Soundverbesserung

von emppu, 14.07.11.

  1. emppu

    emppu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    115
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.11   #1
    Hallo Musiker-Board User,

    Momentan spiele ich eine ESP Gitarre (aktive Pickups) mit einem Peavey VK 100 Röhrenverstärker. Allerdings ist mir der Sound für die stilistische Richtung von Nightwish, Metallica und Co (-> Mesa Boogie Rectifier) einfach viel zu lasch.

    Nun zu meinen Fragen:

    a) Soll ich den Amp verkaufen und einen anderen kaufen?
    b) Sollte ich, zusammen mit dem Röhrenamp, ein Boost oder Overdrive/Distortion-Pedal verwenden? (Oder sogar beides?) Wenn ja welches?

    Ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig weiter helfen ;) :great:

    Mit freundlichen Grüßen
    emppu
     
  2. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.432
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    520
    Kekse:
    13.092
    Erstellt: 14.07.11   #2
    nimm mal was auf damit.. notfalls mit Handy oder Digicam...
     
  3. mannibreaker

    mannibreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 14.07.11   #3
    Was für eine Box spielst du?

    Die Box hat nämlich größeren Einfluss auf den Gesamtsound als der Amp.
     
  4. emppu

    emppu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    115
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.11   #4
    hab ne JCM900 full-size also daran liegts wohl eher nicht :gruebel:
     
  5. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD

    Im Board seit:
    06.06.09
    Beiträge:
    6.448
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    48.412
    Erstellt: 14.07.11   #5
    Dir ist schon klar, dass diese Aussage bedeuten würde, dass der Sound dann bei gleicher Box fast immer gleich wäre, egal was für ein Amp (v.a. Mesa Boogie, Marshall, Fender, Vox, Engl etc.) dran hinge?
    Falls das der Inhalt deines Posts gewesen sein sollte, würde ich mal um konkrete Beispiele zu dieser (in meinen Augen abenteuerlichen) Theorie bitten!

    Gruss
    TheMystery
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.11
    4 Person(en) gefällt das.
  6. CircleofaMaggot

    CircleofaMaggot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    498
    Erstellt: 14.07.11   #6
    Achsooo... Ich dachte immer nur mit dem JCM 900 kling ich nach JCM 900.... Ich könnte also rein theoretisch wohl den Valveking nehmen und die Box kaufen... Wenn ich das jetzt hochrechne, dann spare ich auf eine Mesa Std. Box... Ein Traum wird war :D
     
  7. CeltiCKnight

    CeltiCKnight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.11   #7
    Was für Speaker hat die Box denn verbaut?
     
  8. mannibreaker

    mannibreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 14.07.11   #8
    Dann hast du mich falsch verstanden,
    ich behaupte nur das die Box, wie auch der Amp, den Sound in einem bestimmten Maße färben,
    und das halt die Box dprt den größeren Anteil hat.

    Klar der Amp entscheidet dadrüber wie komprimiert der Sound ist, viel Gain und so weiter.
    Aber die Box entscheidet dafür meiner Meinung nach wieviel Bass, Mitten und Höhen.
    Klar, kommt es immer auf das zusammenspiel an,
    aber der AMp liefert halt meiner Meinung nach nur den "Grundsound" und die Box macht dann auch einen sehr großen Teil des Klangbildes.
     
  9. CharlesMonroe198

    CharlesMonroe198 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    2.298
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    343
    Kekse:
    4.625
    Erstellt: 15.07.11   #9
    bittesehr:

    http://www.musiker-board.de/verstaerker-boxen-e-git/412763-lls-ultimativer-v30-4x12-boxen-vergleich-2010-a.html

    http://www.musiker-board.de/verstaerker-boxen-e-git/388736-highgainer-shootout-2010-a.html

    also ich hör bei den verschiedenen boxen deutlich größere unterschiede als bei den verschiedenen amps. und bei den boxen sind auch noch überall dieselben speaker verbaut.

    sagt lasse zb auch selbst: http://www.musiker-board.de/verstaerker-boxen-e-git/412763-lls-ultimativer-v30-4x12-boxen-vergleich-2010-a.html#post5020467
     
    4 Person(en) gefällt das.
  10. Melzer

    Melzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 15.07.11   #10
    Ich würde bei der kleinsten Investition anfangen... (optimal wäre Box+Top+Gitarre mit zum Musikladen deines vertrauens schaffen und ein paar Effekte ausprobieren wie z.B Boss MT2 oder ML2 bzw. Digitech "Deathmetal"....es gibt ja so vieles^^)

    Solltest du dich entscheiden doch einen Amp zu kaufen probier doch mal dn Peavy Vypyr damit dürfte man recht Flexibel sein was den Sound betrifft
     
  11. defender19789

    defender19789 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Beiträge:
    1.065
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    501
    Erstellt: 15.07.11   #11
    oder du besorgst dir ein gebrauchtest multieffekt z.B. boss gt oder line 6 pod xt oder größer
     
  12. wolfel

    wolfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    42
    Erstellt: 15.07.11   #12
    Du solltest mal einen Equalizer im Loop probieren und einen Overdrive als Booster (Tubescreamer oder ähnliches).
    So mach ichs. Auf jedenfall ordentlich mitten rein bei dem amp.
     
