Knackige Snare erreichen(wie bei Enema of the State)

von Tris44, 11.04.10.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tris44

    Tris44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.10   #1
    Hi Leute
    hab im moment eine 13"x 6" Tama Superstar-Hyperdrive-Serie Snare Drum. Hab sie zur zeit auch ziehmlich hoch und knackig gestimmt. Auf dem Viedeo hier könnt ihr euch ein Bild davon machen:
    http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=103752976
    Ab 1:13 könnt ihr euch die Snare gut anhören^^
    Jetzt wollt ich gern fragen, ob man mit der Snare einen Sound erreichen kann wie bei Songs wie Dumpweed von Blink-182.
    Die Snare soll richtig schön knackig klingen =D
    Hier könnt ihr euch den zu erreichenden Sound mal anhören:
    http://www.youtube.com/watch?v=u88ux72tuiQ

    Wenn das nun nicht möglich ist, würde ich auch überlegen eine neue zu kaufen, wäre auch bereit etwas mehr für eine richtig gute Snare hinzulegen. Allerdings sollte es schon eine Tama Snare sein, hab nunmal das ganze Set + Hardware von Tama - schwöre einfach auf die Marke
     
  2. Kreuselhaar

    Kreuselhaar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.10   #2
    Du kannst den Sound nur immitieren!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.10
  3. Kreuselhaar

    Kreuselhaar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.10   #3
    Stimme das Resonanzfell höher als das Schlagfell, dann wird der Sound durchsetzungsfähiger und knackiger.
    Diesen Speziellen Sound wirst du allerdings nie hinbekommen aus mehreren Gründen:
    1. du hast sicherlich nicht genau die gleiche Snare
    2. Jeder spielt etwas anders
    3. (der wichtigste Grund) die Snare wurde sicherlich mit Equalizern bearbeitet und diese Equalizer sind verdammt effektiv! Die Snare wird in Realität sicherlich anders klingen
    Du kannst also nur so ungefähr den Sound immitieren, nähmlich mit dem oben genannten Trick
     
  4. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums

    Im Board seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    6.040
    Erstellt: 12.04.10   #4
    Hi.
    Also von meinem ersten Eindruck her (ist schon spät) solltest du mit einer 13x6 schon recht nah rankommen vom Sound her.
    Die kann man ruhig noch nen Tacken höher stimmen, dann solltest du rankommen.
    Ob nun Schlagfell oder Resofell höher, ist auszuprobieren.
    Ich stimme meist das Schlagfell etwas höher als das Resofell, musst du ausprobieren.

    Denk dran, daß die Felle in Stimmung mit sich selbst sind:great:
     
  5. Tris44

    Tris44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.10   #5
    Hi
    Danke für die schnellen Antworten
    Sollte ich vllt. mal ein anderes Fell ausprobieren, hab im mom. ein tomtom Fell von Remo Ambassador als Reso und ein Powerstroke 3 als Schlagfell
    Welche Komination wäre ganz gut?
     
  6. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums

    Im Board seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    2.928
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    6.040
    Erstellt: 12.04.10   #6
    Uiuiui, du brauchst dringend ein "echtes" Resonanzfell.
    Von Remo nennt sich das Ambassador Hazy, von Evans Snareside Hazy 300.
    Als Schlagfell würde ich dir das Remo Cs coated empfehlen oder von Aquarian (hab gerade den Namen vergessen, ist auch einlagig coated mit nem Dot in der Mitte). Bei Snarefellen hab ich von Evans keine Erfahrung, da können dir andere helfen.

    Das dürfte deinen Sound schon deutlich verbessern. Den Teppich könntest du bei der Gelegenheit auch mal tauschen, falls er nicht mehr in Ordnung ist bzw du eh auf Klangsuche bist.

    Achte auf eine gute Stimmung, die ist wichtig gerade bei der Snare!!!
    Viel Spaß dabei
     
  7. Dreadnought

    Dreadnought Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    2.529
    Erstellt: 12.04.10   #7
    Evans Powercenter Reverse Dot als Schlagfell, hat auch noch reichlich Obertöne, außer auf dem Dot, da ists relativ trocken und enorm punchig.

    Ein Hazy 300 ist dazu eine gute Wahl als Reso, aber vorsicht beim Aufziehen, das ist wirklich extrem dünn. Zuviel Druck aufs Fell und du hast sofort Dellen drin; wird beim Remo Ambassador Hazy aber auch nicht anders sein.

    Habe noch eine 14x5,5 Snare die so befellt ist die ist auch schön knackig. Falls es noch ein wenig trockener sein darf evtl. auch ein Evans Genera HD Dry.

    Wie schon geschrieben wurde: Resofell stärker als Schlagfell anziehen (aber auch nicht übertreiben) und insgesamt eine eher mittelhohe Stimmung wählen. Wenn du allerdings beim Stimmen völliges Neuland vor dir hast, werden diese Felle vermutlich keine Wunder bewirken. Und den Teppich nich zu sehr anknallen, der muss ein wenig Bauch lassen ;)

    Habe hier noch eine Aufnahme in der meine 14x8 Bronzeschüssel zu hören ist mit diesen Fellen, Stimmung ist allerdings eher so mittel bis tief:

    http://audiomadness.com/music/mdmbr22.zip
    (mb22_kit.mp3) vorsicht unsauber getrommelt -.-

    Snare ist aber nicht direkt abgenommen, die kommt nur über die Overheads rein, daher fehlts ein wenig an Druck.
     
  8. Limerick

    Limerick helpful and moderate

    Im Board seit:
    28.07.04
    Beiträge:
    13.392
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    851
    Kekse:
    57.366
    Erstellt: 13.04.10   #8
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen