Klarer Ton

von Allgäu, 25.02.11.

  1. Allgäu

    Allgäu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.11   #1
    Mein Ansatz an der Trompete ist in letzter Zeit trotz viel Übung nicht sehr gut - deshalb klingen die Töne nicht sehr klar - und ich weiß nicht, was ich dagegen tun kann.

    Bindeübungen? Töne aushalten? Tonleitern?

    Bisher hat nichts etwas geholfen, was kann ich tun?

    Danke im Voraus.
     
  2. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    247
    Erstellt: 25.02.11   #2
    Guten Lehrer suchen, das hilft!
     
  3. zonquer

    zonquer HCA Trompete - MOD Brass

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    840
    Kekse:
    17.287
    Erstellt: 25.02.11   #3
    In einem Forum kann dich zunächst niemand spielen hören und auch nicht sehen. Damit sind genaue Fehleranalysen unmöglich.

    "Unklare Töne" können z.B. durch schlechte Stütze entstehen oder durch ungewollten Stimmeinsatz. Das hört sich natürlich verschieden an und vermutlich gibt es noch mehr Fehler, die zu so einem Klang führen können.
    Aber wie soll hier jemand erkennen, was bei dir konkret der Fall ist? Gibt es vielleicht einen Youtube-Clip, auf dem man sich einen Eindruck verschaffen kann, wie Du spielst?

    Vor gerade einmal vier Wochen hast Du dich freundlicherweise für einen Beitrag von mir bedankt, der auf die häufigsten Fehler beim Trompete spielen eingeht und auch Ansätze zur Lösung dieser Probleme beschreibt:
    http://www.musiker-board.de/blechbl...t-man-besser-die-hohen-lagen.html#post5167009

    Auf diesem Hintergrund könnte ich mir vorstellen, dass Du dir dein Problem mit falscher Ausführung deines "Höhentrainings" zugezogen hast. Ein ungewollter Stimmeinsatz durch Verkrampfungen beim "Hochquälen" wäre da ein Verdacht, der sich mir stark aufdrängt. Aber wissen kann man das ohne "Vorspielen" von dir natürlich nicht.
    Generell braucht die Höhe vom G2 bis C3 keinen Gewalteinsatz, sondern nur ein wenig Kondition und eine saubere Technik, wie im Beitragslink beschrieben.

    Wenn Du inzwischen feststellen musst, das dir so ein Beitrag leider doch nicht weiterhilft, dann bedeutet das, dass Du keine ausreichenden praktischen und vielleicht auch theoretischen Kenntnisse besitzt, um solche Konzepte effektiv alleine umsetzen zu können.

    Dann kann dir auch nach meiner Meinung nur jemand auf die Sprünge helfen, der selbst eine "klassisch" saubere Technik besitzt. Das kann ein Musik-Kollege sein oder ganz optimal ein Trompetenlehrer mit solider Ausbildung.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  4. .:Herz_aus_Gold:

    .:Herz_aus_Gold: Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.11
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.11   #4
    Luft Luft Luft
    mach Atemübungen , puste Luftballons in möglichst wenig Stößen auf (freuen sich auch die Kinder drüber :D)
     
    2 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen