samples
     
  4. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 09.05.08   #4
    ich hab sehr lange das 8100 top gespielt und als bei mir der punkt kam an dem ich einfach noch den letzten high-gain kick rausholen wollte, hab ich mich nach einigen veruschen für den Tubefactor von H&K entschieden und dieses vor den amp geknallt. das liegt preislich halt (gebraucht) KNAPP über dem was du asugeben willst bzw. soltle es mit ein bisschen glück für 120,- drinnen sein.

    verträgt sich imho am besten mit dem valvestate, keine grosse soundverfälschung, einfach nur MEHR gain.

    falls dus austesten kannst würd ich empfehlen es anzuschliessen mit deinen gewohnten einstellungen am amp, am H&K den ersten kanal, drive + output so auf 13:00 bis 14:00, voicing ganz zudrehen. dann eine weile probieren, und DANN nimm den H&K wieder aus der kette und hör dir dein orignal-signal im vergleich an. :)
     
  5. Tone Zone

    Tone Zone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    199
    Erstellt: 09.05.08   #5
    Hi,

    versuch mal die Distortions von Blackstar - KULT!:great:
     
  6. Whitenight

    Whitenight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.08
    Zuletzt hier:
    11.03.14
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 09.05.08   #6
    Was auch richtig richtig böse klingen kann is das Boss ML-2. Hab schon von einigen Metalheads gehört, denen das ding aber zu extrem ist. Selber spiel ich's jetzt schon einige Monate und bin echt zufrieden mit dem Ding.
     
  7. 0 Negative

    0 Negative Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Marburg / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 09.05.08   #7
    Mit dem Digitech Deathmetal wäre ich vorsichtig. Hat zwar nen geilen Sound - produziert aber auch Feedbacks am laufenden Band. Sobald das Volume-Poti nur ein Stückchen aufgedreht wird fängts sofort an zu pfeifen - sprich man muss sofort losspielen. Kann sehr hinderlich sein.
     
  8. XenoTron

    XenoTron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 09.05.08   #8
    Das mit den Feedbacks wäre natürlich blöde. Ich habe in meiner "Hauptklampfe" Emg 81,60 und nen SA Singlecoil. Durch den hohen Output gibts da schnell mal ein Feedback.

    Ok ich hab mir auf den Herstellerseiten bisher den ML-2, Blackstar und den H&K Tube Factor angehört. Den richtigen Smile hinterlies bisher nur der ML-2 bei mir im Gesicht.

    Also falls es möglich ist mehr Tipps in diese Richtung.
     
  9. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 09.05.08   #9
    Ich hab genau den amp und hatte das gleiche Problem. Ich mag die Ampzerre sehr gern, aber die hat irgendwie zu wenig Saft.

    Also hab ich mir ein ZW-44 ( Zakk Wylde Overdrive ) zugelegt und es geht einfach ab! Ich hab dazu auch ein Review geschrieben (siehe Signatur).

    Die Soundsamples sind irgendwie misslungen, weil ich zu dem Zeitpunkt noch eine schlechte Soundkarte und Mikro hatte. Wenn du willst, kann ich dir noch was aufnehmen!
     
  10. XenoTron

    XenoTron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 09.05.08   #10
    Dann nimm mir bitte mal was auf. Irgendwas Metal mässiges. Ich spiele Rythmusgitarre und die muss drücken. Muss garnicht schnell sein. Enter Sandman oder ein langsames Master of Puppets Intro oder sowas tun ihren zweck.
     
  11. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 09.05.08   #11
    Jo das stell ich dann wohl morgen mal rein, wenn ich dran denke ;)

    EDIT: Nochmal ne Frage: Hast du dir in die Gitarre die EMGs einbauen lassen? Wie teuer war das alles zusammen?
     
  12. XenoTron

    XenoTron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 09.05.08   #12
  13. The Hypnotized

    The Hypnotized Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.07
    Zuletzt hier:
    23.12.15
    Beiträge:
    227
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    446
    Erstellt: 10.05.08   #13
    Verbessert mich wenn ich mich irre, aber sind Treter wie z.B. das Digitech Deathmetal nicht ungeeignet um den Zerrkanal des Amps anzublasen? Sowas wird doch meistens mit Amp im Cleankanal betrieben oder nicht?
    Ich kann bei meinem VS100 Combo noch relativ viel Gain mit dem Digitech Bad Monkey (hier ein Review) mit Master auf Anschlag und einem kleinen bisschen Overdrive rauskriegen, vielleicht ist das ja der Kick den du sucht, einen Versuch ist es wahrscheinlich wert...

    -Hypno-
     
  14. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 10.05.08   #14
    Man sagt allgemein, dass Distortioneffekte vor den cleanen amp gehören und Overdriveeffekte auch den angezerrten amp anblasen können.

    Erlaubt ist wie immer was gefällt und ausprobieren schadet nich ;)

    Wie is das mit den Tonabnehmern? Man hört ja gerade bei dieser Gitarre, dass man die wechseln sollte, weil man dann eine richtig gute Gitarre in den Händen hält. Bringt das wirklich so viel?
     
  15. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 10.05.08   #15
  16. XenoTron

    XenoTron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 10.05.08   #16
    Wo is denn das file? :)
     
  17. Prof.Boost2

    Prof.Boost2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.08
    Zuletzt hier:
    27.12.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 10.05.08   #17
  18. m0z

    m0z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Österreich (Bgld)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.551
    Erstellt: 10.05.08   #18
    schonmal an einem Equalizer gedacht? so'n mxr 10band würde sicher helfen! die gewünschten frequenzen boosten, zusätzlich einen volume regler (=level) und einen gain regler. damit bist du sicherlich flexibler als mit einem zerr-pedal !

    hab den nämlich selber seit ein paar tagen und bin begeistert...
     
  19. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 10.05.08   #19
    Also den MXR EQ hab ich auch :D

    damit booste ich meine Soli. Allerdings finde ich, dass man damit eher so wie ich es mache einmal einzelne Frequenzen und natürlich die Gesamtlautstärke boosten kann.

    Den gewünschten Sound am amp erreiche ich damit nicht
     
  20. EddieElch

    EddieElch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.07
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 15.05.08   #20
    ist das jetzt im clean- oder overdrivechannel?
    hast du auch files beim solieren?
    ich hab nen valvestate 8080 und ich bekomm einfach keinen ordentlichen leadsound hin. das nervt mich schon so sehr, dass ich für solche sachen auf den microcube mit rectisimulation umsteige.. :-/
     
Die Seite wird geladen...

mapping