Fetter Metal Sound in Guitar Rig 3

von DocP, 01.09.11.

  1. DocP

    DocP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.11
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.11   #1
    hi,

    benutzt noch jemand das Programm Guitar Rig 3? Ich brauch Hilfe, ich experimentiere schon eine Weile mit dem Prgoramm rum, aber ich komm noch nich so ganz da hinter, früher hab ich immer Presets benuzt, aber die reichen mir jetz nicht mehr, was muss ich beachten, wie kann ich Feedback vermeinden?
    Der Sound sollte möglichst Fett klingen. Wie siehts mit Euqilization aus, und mit Effekten?

    Brauch Hilfe

    Doc
     
  2. StefTD

    StefTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    820
    Erstellt: 01.09.11   #2
    Für einen "fetten Metalsound" brauchst du eigentlich keine großen Effekte.
    Wenn du Guitar Rig3 verwenden willst würde ich wie folgt vorgehen:
    Gitarre-Interface-Guitar Rig-Noise Gate (in Guitar Rig-so wie alles folgende)
    -Tubescreamer (Gain auf 1-2/10, Tone auf 5/10, Level auf 6-7/10)
    -Mesa Rectifier (auf Modern, Gain auf 4-5/10, EQ alle so auf 5/10)
    -Mesa Rectifier Box mit einem SM57 direkt davor.

    Wobei ich Guitar Rig für Metalsounds alles andere als geeignet finde, da gibt
    es einiges an Freeware Ampsims die bedeutend besser klingen.

    -Lepou Lecto
    -Lepou LeXTAC
    -TSE X30
    -TSE X50
    -Ignite Amps

    nur mal so als Beispiele, dazu noch eine Tubescreamer Sim und eine Cab Sim und
    es gibt schon sehr gute Sounds die Guitar Rig einfach übertrumpfen.

    -Lepou LeCab (Boxensimulation)
    -Kefir (Boxensimulation)
    -TSE 808 (Tubescreamer Simulation)

    es gibt natürlich noch deutlich mehr, aber mit allen der oben genannten Plugins
    lassen sich wirklich gute Metalsounds bewerksteligen.
     
    6 Person(en) gefällt das.
  3. GordonF

    GordonF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 01.09.11   #3
    Was ich bisher immer ganz gut fand:

    Noisegate->Transamp->Ultrasonic oder Grafiter -> Box nach belieben->EQ

    - Transamp mit wenig Gain, Soundregler auf 2 Uhr (also 80% Brit, 20% Calif), wenig Bass
    - Ultrasonic/Gafiter mit viel Gain und wenig Bass
    - EQ: 200Hz und 4kHz mit etwas Fingerspitzengefühl absenken. Das verringert das Wummern untenrum und das Brizzeln obenrum.

    Wenn das noch nicht reicht, kann ein DemonDistortion (Scoop-Regler aus) zwischen Noisgate und Transamp noch etwas mehr Saft geben.
    Kann aber auch zuviel sein. Hängt auch davon ab, wie agressiv das Noisegate und der Input-Level-Regler von Guitar Rig eingestellt sind.

    Ansonnsten kann ich mich meinem Vorredner anschließen:
    Der Lepou Lecto und der TSE (evtl. plus TSE808) sind ganz hervorragende Ampsimulationen und in Sachen Metal Guitar Rig eindeutig überlegen.
    Hier machen die verwendetet Impulsanworten aber auch noch einen riesen Unterschied. Da gibt es gute Demo-Impulsantworten kostenlos im Netz.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  4. DocP

    DocP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.11
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.11   #4
    auch wenn die Frage etwas du klingen mag, wie installiert man denn ide ganzen Freeware Amps? :o

    ---------- Post hinzugefügt um 15:52:19 ---------- Letzter Beitrag war um 15:36:43 ----------

    die Vorschläge bis jetz waren schon ganz gut, für mich hört sich das aber alles noch sehr EMGig an, was ich gar nicht mag (Auch wenn das eigentlich gar nichts mit EMGs zu tun hat, ich hab keine). Ich benutz immoment:

    Lead 800 Amp (Bass 8; Mid 8; Treble 6-7; Presence 10)
    Gratifier (Mesa) Box
    und Equalizier bei 300 und bei 2k leicht abgesenkt

    klingt sehr drückend, kann man fast alles mit spielen, ist halt nur kein klassischer Metal Sound, mit schwebt da so was richtung Slayer vor :gruebel:
     
  5. GordonF

    GordonF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.09
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 02.09.11   #5
    Ach, so du klingt die Frage gar nicht. Du brauchst dafür ein Programm, dass VSTs betreiben kann. Freewaremäßig ist da der VSThost zu empfehlen.
    Musst mal googeln

    Ich vermute jetzt mal, was du mit EMGig meinst. Aber das ist meiner Meinung nach das Problem von Guitar Rig. Der Sound ist tot. Mausetot. Zumindest bei Bratgitarrensounds.
    Einen deutlch lebendigeren und organischeren Sound bieten die von StefTD erwähnten Ampsims.
     
