Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2007
    Beiträge
    1
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    apfelsaft007 ist offline

    Hilfe bei dudelsackwahl..

    Hey Ihr!
    Ich hab mich schon ein bisschen hier durchs forum gelesen, und auch den ein oder anderen thread zum thema dudelsack gefunden, allerdings hat mir das nicht sehr geholfen...
    Ich überlege schon seit einem Jahr mir einen dudelsack zu kaufen. Nun soll der Plan umgesetzt werden...
    Ich spiele schon seit einer ewigkeit Blockflöte, in Sopran, alt und tenor.
    In meiner Freizeit höre ich viel mitteleralterrock , schelmish, samo, in extremo.. allerdings finde ich auch Faun oder Omnia sehr reizvoll...
    Ich hätte gern einen sack in C, dann muss ich als anfänger nicht auchnoch eine neue Griffweise lernen....(spiele lieber sopran- und tenorflöte ).
    Habe eine schalmei in c von speyer, ist käse, ich weiß...
    Habe große Probleme sie anzuspielen, da sie einen sehr großen Druck braucht...
    Ist da ein Mittelaltersack überhaupt geeignet?! die sind doch recht laut, und je lauter, desto mehr Kraft braucht man doch beim spielen?!
    Bin auch einem Hümmelchen nicht abgeneigt! Wie gesagt, bin auch ein Fan der ruhigeren Töne...
    Würde allerdings gern mit ein paar Freunden gern Musik in richtung schandmual amchen...aber man kann ein Hümmelchen ja auch verstärken?!
    Ihr seht, nicht so ganz einfach meine entscheidung...will auch keine "falsche" treffen, so ein ordentlicher sack ist ja auch nicht gerad günstig....dachte an einen sack von steffen fischer...
    Würde mich über zahlreiche Antworten freuen

    MfG Apfelsaft

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    177
    Karma
    244
    Rep-Power
    89
    Online
    Jo_Beef ist offline
    Hallo Apfelsaft,

    mit der Frage wärst du beim Sackpfeifenclub http://www.sackpfeifenclub.org unter Club-Forum besser aufgehoben.

    Gruß Jo

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Zwirndi

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Mönchhof
    Beiträge
    23
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Zwirndi ist offline
    tja ja, stephans sackpfeifenclub ist schon klasse, aber wer will schon einen gebrauchten abgesapperten Dudelsack, ich spiele nun schon seit mehr als einem Jahr das Hümmelchen, bin sehr zufrieden, doch nun hab ich beschlossen in einer band zu spielen und lasse mir gerade bei Jens Güntzel http://www.dudelsackwerkstatt.de einen bauen kostaquante 1200 euro, in a-minor, wegen deiner diagnose umso größer umso mehr druck...das muss nicht stimmen ist ein dudelsack richtig gefertigt worden, also kein speyer^^ so kann es auch sein das man sogar wenig druck braucht. Ich habe schon des öfteren mit Marktpfeifen auf Mittelalterfesten gespielt, und es ist von Dudelsack zu Dudelsack verschieden. Aber ich geb dir einen rat, den ein Österreichischer Dudelsackbauer mir gegeben hat: Wenn du einen Dudelsack kaufen willst, sollte es kein fertiger sein, er sollte schonmal speziel angefertigt sein, ein Dudelsackbauer der fertige stücke hat kann kein guter sein und auch nicht viel verkaufen. Und mann kann auch nicht einfach einen Dudelsack bestellen, man muss ihn ausprobieren, und hören wie jeder klingt, natürlich musst du auch wissen welche musik und welche tonart du spielen willst, willst du schottisches oder mittelalter (in deinem Fall mittelalter) und wie ich gesehen hab hörst du In Extremo, diese haben die Stimmung a-minor und falls du noten brauchst von In Ex, kann ich dir welche geben schreib mich einfach auf reich.a@kopieren.at an und sag mir welche lieder.

    Ich hoffe ic konnte dir helfen, MfG Zwirndi


    JUBEL!!!!!

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    177
    Karma
    244
    Rep-Power
    89
    Online
    Jo_Beef ist offline
    Den Hinweis mit dem Sachpfeifenclub habe ich ja auch nur gegeben, damit sich Apfelsaft erst mal für einen Dudelsack entscheiden kann. Dort sind die Säcke gut beschrieben und es gibt auch Hörbeispiele. Im übrigen baut auch Ross http://www.dudelsackbau.de gute Säcke und hat auch einen sehr guten Service .

    Gruß Jo

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Zwirndi

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Mönchhof
    Beiträge
    23
    Karma
    10
    Rep-Power
    0
    Online
    Zwirndi ist offline
    Hab ich etwa was gegen den Sackpfeifenclub gesagt??
    jaja, Ross baut auch gut, aber die preise find ich ein wenig teuer, wer nur auf preis wert legt also billig einkaufe will, sollte es mal bei steffen fischer probieren.
    1. Instrument: Hümmelchen, Stimmung C, Bordun D, Sack schwarzes leder, Birnenholz, fertigung Speyer *schähm*

    2. Instrument: Marktpfeife, Stimmung a-minor, Bordun ebenfalls, Sack Schwarzes Leder, Holz bin ich mir nicht sicher, fertigung Jens Güntzel *stolz*

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    18xxx
    Beiträge
    305
    Karma
    1288
    Rep-Power
    58
    Online
    RoBass ist offline
    ...und wenn einem schon eine Schalmei zu anstrengend vorkommt, dann spielt mal einen Sack mit Bombarde dran! Da macht man sich echt beim Spielen in die Hose ;-/

    Gruß
    Roman

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •