Wie spiele ich diesen Takt (Canon)

von andy11, 05.09.11.

  1. andy11

    andy11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.11
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.11   #1
    Ich habe da vom Canon folgendes Stück welches ich einfach nicht schaffe zu spielen.

    Kann mir einer helfen?
     

    Anhänge:

  2. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.10
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    334
    Kekse:
    4.961
    Erstellt: 05.09.11   #2
    Canon in D wird oft in Dopped D gespielt,also die tiefe E Saite ist auf D herumgergestimmt?
    Also 2 Halbtöne tiefer.
     
  3. andy11

    andy11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.11
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.11   #3
    das stimmt schon, aber ich mag da nicht immer hin und her stimmen. Außerdem bin ich noch kein Profi und kann die Noten nur in der ersten Pos. Wenn ich jetzt Dropped D spiele dann brauche ich whsl 2-3 Tage bis ich mal die Noten so spielen kann.
     
  4. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.10
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    334
    Kekse:
    4.961
    Erstellt: 05.09.11   #4
    Ich weiss ja nichmal ob das Stück im Standard Tuning,oder eben in Dropped D geschrieben wurde?
    Falls in Dropped D musst du runterstimmen,du nimmst dir einfach die D Saite (von oben aus die 4.) und ziehst die dicke E Saite dann solange runter bis sie wie die D Saite klingt.

    Oder wenn du ein Chromatisches Stimmgerät hast kann man das damit auch machen.
     
  5. andy11

    andy11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.11
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.11   #5
    Ja, es ist in Dropped D
     
  6. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.10
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    334
    Kekse:
    4.961
    Erstellt: 05.09.11   #6
    Dann musst du runterstimmen,einfach die D Saite nehmen wie oben beschrieben,und dann die Dicke E Saite 2 Halbtöne (1 Ganßton) runterziehen,oder wie gessagt mit Metronom,wenn du mir sagst welches Metronom du hast kann ich dir auch sagen ob es Chromatisch kann oder nicht.

    Mal ne andere Frage,wie lange spielt du schon Gitarre:)?
     
  7. Backstein123

    Backstein123 Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    4.601
    Ort:
    Westwood
    Zustimmungen:
    754
    Kekse:
    27.542
    Erstellt: 05.09.11   #7
    Öhmmmm ich se da Fis im Bass, Fis+A und schon hast den "Akkord" am Anfang.
    Dannach kommt nur der wechsel Fis-D.
    Barrè im 2 Bund und die A-saite im 5.Bund gegriffen, schon hast du einen Griff dazu.
    Warum auf Dropped D runterstimmen, wenn doch der tiefste Ton immer das Fis ist? (Ach das soll kein schnippischer Kommentar sein! Vielleicht seht ihr was, was ich nicht weiss..)
     
  8. darknezzz

    darknezzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Beiträge:
    436
    Ort:
    Entlang des Rheins
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    2.500
    Erstellt: 05.09.11   #8
    Ich würde sagen, wir sehen beides was nicht: Den Rest vom Stück ;)
    Bei einem Lied in D-Dur macht es so ein Dropped-D Tuning je nachdem schon Sinn. Vielleicht kommen entsprechende Passagen noch.

    Ich würde den Abschnitt - ähnlich wie Backstein meinte - mit einem Barré im zweiten Bund spielen. Zusätzlich den kleinen Finger im 5. Bund auf der A-Saite deponieren und den Ringfinger im 4. auf der D-Saite.
    In Dropped-D ging es ohne Barré: Mittelfinger 4. Bund E-Saite, kleiner Finger 5. A-Saite, Ringfinger 4. D-Saite und Zeigefinger 2. Bund G Saite.
     

Diese Seite empfehlen