Problem mit BPM STudio und M-Audio 1010lt

Dieses Thema im Forum "DJ Programme [DJ]" wurde erstellt von ZeRo-Cool, 23.03.2008.

  1. ZeRo-Cool

    ZeRo-Cool Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Hi all
    ich verwende zum musik auflegen das BPM Studio und hab als Interface die 1010lt von M-Audio...

    Nehme die Karte normalerweiße zum recorden, aber zum auflegen wärs halt auch nicht schlecht, da ich ja mehrere ausgänge hab und somit funktionen wie zb monitor verwenden kann...

    Allerdings funktioniert das ganze nicht so wie es soll... wenn ich ein lied abspiele (mit BPM) dann läuft des manchmal nicht sauber, dh es wird kurzzeitig langsammer und krazt dann... (ich weiß jetzt nicht, wie ich das beschreiben soll....). Das problem tritt hauptsächlich auf, wenn ich nebenher noch was anders mach (zb mich via windows explorer durch eine platte klicken) (also eingfach ordner öffnen..) mnan kann fasst sagen in der zeit, in der die festplatte arbeitet...
    Hab da schon einiges ausprobiert... aber noch nix vernünftiges hinbekommen..


    Hab dann mal die M-Audio im geräte manager von windows deaktiviert und im bios die onBoard karte wieder aktiviert... mit dieser klappt es einwandfrei...

    Ich vermute sehr stark, dass BPM mit dem treiber von der M-Audio nicht ganz harmoniert (bin mir aber noch ned ganz sicher...)


    Was kann ich da tun, dass es sauber läuft?


    Achja noch mein System:
    AMD Athlon XP 2000+
    1024MB DDR400
    ASRock Mainboard
    M-Audio 1010lt
    Windows XP Pro SP2



    Vielen Dank schonmal im Voraus!

    mfg
    Stefan
  2. guinness

    guinness Mod Emeritus

    Registriert seit:
    09.2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Kekse:
    2.541
    Hast du ein Geräusch eingestellt wenn du einen Ordner öffnest? Probier mal alle Windows-Sounds auszuschalten und schau, ob das klappt!
  3. ZeRo-Cool

    ZeRo-Cool Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Hi
    ne ist kein Geräusch eingestellt...
    es tritt ja nicht nur beim ordner öffnen auf, sondern auch während des durchsuchens einer festplatte oder einfach nur sporatisch...
  4. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2005
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.584
    defragmentier' mal die festplatte und teil' bpm studio eine hohe prozesspriorität zu, außerdem wäre ein aktueller treiber fürs interface sicherlich nicht schlecht. wenn es beim playback sporadisch dropouts gibt, sollte man eventuell auch die latenz vom audiointerface ein wenig hochziehen. lieber 10ms und sauber als 2ms und abgehackt.
  5. ZeRo-Cool

    ZeRo-Cool Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    hi tranqui
    erstmal danke für deine antwort!

    Also:
    -defragmentiert hab ich (hat nichts gebracht)
    -die priorität ist schon standart mäßig auf "Hoch"
    -treiber is der aktuellste (normale also kein beta!)
    -welchen treiber sollte ich denn im BMP verwenden? den ASIO oder den direct sound?
    -wie kann ich die latenz bei meiner karte einstellen? (der treiber bietet kaum einstellmöglichkeiten (oder ich finde sie nicht)^^)
    -ich hab den rechner nun komplett formatiert und alles sauber neu aufgezogen...
    --->mit dem asio treiber wieder das gleiche... mit dem "Direkt sound" treiber gehts bis jetzt (hör aber erst seit ca 5min)^^

    Allgemien ma;
    -wie sollte ich meine soundkarte einstellen (evtl. wo?)
    (sry aber hab die karte erst seit ca 2 monaten und bin noch ned ganz drin (glaub)

    verwende eigentlich hauptsächlich cubase und BPM...


    Vielen Dank schonmal vorweg...

    (ach ja kann es auch vieleicht ein hardware prob sein, dass sich da irgendwas beißt)?
    weil zu schach is der rechner ned *denk*


    mfg
    Stefan
  6. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2005
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.584
    keine ahnung, ehrlich gesagt. das wär' so mein standard-troubleshooting bei dvs-problemen, ich habe das interface nie gehabt. in jedem fall solltest Du den ASIO-treiber nehmen. was kann's noch sein? deaktiviere alles, was Du nicht brauchst. WLAN, irgendwelche antiviren-tools oder sonstige backgroundscanner, stelle die GUI auf optimale leistung (rechtsklick auf "arbeitsplatz", "eigenschaften", "erweitert", "systemleistung"). eventuell die musik auf 'ner anderen partition haben als bpm selbst... KA. im schlimmsten fall einfach den support anrufen...

Diese Seite empfehlen