braucht man eine di-box, oder reicht ein kabel aus (gitarre)

Dieses Thema im Forum "PA-Zubehör [PA]" wurde erstellt von guitarslider, 21.07.2009.

  1. guitarslider

    guitarslider Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2009
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Hi!
    Wenn ich meine E-Gitarre an ein Multicore mit xlr anschließen will, kann ich dann sowas nehmen, oder brauch ich eine di-box?
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker PA-kkordeon Moderator

    Registriert seit:
    11.2006
    Beiträge:
    20.464
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    69.004
  3. guitarslider

    guitarslider Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2009
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    also ich bräuchte 10m.

    fällt das unter lang oder kurz?
  4. Wil_Riker

    Wil_Riker PA-kkordeon Moderator

    Registriert seit:
    11.2006
    Beiträge:
    20.464
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    69.004
    Hallo nochmal,

    10 Meter Gitarre-Mischpulteingang, oder kommt die Multicore-Strecke noch zusätzlich dazu?
    Im ersten Fall brauchst Du i. d. R. noch keine DI-Box...
  5. mamut

    mamut Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Wenn du eine unsymmetrische Quelle direkt an ein Multicore-Cabel anschließt, so muss du eine DI-Box verwenden. Das Multicorkabel wird ja am Mikrofoneingang des Pults eingesteckt und dort liegt oft Phantomspannung an. Ich weiß schon, man kann sie auch abschalten - aber wenn du das vergisst oder sie lässt sich nur für das gesamte Pult gemeinsam schalten - dann baust du einen Kurzschluss in der Phantomspannung. Gerade billige Pulte mögen das gar nicht!
    Ich würde dir zu einer aktiven DI-Box raten, da die sehr ungünstigen Impedanzen einer E-Gitarre besser angeglichen werden.
    http://www.thomann.de/at/palmer_pan_02.htm
  6. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    08.2005
    Beiträge:
    3.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Karlsruhe
    Kekse:
    12.537
    Wieso willst du deine Gitarre direkt per Multicore ans Mischpult schicken?

    Hast du keinen Gitarrenamp? E_Gitarre direkt an Mischpult mach imho keinen Sinn.
  7. guitarslider

    guitarslider Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2009
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    wieso? :gruebel:





    also ich mach mal ne zeichnung:

    ---Gitarre---verzerrer----EQ-----(di-box oder kabel)----multicore---mischpult---usw.





    und ach ja

    :bang: natürlich kommen zu den 10m noch 30m multicore dazu *sry*
  8. ThomasA1000

    ThomasA1000 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    06.2008
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz/nicht am Rhein sondern Donau
    Kekse:
    2.214
    Da fehlt ein Verstärker oder eine Simulation eines solchen...Soundfetischist scheinst du nicht zu sein.

    30 m MuCo ist DI schon fast Pflicht (oder Modler mit symm Ausgang....aber jetzt gehe ich etwas zu weit)
  9. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    01.2008
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Kekse:
    7.391
    Hast du dir soetwas schonmal angehört?

    Das klingt einfach nur grässlich - mehr nach Kreissäge als E-Gitarre :o

    Stichwort "Speakersimulation" ;)

    Lg Lukas :)
  10. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    11.2006
    Beiträge:
    5.213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21.306
    Mal ganz davon abgesehen ob das _klanglich_ Sinn ergibt: Die schlimmste Ecke (E-Gitarre mit vermutlich passiven Pickups an erste Verstärkerstufe) hast Du ja schon durch die Zerre entschärft.
    Würdest Du die Gitarre mittels des gezeigten Kabels an die Stagebox stecken, wird am anderen Ende (Pult) ein ziemlich höhenloses Signal ankommen.
    Lass mich raten: Bei dem EQ handelt es sich um einen Bodentreter mit Klinkenausgang?

    _Wenn_ man das so machen wollen würde (was man nicht will), auf jeden Fall eine DI nehmen. Die DI mit integrierter Speakersimulation wurde ja schon verlinkt und wäre auch sehr sinnvoll.
  11. guitarslider

    guitarslider Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2009
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  12. der_juli_dude

    der_juli_dude Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    das geht nicht!
    "aktiver lautsprecher" bedeutet, dass er schon eine endstufe eingebaut hat und ein line-signal braucht
    wenn du jetzt deinen aktiv-speaker mit einem schon verstärktem signal befeuerst, tut das dem lautsprecher nicht gerade gut

    d.h. entweder die endstufe weglassen oder passive speaker verwenden



    siehe auch: >>mischpult und aktive box verkabeln<<
  13. guitarslider

    guitarslider Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2009
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    ??

    also irgendwie geht das bei uns schon. :confused: klar ist der sound nicht 'high end', aber es hört sich doch sehr gut an (ich weiß, is etwas widersprüchlich, aber ich hab auch keinen vergleich. für mich hört sich's gut an, andere, die mehr Ahnung haben meckern da schon eher. Aber ich weiß natürlich nicht, in wie fern es da unterschiede gibt)

    das signal kommt mit so einem kabel
    http://www.thomann.de/de/pro_snake_bassamp_speakercable_15_m.htm

    von der endstufe zur box (wenns dir was hilft. und es sieht auch nur so aus, das ist schon höher wertig..).
    die technischen details weiß ich aber nicht, da mir die anlage nicht gehört.
  14. der_juli_dude

    der_juli_dude Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    irgendwie widersprechen sich deine aussagen...
    aktiv-speaker aber gleichzeitig endstufe + lautsprecherkabel?!

    ich geh mal davon aus, dass ihr nur passive speaker habt.....

    lässt sich leicht nachprüfen: hat euer speaker nen stromanschluss?
    wenn ja => aktiv (würde mich dann aber sehr wundern wie das gehen soll mit ner endstufe davor)
    wenn nein => passiv (dann passt alles :) )
  15. guitarslider

    guitarslider Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2009
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    stimmt doch

    ich hatte mich vertan, das MÜssen passive sein.
    aber irgendwer sagte, die wären aktiv(?).. vielleicht war das die gemieteten.

    wie ist es denn nun mit der (verbeserten) reihenfolge (?):

  16. phil199516

    phil199516 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2009
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzungen
    Kekse:
    3.276
    vieeeel besser und das würde sogar funktionieren und klingen.
  17. ThomasA1000

    ThomasA1000 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    06.2008
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz/nicht am Rhein sondern Donau
    Kekse:
    2.214
    Tja, das ist halt der Phil. Der weiß sogar schon wie es klingt...
    Funktionieren sollte es.
  18. phil199516

    phil199516 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2009
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzungen
    Kekse:
    3.276
    Nja so bin ich halt, dass ich weiß, dass es mit Speakersimulation besser klingt, als ohne. Das solltest du aber auch wissen :D

Diese Seite empfehlen