  6. TimTom

    TimTom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    908
    Erstellt: 02.09.11   #6
     
  7. UnderJollyRoger

    UnderJollyRoger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.10
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    488
    Erstellt: 05.09.11   #7
    Ziemlich guter Thread, hat mir gerade auch weitergeholfen :)

    Aber ich hab mal ne Frage: kann es sein, daß die LeCab Version 2 nicht ohne zusätzliche Impulsantworten funktioniert ? Bei mir gibt's nämlich keinen Sound, während die 1er-Version von Haus aus funzt ??
     
  8. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 05.09.11   #8
    die 1er version hat 1-2 IRs schon dabei... sind aber nich so wirklich pralle.
    man sollte sich so oder so andere besorgen ;)

    bei der 2er version kann man halt mehr IRs laden.
     
  9. UnderJollyRoger

    UnderJollyRoger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.10
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    488
    Erstellt: 05.09.11   #9
    Danke, kannst du da ein zwei empfehlen für einen knackigen Metal-Sound ?
    (ich hab schon ein paar zusammengesucht, die ich mal nachher probiere, aber Empfehlungen helfen da immer weiter)
     
  10. TimTom

    TimTom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    908
    Erstellt: 06.09.11   #10
     
  11. UnderJollyRoger

    UnderJollyRoger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.10
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    488
    Erstellt: 06.09.11   #11
    Ich hab mir gestern die Marshall, die es bei Redwire für umsonst gibt, runtergeladen. Für erstmal zum rumspielen ist die auf jeden Fall nicht verkehrt. Bin trotzdem versucht, mir noch die ein oder andere zu kaufen. Preislich ist das ja auch nicht so teuer, wenn man sich ein paar einzelne kauft :)
     
  12. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 06.09.11   #12
    hier mal ein paar... die [SP] NGL pro 4x12er find ich sehr gut... ansonsten sind auch die CatharsisIRs sehr beliebt ;)
     
  13. DocP

    DocP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.11
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.11   #13
    danke für die vielen Antworten ;)
     
  14. Blast Meat

    Blast Meat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Bayern!
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 08.11.11   #14
    Muss absolut zustimmen, habe mir mal Guitar Rig Session gekauft, mit der kleinen Version von Guitar Rig 4. Für Rock etc. sehr gut. Metal kannste knicken. Klingtallgemein sehr steril finde ich. Da kriege ich mit dem gleichen Interface und kostenlosen Simulationen auch geile Sounds raus. So gut, dass sie nem echt aufgenommenen Verstärker Konkurrenz machen.

    Alles ne Frage vom Anwender. Wenn man die Simulationen gut einspielt, gut bearbeitet und gut in ein Mix mit einbringt, wie ne echte E-Gitarre eben auch, kann glaub ich kein Mensch hinterher im Lied bestimmen, ob das jetzt ein echter Amp war oder nicht.

    Der TSE X50 ist gut, kommt nah an nen Peavey ran.

    Cheers!
     
  15. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Beiträge:
    2.294
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 10.11.11   #15
    man könnte für die interessierten vielleicht mal einen IR thread machen, wo nur Links zu kostenlosen IRs gepostet werden, was denkt ihr?
     
  16. Blast Meat

    Blast Meat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Bayern!
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 11.11.11   #16
    Wäre ne gute Idee!

    So mit Erklärungen zu Ampsims und Cabsimulationen, wie man sie verwendet,was Impulse sind und so! Joa doch, glaube das wäre für Neulinge was dieses Thema betrifft recht nützlich weil man sich sonst alles mögliche aus dem Internet rauswursteln muss...
     
  17. ars ultima

    ars ultima HCA Recording

    Im Board seit:
    19.03.05
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    848
    Kekse:
    36.410

Diese Seite empfehlen