  13. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.432
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    520
    Kekse:
    13.092
    Erstellt: 15.07.11   #13
    Es wäre vielleicht schlau erstmal rauszufinden ob er überhaupt irgendwas kaufen muss..... das Equipment was er hat ist nun nicht so schlecht. Damit kann man eigentlich schon nen vernünftigen Sound rausbekommen....

    Gibt da ein paar Punkte die man sich fragen sollte... z.B.

    a) geil klingts nur wenn man geil zockt und dann ist das Equipment auch einigermaßen sekundär weil man mit allem was einem gewissen Qualitätsanspruch entspricht arbeiten kann
    b) Wie siehts mit den Maßstäben aus? Vergleicht man seinen Sound mit einem CD-Sound? Wenn ja: Dort sind Gitarren in einem Kontext und gedoppelt/gevierfacht und zusätzlich im Mix bearbeitet (mal unabhängig davon dass der Recordingraum, die Mikros, Mikropositionen, Mikropreamps etc auch noch eine Rolle spielen, falls das ganze mikrophoniert aufgenommen wurde)
    c) Wieso soll es überhaupt klingen wie XY ?
    d) Man sollte auch mal bedenken, dass man auf sein Equipment scheißen und sich aufs Musik machen konzentriern sollte wenn man vorwärts kommen will...
     
    6 Person(en) gefällt das.
  14. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    8.269
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.589
    Kekse:
    41.125
    Erstellt: 16.07.11   #14
    Grundsätzlich willst du wie Metallica oder Nighwish klingen, nimmst als Referenz den Boogie, dabei hat Metallica umglaublich viele verschiedene Amps im Studio über die Jahre verwendet und DEN Metallica Sound gibt es daher nicht. Nightwish ist für mich jetzt ein weniger glückliches Beispiel, da der Gitarrensound im Gesamtsound der Band eine geringe Rolle spielt. Hier liegt eher der Schwerpunkt auf Gesang und den Keys.

    Also was du suchst, ist eigentlich der Zerrsound, der dir gefällt, den du momentan anscheinend mit deinem Setup nicht hinbekommst (ich frage mich, warum kein derartig gelagerter Beratungstherad nicht ohne Diskussion, welches Element den größten Einfluss auf den Ton hat, ablaufen kann).

    Ich würde jetzt mal nicht an deiner Box anfangen, weil die ist schon in Ordnung. Ich spiele seit 30 Jahren 1960er Cabinets und das ist schon ein gutes Ding, es gilt nicht umsonst als Standard und Vorbild anderer Hersteller - sie ist nicht der Überflieger, aber sie ist genügsam und kommt mit nahezu jedem Amp zurecht. So, der VK 100 ist natürlich so ne Sache, aber du solltest mit viel Geduld und Zeit auch da einen vernünftigen Sound hinbekommen. Wunder wirkt oft ein Overdrivepedal vor dem Eingang. Der räumt den Ton ein bisschen auf und macht ihn angenehmer. Da wäre mein Tipp ein Maxon TS-9 oder OD 808 (verwende ich) oder auch der Ibanez Pedant gefällt mir sehr gut. Die Tretminen kosten neu um die 120€, gebraucht auf der Bucht um die 70€.

    Ich würde jetzt nicht über einen neuen Amp nachdenken, sondern erstmal das, was du hast, ausnutzen - setzt dich vor deine Amp und beschäftige dich damit!
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.11
    4 Person(en) gefällt das.
  15. emppu

    emppu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.09
    Beiträge:
    115
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.11   #15
    Stimmt! War mir so noch gar nicht bewusst. Ich suche einfach noch nach einem Sound der mir gefällt, da ist es dann auch egal nach wem es klingt. Werde es mal mit dem Overdrive ausprobieren! Danke für die Hilfe!
     
  16. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    8.269
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.589
    Kekse:
    41.125
    Erstellt: 16.07.11   #16
    Den Overdrive aber nicht als Verzerre benutzen, sondern als Boost. Das heißt, Gain auf max 8-9 Uhr. Ich habe ihm vor meinem Earforce hängen und die Einstellung ist recht simple. Gain auf 8 Uhr, Ton 12 Uhr, Volumen 12 Uhr ... aber auch da musst du ein bisschen probieren.
     
    4 Person(en) gefällt das.
  17. Melzer

    Melzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.09
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 17.07.11   #17
    Solch ein Thread kann nicht einfach so ohne "Kaufberatung" ablaufen, weil man immer wie die genannten Bsp's klingen will... außerdem hab ich für meinen Teil gedacht: Wenn er hier schon fragt, wird ja schon rumpobiert haben und hat nicht das gewünschte Ergebnis bekomm^^
     
  18. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.432
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    520
    Kekse:
    13.092
    Erstellt: 17.07.11   #18
    sehr schlauer beitrag.. respekt...
     
  19. whaip

    whaip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    5.235
    Erstellt: 17.07.11   #19
    Doch, kann er ganz einfach, weil es eh keinen Sinn macht was zu empfehlen, um wie die Vorbilder zu klingen. Das wird man nämlich nicht.
    Und hätte er es schon auf ausreichende Weise probiert, würde er das jetzt nicht mit einem Booster versuchen.
    Danke, tschüss.
     
  20. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Beiträge:
    8.269
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.589
    Kekse:
    41.125
    Erstellt: 17.07.11   #20
    also inhaltsleer gehts nimmer...
     

Diese Seite empfehlen