Zwei kleine Eigenkompositionen...

W
Weazel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.10
Registriert
18.03.09
Beiträge
6
Kekse
0
Hi! Nachdem ich schon einige Zeit hier im Forum rumgelungert und nur still gelesen habe, möchte ich mich jetzt auch einmal beteiligen und das mit zwei von mir im GuitarPro zusammengebastelten "Songs" - zumindest nenne ich sie mal so:

Kurze Anmerkungen:

WIP:
gefällt mir persönlich ganz gut, irgendwie suche ich aber noch etwas Abwechslung für den Song und - viel wichtiger - einen Voice-Track, mir fällt auf Biegen und Brechen nichts vernünftiges ein. Wer will, kann sich mal "Spur 3" angucken, da war so ein "Versuch" einer Singstimme ab Takt 13, aber naja....

WIP2:
Hier bin ich inbesondere mit dem Anfang noch unzufrieden und auch generell könnte der Track etwas mehr "Pepp" vertragen, sozusagen...

Dann bin ich mal gespannt auf eure Meinungen - zerreißt meine "Werke" ruhig einmal richtig und holt mich auf den Boden der Tatsachen zurück ;)
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • WIP.gp4
    11,4 KB · Aufrufe: 186
  • WIP.gp5
    19,9 KB · Aufrufe: 168
  • WIP2.gp4
    6,9 KB · Aufrufe: 149
  • WIP2.gp5
    12,7 KB · Aufrufe: 154
W
Weazel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.10
Registriert
18.03.09
Beiträge
6
Kekse
0
/push
Schon 90 Hits und niemand hat ne Meinung? ^^
 
Stefan Hetfield
Stefan Hetfield
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.12
Registriert
22.01.06
Beiträge
375
Kekse
281
Ort
Langen
Gude,

beide Songs sind solide, könnten aber noch weiter "ausgeschmückt" werden. Ansonsten versuchst du Melodien zu machen, die ins Ohr gehen sollen, oder? So ist das jedenfalls immer gut. Mach weiter so, dann wirst du auch noch experimentierfreudiger und wirst noch bessere Melodien schreiben. Bist auf dem richtigen Weg!

Edit: Bei Zeit mal meinen aktuellen Song "Game Over" anhören und bisschen was dazu schreiben. ;-)
 
A
Alpha
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
09.07.11
Registriert
23.02.04
Beiträge
2.959
Kekse
10.718
In WIP1 schrubbst du ab Takt 19 erstmal einfach nur eine Standard-Akkordfolge... ich mag die Akkorde zwar, aber wenn du die dann auch mit reinen Achteln bringst ist das so ganz ohne Melodie oder Texturen doch SEHR langweilig.

Achja: Zwei Songs auf einmal posten schreckt - zumindest mich - vom Reinhören ab ;)
 
Novanobunagi
Novanobunagi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.21
Registriert
21.11.05
Beiträge
303
Kekse
969
Ort
klein schneen
die songs sind bestimmt ganz ordentlich aber im momment klingen sie noch etwas..."leer" ok, liegt wohl daran dass keine gesangspur vorhanden ist...
aber sonst:great:

villeicht eines noch: markiere die songabschitte mit marker in refrain, strophe, bridge etc. mir hilft das immer beim songwriting. es ist immer gut wenn man übersicht und ordnung bei notationen/tabs hat;)
 
jupp92
jupp92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.19
Registriert
08.12.07
Beiträge
340
Kekse
299
Wip 1 Das könnte von akkorden un sowas ein Onkelzsong sein :D
Wip 2 Hört sich auch ganz gut an aber wie gesagt entwas leer ... Schaffst du´s vllt i wie mit nem Solo ?
 
nogrus
nogrus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.21
Registriert
18.08.06
Beiträge
235
Kekse
928
klare sache. zwei solide rocksongs ohne inhalt.
ich mag beide an sich. irgendwie kann ich mir auch bei entsprechender instrumenteller umsetzung beide als ganz nette opener für einen pop-rock-auftritt oder ein entsprechendes album vorstellen, mehr aber auch nicht.

ich ahne aber was dir fehlt und wage dir einen wertvollen tipp mit auf dem weg zu geben:
du scheinst schön straight dahinzutabben. klingt alles wunderbar. aber machst du dir gedanken darüber, worum es in deinen songs eigentlich inhaltlich geht? gibt es eine aussage?
für mich klingen beide songs nämlich so nach "ich bin ein toller rocker und schreib jetzt 'nen rocksong. auf geht's!"... daraus sind zwei nette songanfänge entstanden. du scheiterst aber genau an dem punkt, wo aus dem songintro jeweils überhaupt erst der song wird. nämlich da, wo man/du den einsatz des sängers erwartet.
setz dich mal damit auseinander, was du überhaupt rüberbringen willst. es muss nicht gleich ein songtext werden, für den anfang reicht schon ein inhaltlicher gedanke. und es tut auch gar nicht not irgendwas wirklich gehaltvolles dabei bezwecken zu wollen. es gibt genug (besser gesagt: viel zu viele) bands, die soziale und/oder politische themen und problemchen musikalisch bis zum erbrechen breit treten. notfalls nimmst du dir halt triviale themen vor, z.B. diese verfluchte amselpack, was ausgerechnet im dachgiebel über deinem fenster haust und dir täglich fröhlich zwitschernd die fensterbretter zuscheißt... :D (dies ist nur ein beispiel!!!)
aus einer solchen thematischen vorstellung heraus lässt sich viel einfacher auf kleine phrasen und sätze schließen, die du dann wiederum auch einfacher in melodie-brocken kleiden kannst... dann hast du einen ansatz, an dem du weiterarbeiten kannst. und wenn du dann am ende den songtext an sich einfach relativ allgemein hältst, wird niemand bemerken, dass es in deinem kopf ursprünglich mal um ein paar scheiß-vögel im wahrsten sinne des wortes ging. ;) und heutzutage wird ja bekanntlich in jeden noch so unklaren songtext irgendwas sinnvolles hineininterpretiert....musikfans sind da dermaßen kreativ dabei...^^

so...ich hoffe, das hilft dir beim weiterschreiben :) ich geh jetzt auch erstmal was tabben. über vogelkackehäufchen vermutlich... :D
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben