Korrekte Dämpfung am Flügel

von benutzer1234, 19.03.12.

  1. benutzer1234

    benutzer1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.11
    Zuletzt hier:
    23.01.16
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    135
    Erstellt: 19.03.12   #1
    Hallo zusammen,

    welche Richtlinie gilt für eine korrekte Einstellung der Dämpfer am Flügel?

    Erfolgt die Auslösung durch die Abhebeleiste zeitgleich oder gibt es zwischen Bass, Mittellage und Diskant Unterschiede?

    Meine bisherigen Recherchen brachten dahingehend keine zufriedenstellende Antwort...

    Danke im Voraus :-)

    LG, Paul
     
  2. Mod-Paul

    Mod-Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.08
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    3.034
    Ort:
    JE SUIS CHARLIE
    Zustimmungen:
    1.224
    Kekse:
    29.962
    Erstellt: 20.03.12   #2
    Hi Paul,

    der Unterschied zwischen Baß- Mittellage/Dikantdämpfung besteht darin, dass die Filze der Bassdämpfer keilförmig geschnitten sind, und die restlichen Dämpfer flach. Je nach Flügelmodell gibt es einen Bereich von Dämpfern die sowohl keilförmige als auch flache Dämpfer haben. Ich erwähne das deshalb, da bei einigen Flügeln scheinbar der Bassbereich der Dämpfung eher abhebt. Dieses passiert aber nicht deswegen, weil der Bass eher "freigegeben" wird, sondern weil diese Filze eine andere Form haben.
    Die Dämpfung soll so reguliert werden, dass die Saiten gleichzeitig und gleichmäßig beim Betätigen des Pedals freigegeben werden. Nur eine so eingestellte Dämpfung ermöglicht das Spiel mit halben Pedal. Das Pedal selbst hat je nach Modell einen "Leerweg". Als Faustregel gilt, dass ungefähr nach der Hälfte des Weges des Pedals die Dämpfung abheben (zappeln) soll.

    Was für einen Flügel hast Du denn? Und willst Du diese Regulation selbst vornehmen?

    Paul
     
  3. Schneekoenigin80

    Schneekoenigin80 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.12
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.12   #3
    die Dämpfer sollten, falls nicht schon geschehen auch jeweils an die Dicke der Saiten angepasst werden.

    Das passiert, wenn auch langsam von alleine....

    einige meiner Dämpferfilze waren zu gerade und es kam zu störenden Geräuschen beim Dämpfen....
     
Die Seite wird geladen...